blogroll

Blumenkohl a la Bolognese

24. Januar 2012

Ich liebe die Arbeitsaufteilung in unserem Haushalt. Er sucht das Essen aus und zwar aus einem riesen Berg Rezepte, die ich ihm einmal die Woche gebe und ich koche dann :)
Das ist eine wirklich prima Sache, denn ich spare mir diese ständigen Überlegungen: "Und was koche ich heute"...
Und was schönes hat es auch - viele neue Rezepte die in den Blog kommen, aber natürlich nur, wenns schmeckt und für gut befunden wird, so wie heute das Rezept von lecker.de.


Blumenkohl a la Bolognese

Blumenkohl a la Bolognese
Zutaten für 4 Personen:  
500 gr Kartoffeln
Salz, Pfeffer 
1 Blumenkohl 
1 große Möhre
1 kleine Zwiebel 
1 EL Öl 
400 gr mageres Rinderhack 
1 Packung (500 ml) stückige Tomaten 
4-5 Stiele Basilikum 
75-100 g geraspelter Käse 

Blumenkohl a la Bolognese
Zubereitung:
Den Backofen vorheizen (E-Herd: 200 °C / Umluft: 175 °C / Gas: Stufe 3). Die Kartoffeln putzen, waschen und schälen, je nach Größe halbieren oder vierteln. Ins Salzwasser geben und kochen. Nach 10 min. den geputzten und in Röschen geteilten Blumenkohl zufügen und weitere 10 min. kochen. In der Zwischenzeit die Zwiebeln schälen und klein würfeln, die Möhren schälen und raspeln. Das Hackfleisch in einem Topf oder einer Pfanne mit 1 EL Öl krümmelig anbraten. Nun die Zwiebeln und Möhren zufügen, kurz mit anbraten. Die stückigen Tomaten hinzufügen und etwa 10 min. köcheln lassen. Die Kartoffeln und den Blumenkohl abgießen und in eine Auflaufform geben. Die Bolognese mit Salz und Pfeffer ab schmecken, Basilikum klein schneiden und zugeben, umrühren. Die Sosse nun über die Kartoffel und den Blumenkohl geben, mit Käse bestreuen und im Ofen etwa 15-20 min. überbacken.


Die einzige Anmerkung, die ich dazu machen möchte:
Wir werden das nächste mal die Kartoffeln weg lassen und dann passt das Rezept auch für 2 Personen.

Guten Appetit und viel Spaß beim Nachkochen!

Kommentare:

  1. Many people love food from different cultures, but they think they have to go to a restaurant to get it. The truth is that you can get a taste of the world in your own kitchen. Cooking may seem scary, especially Was koche ich heute.

    AntwortenLöschen
  2. hmmm... lecker =) Blumenkohl, Kartoffeln und Bolognesesoße...gibts was besseres? LG Kathrin

    AntwortenLöschen

Es gibt Dinge die man nicht kaufen kann, wie einen Kommentar der von Herzen kommt. Ich möchte DANKE sagen, dass Du Dir die Zeit dafür nimmst ♥

Hinweis: Kommentare die Links zu kommerziellen Webseiten enthalten, die in keinerlei Bezug zum Post stehen, werden gelöscht! Dieser Blog ist keine kostenlose Werbeplattform.