blogroll

Vollkorn-Englisch-Muffins, auch bekannt als Toasties

26. Mai 2016

Die Sache mit der ToDo-Liste

Ihr kennt das? So eine ToDo-Liste, die wächst und wächst und irgendwie kommt mehr drauf, als das etwas abgearbeitet wird...

Ich war am Wochenende fleißig und habe gleich zwei Sachen von meiner ToDo-Liste probiert. Zum einen den Chocolate Tres Leche Kuchen und zum anderen die Vollkorn-Englisch-Muffins. Englisch-Muffins - der Begriff war mir anfangs garnicht geläufig. Hier kennt man die kleinen "Brötchen" wohl eher unter dem Begriff Toasties. Zumindest werden sie so im Handel vertrieben.

Vollkorn-Englisch-Muffins

Die Vollkorn-Variante fand ich interessant. Sie sind wirklich sättigend, dazu noch herzhaft und schmecken trotzdem auch mit süssem Belag. Ich bin auf den Geschmack gekommen und werde noch mehr an Englisch Muffins Varianten die Tage probieren. 

Ungetoastet sind sie sehr mächtig, aber getoastet ein absoluter Genuss! Ich hatte sogar Anfang der Woche die Toasties für Burger verwendet - passt überraschend gut.


Vollkorn-Englisch-Muffins oder Toasties

Vollkorn-Englisch-Muffins
reicht für ca. 10-12 Stück
kräftig-nussige Toasties

 

 

Zutaten

  • 320 gr Dinkelvollkornmehl
  • 350 gr Dinkelmehl, Typ 630
  • 8 gr Salz
  • 10 gr Zucker
  • 1 TL Backpulver
  • 6 gr Trockenhefe
  • 330 ml Milch, lauwarm
  • 100 ml Buttermilch, lauwarm
  • 30 gr Butter
  • 1 Ei, Gr. M
  • Dinkel- oder Maisgrieß zum Bestäuben

 

Zubereitung

  1. Alle Zutaten in die Schüssel der Küchenmaschine geben und für etwa 3 min. auf kleiner Stufe kneten, dann den Teig für weitere 2 min. auf etwas höherer Stufe kneten.
  2. Nun ein Backblech mit Grieß bestreuen, zur Seite stellen. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 2,5 cm dick ausrollen und Kreise von ca. 10 cm ausstechen. Diese nun auf das Blech geben, leicht mit Grieß bestreuen und abgedeckt für etwa 20-30 min. ruhen lassen.
  3. Den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen. Auf dem Herd eine beschichtete Pfanne bei mittlerer Hitze erwärmen (ich: Stufe 4/9). Die Muffins nun in der Pfanne für 4-5 min. von jeder Seite garen, anschließend auf das Blech zurück legen.
  4. Das Blech in den Ofen geben und die vorgegarten Muffins für weitere 15 min im Ofen fertig backen. 
  5. Die Muffins halten sich luftdichtverpackt für etwa 2 Wochen bei Zimmertemperatur.




Hinweis:
Links mit * gehen zu Bildern auf meinem Instagram-Account. Ihr benötigt keinen eigenen Account, um die Bilder zu sehen! Einfach anklicken und anschauen. 

Und diesen Beitrag schicke ich noch zu we.love.yeast!

Dort werden Rezept rund um Brot, Brötchen und vielem mehr aus Hefe gesammelt. Schaut doch mal vorbei.

Für Chocoholics - Chocolate Tres Leches Kuchen

24. Mai 2016

Schokoladen-Overload

Der Tres Leches Kuchen kam hier ja sehr gut an und auch uns hatte er gut geschmeckt - wunderbar saftig! Als ich dann vor kurzem eine Schokoladen-Variante bei how sweet it is sah, war klar, der muss unbedingt probiert werden.

Am Wochenende war es dann schließlich soweit. Und was soll ich sagen? Knaller! Total schokoladig, etwas herb durch den Kaffee und wunderbar saftig durch die Milchtränke.

Chocolate Tres Leches Kuchen




Den Zucker habe ich, wie immer, reduziert. Durch die gesüsste Kondenmilch in der Tränke wird es sonst zuviel.

Obst zum Kuchen macht sich sehr gut. Bananen unter der Sahne, Himbeeren oder Erdbeeren darauf - passt ganz wunderbar und macht die Sache ein kleines bisschen leichter.

Der Italiener war erst etwas irritiert über das kleine Stückchen Kuchen, aber es ist wirklich absolut ausreichend - mächtig, aber auch mächtig lecker!


