blogroll

Bens Schokoladeneis

27. März 2012

Im Winter habe ich mal wieder ein Schnäppchen gemacht - JA wir Frauen machen immer Schnäppchen ;-)
Ich bin ja bekennender Amazon-Junkie. Dort gab es im Dezember das Ben & Jerry Ice Cream & Dessert Book für fast die Hälfte. Da ich Ben & Jerrys Eiscreme liebe, sie aber meistens nicht kaufe, weil sie mir einfach zu teuer ist, musste ich das Buch shoppen, um nun künftig die Eiscreme selbst zu machen :-)

Das Buch ist in englisch und auch die Angaben werden in Unzen und Tassen gemacht. Ich hab das soweit umgerechnet und Euch die Angaben entsprechend in Gramm bzw. Milliliter angegeben. Bei der Unze habe ich etwas gerundet, normalerweise hat 1 Unze (oz) = 28,3495223125 Gramm. Ich habe das auf 30 gerundet, hat dem Ganzen auch nicht geschadet.


Bens Schokoladeneis
Ben´s Chocolate Ice Cream

Zutaten:
120 gr Zartbitterschokolade (mind. 70%) - 4 oz
150 ml Milch ( 1 cup)
2 große Eier
140 gr Zucker (1 cup)
150 ml Sahne (1 cup)
1 TL Vanilleextrakt
1 Msp Salz

Zubereitung:
Die Schokolade im Wasserbad schmelzen, die Milch unterrühren und alles abkühlen lassen. Nun in einer zweiten Schüssel die Eier einige Minuten aufschlagen, bis die Masse fast weiß ist. Jetzt den Zucker einrühren und alles einige Minuten aufschlagen. Sahne, Vanilleextrakt & Salz zufügen und wieder einige Minuten aufschlagen. Zum Schluss die Schokoladenmasse einige Minuten unterrühren.

Ben´s Chocolate Ice CreamDas Eis nun in eine verschließbare Box geben und in das Tiefkühlfach stellen. Unser TK-Fach steht auf -18°C. Ich habe nach etwa 10 Std nach dem Eis gesehen, das war es relativ gut gefroren und an dem Punkt, wo man noch ein "Topping" unterrühren kann. Dazu warten bis das Eis fast komplett gefroren ist, sonst sinkt alles auf den Boden. Wer möchte, kann das Eis mit gehackten Mandel, Nüssen oder Schokodrops verfeinern. Weitere 3-4 Std später war es fertig. Es gefriert nicht komplett fest, wie man es von manchen gekauften Eissorten kennt. Es bleibt etwas "cremig", was ich aber sehr gut finde.


Mir persönlich hätte etwas weniger Zucker besser gefallen. Es schmeckt wirklich sehr gut, aber auch etwas süss, nicht so schokoladig. Vielleicht typisch für die Amis? Ich weiß es nicht, werde beim nächsten Mal aber nur 100 gr Zucker oder gar nur die Hälfte verwenden.

Ben´s Chocolate Ice Cream

Es schmeckt wirklich sehr lecker, vor allem jetzt bei dem schönen Wetter.
Versucht es doch auch mal, es ist wirklich nicht kompliziert und man weiß, was drin ist :-)

Eis - Gelato - Ice Cream - Helado - Glace

Kommentare:

  1. Hallo, klingt toll...ich bin eher der Häagen Dazs Junkie, aber wohl dosiert, ist mir auch zu teuer(und kalorienreich) ich probiere es auf jeden Fall aus...mit weniger Zucker. ...ob es vielleicht auch mit weißer schokolade geht?
    Bitte unbedingt noch weitere Eisrezepte Posten!

    LG

    Kathi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katerina,
      es geht mit Sicherheit auch mit weißer Schokolade. Weitere Rezepte folgen auf alle Fälle.
      Habe mich heute noch nach weiteren Rezepten umgesehen. Bei vielen wird die Sahne steif geschlagen und dann mit dem Rest vermischt. Hat im Buch so nicht gestanden, werde ich aber auch mal versuchen. Mal sehen, wie es dann wird...
      In der nächste Eis kommt auf alle Fälle ein Topping rein :-)

      Löschen
  2. Das hört sich ja super lecker an *yammi* :) und werde ich auf jedenfall mal ausprobieren. Mein Mann wird sich freuen.
    Habe am Sonntag versucht ein Joghurt-Himbeereis selber zu machen,leider ist es nichts geworden. Es ist total kristallisiert und war so hart gefroren, das ich einen Meisel gebraucht hätte!
    Geschmeckt hat es dann nicht unbedingt schlecht, aber Gästen hätte ich es niemals auftischen können.

    Zumal ich gar nicht gewusst hätte, wie ich den diese Kreation nun nennen sollte ;) ...hihi

    Ich hab mir ja schon überlegt ob ich wirklich mal so eine Eismaschine anschaffen sollte. Aber die billigen sind nicht wirklich toll und die teuren sind dann doch extrem teuer. Ich frage mich immer, ob sich das den lohnt! Was hälst du von Eismaschinen?

    Liebe Grüße

    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich habe keine Eismaschine. Es ging jetzt bei diesem Rezept auch so wunderbar, kristallisiert war mein Eis nicht, am Ende vielleicht, weil ich die Sahne nicht aufgeschlagen habe, so wie ich es heute in anderen Rezepten gelesen habe? Ich werde das auf alle Fälle testen.
      Mir wurde mal von einer Blog-Kollegin diese hier empfohlen: Krups G VS2 41 Eismaschine VENISE, kostet bei Amazon zur Zeit 60,- €.
      Gekauft habe ich sie bis jetzt nicht, bin gerade dabei mir eine neue Küchenmaschine anzuschaffen und da gibt es einen Eisbereiter als Zubehör...
      Ist auch die Frage, wie oft man sowas dann nutzt! Wobei ich schon erschrocken war, über 0,90 € für ein Bällchen Eis letzte Woche!!! Wenn man sich da im Sommer öfters ein Eis holt, wirds auch ganz schön teuer und die Anschaffung einer Maschine könnte sich lohnen.

      Löschen
    2. Danke, für deine Antwort :) werde ich mir mal anschauen. Ohh du meinst bestimmt den Kenwood Cooking Chef, ein Traum von einer Maschine hihi :D...

      Löschen

Es gibt Dinge die man nicht kaufen kann, wie einen Kommentar der von Herzen kommt. Ich möchte DANKE sagen, dass Du Dir die Zeit dafür nimmst ♥

Hinweis: Kommentare die Links zu kommerziellen Webseiten enthalten, die in keinerlei Bezug zum Post stehen, werden gelöscht! Dieser Blog ist keine kostenlose Werbeplattform.