blogroll

Karottensuppe mit Honig & Ingwer

21. Februar 2012

An so manchen Tagen habe ich tagsüber soooo ein Hunger, da muss einfach mal wahrlos gegessen werden ;-)  und an solchen Abenden gibt es dann nur ein Süppchen. Für mich kein Problem - als Suppenkasper. ER fragt dann nach dem Hauptgang *g*  Aber mit dieser Suppe ist beides Möglich...


Karottensuppe mit Honig & Ingwer

Zutaten für 2 Personen:
Karottensuppe mit Honig & Ingwer
2 Zwiebeln
20 gr frischer Ingwer
450 gr Karotten
200 gr Kartoffeln
1 EL Öl
2 TL gemahlener Kreuzkümmel
200 ml Orangensaft
400 gr Gemüsebrühe (z. B. mit Gemüsebrühe-Paste)
150 gr rote Linsen
2 Lauchzwiebeln
2-3 EL (Akazien-) Honig
Salz, Pfeffer

Karottensuppe mit Honig & IngwerZubereitung:
Die Zwiebeln schälen und klein würfeln, die Kartoffeln und Karotten waschen, schälen und klein würfeln. Den Ingwer schälen und klein würfeln. In einem Topf das Öl erhitzen, die Zwiebeln glasig an schwitzen. Nun Ingwer, Kartoffeln, Karotten und den Kreuzkümmel zufügen, kurz anbraten. Mit der Gemüsebrühe und dem Orangensaft ablöschen. Bei geschlossenem Deckel etwa 30 min. bei kleiner Hitze köcheln lassen.
In der Zwischenzeit die Linsen nach Packungsangabe kochen.
Die Suppe pürieren und mit Salz, Pfeffer und Honig ab schmecken. Falls Euch die Suppe zu dick ist, könnt Ihr mit Gemüsebrühe oder Orangensaft nach helfen. Die Lauchzwiebel in feine Ringe schneiden. Die Suppe in einer Schale anrichten, mit den Linsen und Lauchzwiebeln garnieren.

Ich hatte keine Lauchzwiebeln mehr zu Hause und habe mit Petersilie garniert.

Und für diejenigen, die wie ich keinen Kümmel mögen - nur keine Angst! Kreuzkümmel hat nichts mit Kümmel zu tun, vorallem nicht geschmacklich. Er hat einen angenehm frischen, scharf aromatischen Geschmack und ist auch unter dem Name Kumin bekannt.


Guten Appetit - Viel Spaß beim Nachkochen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Es gibt Dinge die man nicht kaufen kann, wie einen Kommentar der von Herzen kommt. Ich möchte DANKE sagen, dass Du Dir die Zeit dafür nimmst ♥

Hinweis: Kommentare die Links zu kommerziellen Webseiten enthalten, die in keinerlei Bezug zum Post stehen, werden gelöscht! Dieser Blog ist keine kostenlose Werbeplattform.