Chocolate Tres Leches Kuchen

chocolate-tres-leches-cake
reicht für: 15-20 Portionen
Schokoladen-Schock mit einem Hauch von Kaffee und viel Milch

 

 

Zutaten für den Teig

  • 100 ml Kaffee, lauwarm
  • 60 gr Butter, weich
  • 120 gr Zucker, weiß
  • 2 Eier
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • 160 gr Buttermilch
  • 120 gr Dinkelmehl, Typ 630 oder Weizenmehl, Typ 405
  • 1,5 TL Backpulver
  • 0,5 TL Natron
  • kräftige Prise Salz
  • 100 gr Schokolade, gehackt oder Drops (ich: 50 gr Zartbitter, 50 gr Vollmilch)

 

Zutaten für die Tres Leches Sauce

  • 50 gr Kondensmilch
  • 50 gr Kondenmilch, gesüsst
  • 50 gr Kakaomilch (ich: Milchcafe)

 

sonstige Zutaten

  • Sahne, nach Bedarf
  • Schokolade, geraspelt/gerieben
  • Obst nach Bedarf (Erdbeeren, Himbeeren und Bananen passen sehr gut)

 

 

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen und eine Springform mit Ø 26cm oder eine Kastenform bzw. (Browniepan) 23x23cm einfetten und mehlen (meine Form hat 28 x 18 x 4 cm) bzw. mit Backpapier auslegen.
  2. Für den Teig Butter, Kaffee und Zucker in einer Schüssel miteinander vermengen. Dann die Eier nacheinander unterrühren, anschließend Buttermilch und Vanilleextrakt. Nun Mehl, Backpulver, Natron und Salz vermengen und kurz unterrühren. Den Teig in die Form geben, mit der Schokolade bestreuen und im Ofen auf der mittleren Schiene für etwa 30-35 min. backen, Stäbchenprobe machen
  3. In der Zwischenzeit in einer Schüssel die Zutaten für die Tres Leche Sauce gut verrühren. Wenn der Kuchen gar ist, diesen aus dem Ofen nehmen und mit einem Holzstäbchen den gesamten Kuchen mehrfach einstechen, am besten jeden Zentimeter ein Stich. Nun die Tres Leche Sauce mit einem Löffel über den gesamten Kuchen verteilen. Den Kuchen bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen.
  4. Vor dem Servieren nach Bedarf noch mit aufgeschlagener Sahne überziehen und mit Schokoladenraspeln und/oder Obst anrichten.


Hinweis:  
Links mit * gehen zu Bildern auf meinem Instagram-Account. Ihr benötigt keinen eigenen Account, um die Bilder zu sehen! Einfach anklicken und anschauen. 


  .

Dinkelbrot mit roher Kartoffel und Kürbiskernen

19. Mai 2016

Aufgeweckt!

Die Brotback-Lust ist nach dem letzten Brot wieder geweckt. Doch was nun backen? Ich liebe die Abwechslung und so habe ich mich auf die Suche im Vorratsschrank begeben und - nichts interessantes gefunden. Dann fiel mir im Kühlschrank eine einsame Kartoffel auf, die musste dran glauben.

Dinkelbrot mit roher Kartoffel und Kürbiskernen

Doch eine Kartoffel kochen - zu aufwendig. Also kam sie roh, fein gerieben ins Brot und sorgte so zusammen mit der Dickmilch für Saftigkeit. Kürbiskerne sorgen für einen kleinen Biss.

Kindheitserinnerungen - Mehlspatzen mit Kröstcher

17. Mai 2016

Kindheitserinnerungen

Schon laaange ist es her, dass es hier ein Rezept aus meiner Kindheit gab. Wird also mal wieder Zeit!

Neulich hatte ich wieder mal so einen Tag, vielleicht kennt Ihr das - man ist alleine zuhause und dann: Hunger! Auf irgendwas, aber was?! Pasta, Pizza, Suppe, Salat - nee, irgendwie nicht. Und als ich dann Spätzle auf einer Zeitschrift sah war klar - Mehlspatzen müssen auf den Tisch. So, wie sie Oma früher gemacht hat!

Mehlspatzen mit Kröstcher

Bitte was?

Mehlspatzen sind im Prinzip nichts anderes, als Spätzle die dick und ungleichmässig geschabt werden. Die Brotbrösel (in Hessen sagt man Kröstcher) dazu sind ein absolutes muss. Früher gab es immer eingemachtes Obst aus dem Garten dazu oder auch Apfelmus.

Vielleicht statt Frühstück? Crunchy Cerealien Cookies

12. Mai 2016

Vielleicht statt Frühstück?

Okay, Cookies sollten wirklich nicht als Frühstück dienen. Aber mal für auf die Schnelle zwischen Tür und Angel sind die Crunchy Cerealien Cookies perfekt. Auch für ein kleines, zweites Frühstück taugen sie.

Crunchy Cerealien Cookies

Durch Müsli, Cornflakes und Dinkelflakes sind sie wunderbar crunchy. Natürlich könnt Ihr statt der Dinkelflakes auch mehr Cornflakes verwenden. Ich hatte lediglich noch Dinkelflakes im Vorrat.