blogroll

Persische Kufte mit Reis

12. März 2012

Beim Küchenplausch wird zum Event ausgerufen, weil mittlerweile über 1000 Fans auf Facebook vorhanden sind - HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!
Küchenplausch ist die erste deutschsprachige Community für alle Foodies, Kochblogger und all diejenigen, die eine Leidenschaft zu gutem Essen und leckeren Rezepten hegen. Sobald wir online gehen, kannst du auf Küchenplausch.de neue Leute kennen lernen, eigene Rezepte hochstellen, deinen Kochblog noch bekannter machen und dich mit anderen über das Thema Essen und Kochen austauschen.
Schaut doch mal vorbei, es lohnt sich.

Ich habe lange überlegt, was ich zubereiten werde und konnte mich mal wieder nicht entscheiden, also werde ich zwei Beiträge einreichen. Ich bin ja bekennder Hackfleischbällchen-Fan. Man kann sie so unglaublich vielfältig zubereiten und deshalb gibt es auch einen Hackfleischbällchen-Beitrag für das orientalische Kochevent von mir :-)


Persische Hackfleischbällchen mit Reis

Zutaten für 2 Personen:
200 g Reis
2 EL Öl
etwas Salz, Pfeffer
Persische Kufte mit Reis
1 Msp. Safranfäden
1 Brötchen vom Vortag
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
300 g Lammhack (oder Rinderhackfleisch)
1 Ei
1 Prise Kreuzkümmel
1 Prise gem. Koriander
1/2 TL Curry
1 EL gehackte Haselnusskerne
1 EL Rosinen
2 Frühlingszwiebeln

Zubereitung:
Den Reis nach Packungsangabe zubereiten. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Das Brötchen in etwas Wasser einweichen. Nun Zwiebeln, Knoblauch, das ausgedrücke Brötchen, Ei, Hackfleisch zusammen mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel, Koriander und Curry vermengen, kleine längliche "Hackfleischwürste" formen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Kufte (Hackfleischwürste) rundum anbraten. Zwischenzeitlich die Frühlingszwiebeln waschen und in Ringe schneiden. Den Reis abgießen. In einer Pfanne die Haselnusskerne kurz anbraten, Lauchzwiebeln zufügen und ebenfalls kurz anbraten. Reis, Rosinen und Safran zufügen, alles verrühren und kurz ziehen lassen.
Den Reis auf einem Teller geben, die Kufte darauf. Dazu passt ein orientalischer Gurkensalat (Gurken, Minze, Salz & Pfeffer, Joghurt, Rosinen).

Persische Kufte mit Reis

So, wenn Ihr Euch hier bitte noch ein paar Rosinen im Reis dazu denkt... Ich mag keine Rosinen, ich glaube, dass ist noch ein Kindheitstrauma. Meine Oma hat immer erzählt, dass wären "Mäuseschiss" - wie soll man da auch auf den Geschmack kommen ;-)


Guten Appetit - لذت بردن از غذا

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Es gibt Dinge die man nicht kaufen kann, wie einen Kommentar der von Herzen kommt. Ich möchte DANKE sagen, dass Du Dir die Zeit dafür nimmst ♥

Hinweis: Kommentare die Links zu kommerziellen Webseiten enthalten, die in keinerlei Bezug zum Post stehen, werden gelöscht! Dieser Blog ist keine kostenlose Werbeplattform.