blogroll

Tarte mit Äpfeln und Vanilleschmand

14. März 2012

Ich habe mir von dem aktuellen Tchibo Backsortiment die kleinen und die große Tarteformen gegönnt. Sie sind wirklich praktisch, da der Boden lose ist und einfach nur eingelegt wird. So kann man ihn nach dem Backen einfach mit der Tarte aus der Form heben. Hat auch super funktionert.

Also machte ich mal ans Tarte backen - so ganz spontan. Ich hatte kein Rezept zur Hand, wollte aber unbedingt loslegen und nicht noch lange suchen. Der blickt zum Obstkorb bestätigt mir dann - Äpfel müssen drauf. Und für den Boden hatte ich einen Quark-Öl-Teig ausgewählt, der passt immer und zu allem hat die Oma gesagt. Jetzt musste noch etwas zu den Äpfeln, am liebsten etwas ohne Ei, zuviel Ei vertrage ich nicht, ein Überbleibsel der mal endlosen Liste an Lebensmittelnunverträglichkeiten, aber da findet sich im Kühlschrank sicherlich auch etwas und tolle Vanilleschoten von Madavanilla hatte ich auch noch da :-)


Tarte mit Äpfeln und Vanilleschmand

Zutaten für den Quark-Öl-Teig:
Tarte mit Äpfeln und Vanilleschmand150 gr Magerquark
1 Prise Salz
1 Ei
6 EL Öl, z.B. Sonnenblumenöl
250 gr Mehl
2 TL Backpulver

Zutaten für den Belag:
2 Äpfel
150 gr Schmand
100 ml Sahne
1 Vanilleschote 
3 EL Zucker
 
Tarte mit Äpfeln und VanilleschmandZubereitung:
Den Backofen bei Ober-/Unterhitze auf 200°C vorheizen. Für den Teig alle angegeben Zutaten mit der Küchenmaschine zu einem Teig verkneten oder mit der Hand. Kurz ruhen lassen. In der Zwischenzeit die Tarteform ausbuttern und bemehlen. Anschließend den Teig mit dem Nudelholz ausrollen. In die Tarteform geben, leicht andrücken und anpassen. Mit einem Messer ein paarmal den Boden einpieken/stechen. Für den Guss die Vanilleschote halbieren und das Mark auskratzen, in eine Schüssel geben. Den Schmand, die Sahne und den Zucker zum Vanillemark geben und alles glatt rühren. Die Äpfel schälen und in Spalten schneiden, auf dem Tarteboden verteilen. Den Guss drüber geben, so das alles etwas bedeckt ist. Tarte in den Backofen geben, etwa 25 min. backen. Kurz abkühlen lassen, dann aus der Form lösen.

Tarte mit Äpfeln und Vanilleschmand

Guten Appetit - viel Spaß beim Nachbacken

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Es gibt Dinge die man nicht kaufen kann, wie einen Kommentar der von Herzen kommt. Ich möchte DANKE sagen, dass Du Dir die Zeit dafür nimmst ♥

Hinweis: Kommentare die Links zu kommerziellen Webseiten enthalten, die in keinerlei Bezug zum Post stehen, werden gelöscht! Dieser Blog ist keine kostenlose Werbeplattform.