blogroll

Mega-Chocoholic-Cupcakes

10. Juni 2012

Ich mag ja "Dinge" mit Schoko und Kaffee, obwohl ich garkeine Kaffee trinke... JA ich trinke wirklich keinen Kaffee, nicht mal morgens eine Tasse :-)
Aber im Kuchen oder Tiramisu finde ich ihn seeeehr lecker! Deshalb musste auch dieser tolle Chocoholic Cupcake gebacken werden. Fand das Rezept auch sehr interessant, da kein Mehl enthalten ist - es ist wirklich ein Träumchen - ein Mega-Chocoholic-Träumchen!


Mega Chocoholic Cupcakes

Zutaten für den Teig:
50 gr Zartbitterschokolade
1 EL Honig
2 Eier
80 gr Zucker
10 ml Espresso
80 gr Butter
50 gr Kakao
65 gr Creme fraiche

Zutaten für das Topping:
1 Pa. Frischkäse
100 gr Nutella oder 80 gr geschmolzene Schokolade

Zubereitung:
Den Backofen auf  200°C vorheizen. Die Schokolade mit dem Honig im Wasserbad schmelzen und auf die Seite stellen. Eier, Zucker und Espresso über dem Wasserbad schaumig schlagen, bis die Masse dicklich wird, vom Wasserbad nehmen. Nun die Schokolade, anschließend Butter, Kakao und Creme fraiche dazugeben und verrühren. Die Muffins nun für etwa 20-25 min. backen, abkühlen lassen.
Das Muffinblech ausbuttern und mehlen oder mit Papierförmchen versehen und den Teig einfüllen.
Für das Topping Frischkäse mit Nutella verrühren bzw. wer Schokolade verwendet, diese im Wasserbad schmelzen, etwas abkühlen lassen und mit dem Frischkäse verrühren. Anschließend den Muffin mit dem Topping garnieren. Wer möchte kann noch mit etwas Schokoladigem verzieren. 


Lasst es Euch schmecken :-)


Und hiermit auch mal wieder einen Beitrag für die Sonntagssüssen von der

Kommentare:

  1. kann ich des auch ohne espresso machen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, man kann sie auch ohne machen, dann durch Milch oder Wasser ersetzen :)

      Löschen
  2. Hallo, das Rezept ist echt super lecker!!
    Habe den kuchen im Glas zur Probe gebacken. Das Topping habe ich als Füllung in den Kuchen eingespritzt! :-) Weißt du wie lange das Ganze haltbar ist? Möchte es nämlich an meine Kollegen verschenken und habe noch nicht so viel Erfahrung mit Kuchen im Glas. Die Konsistenz hat mich etwas an Brownies erinnert, also ein bissl "nass". Hoffe das ist bei dir auch so! :-) LG Cat

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Cat,

      durch das Topping ist der Kuchen leider nicht lange haltbar. Ich würde mal vorsichtig schätzen - so eine Woche, aber im Kühlschrank, wegen des Toppings. Ohne Topping hält er sich deutlich länger!

      LG Sandra

      Löschen

Es gibt Dinge die man nicht kaufen kann, wie einen Kommentar der von Herzen kommt. Ich möchte DANKE sagen, dass Du Dir die Zeit dafür nimmst ♥

Hinweis: Kommentare die Links zu kommerziellen Webseiten enthalten, die in keinerlei Bezug zum Post stehen, werden gelöscht! Dieser Blog ist keine kostenlose Werbeplattform.