blogroll

Gemüsebrühe-Paste

15. Januar 2012

Hier noch eine ganz tolle Idee, gesehen bei "Essen und Trinken" - die Gemüsebrühe-Paste, die ich heute als Ersatz für die gekaufte gekörnte Brühe vorstellen möchte.

Ihr könnt die Paste ganz normal, wie die gekörnte Brühe verwenden, zum Herstellen für Gemüsebrühe, als Würze für Gerichte, zum Braten und vieles mehr. Auch toll zum Verschenken.


Gemüsebrühe-Paste

Zutaten:
250 gr Karotten
200 gr Lauch
200 gr Knollensellerie
1 Bund Petersilie
100 g grobes Meersalz
evtl. 200 gr Petersilienwurzeln

Zubereitung: Das Gemüse schälen bzw. waschen und in grobe Würfel schneiden. Nach Möglichkeit mit der Moulinette oder dem Stabmixer bzw. wer hat, kann auch den Kompakt-Zerkleinerer des Stabmixers verwenden ganz klein pürieren.

Die Paste in Schraubgläser oder Tupperboxen abfüllen und im Kühlschrank aufbewahren, hält 3-4 Monate. 

Gemüsebrühe-Paste



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Es gibt Dinge die man nicht kaufen kann, wie einen Kommentar der von Herzen kommt. Ich möchte DANKE sagen, dass Du Dir die Zeit dafür nimmst ♥

Hinweis: Kommentare die Links zu kommerziellen Webseiten enthalten, die in keinerlei Bezug zum Post stehen, werden gelöscht! Dieser Blog ist keine kostenlose Werbeplattform.