blogroll

Apulisches Griessbrot

26. Mai 2012

Während der Sauerteig für das Bauernbrot einige Tage braucht, habe ich schonmal parallel einen Vorteig für das Griessbrot angesetzt. Dieses helle Brot ist eine leckere Beilage zum Grillen, passt super zu sämtlichen Kräuterbuttern und Dips. Auch geröstet schmeckt es sehr gut.


Apulisches Griessbrot

Zutaten für den Vorteig:
4 gr frische Hefe oder 0,5 TL Granulat
150 ml lauwarmes Wasser
125 gr Hartweizenmehl

Zutaten für den Teig:
2 TL Hefegranulat oder 15 gr frische Hefe
175 ml lauwarmes Wasser (100 dann evtl 75)
125 gr Hartweizenmehl
250 gr Hartweizengriess
2 TL Salz
2 EL Olivenöl

Zubereitung:
Für den Vorteig die Hefe im Wasser auslösen und mit dem Mehl vermengen, zwischen 12-24 Std ruhen/gehen lassen

Für den Teig ebenfalls die Hefe in 100 ml Wasser auflösen, zusammen mit den angegebenen Zutaten und dem Vorteig verkneten, bei Bedarf noch Wasser zufügen. Nun 2 Std. gehen lassen, abschlagen (mit der Faust auf den teig schlagen, damit die Luft entweicht) und einen Laib formen und nochmals 1,5 Std. gehen lassen. Den Ofen auf Ober-/Unterhitze 200 °C vorheizen. Das Brot in den Ofen geben und für etwa 40-45 min. backen, wenn man auf den Boden des Brots klopft muss es hohl klingen, dann ist es fertig.



Viel Spaß beim Nachbacken :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Es gibt Dinge die man nicht kaufen kann, wie einen Kommentar der von Herzen kommt. Ich möchte DANKE sagen, dass Du Dir die Zeit dafür nimmst ♥

Hinweis: Kommentare die Links zu kommerziellen Webseiten enthalten, die in keinerlei Bezug zum Post stehen, werden gelöscht! Dieser Blog ist keine kostenlose Werbeplattform.