blogroll

Tomaten-Lasagne

13. Juni 2012

Ich habe ja bereits von meinem ersten Pasta-Versuch berichtet - und was daraus geworden ist, möchte ich Euch heute zeigen.

Ganz bewusst, habe ich etwas einfaches gewählt, den ich wollte ja wissen, ob die selbst gemachte Pasta schmeckt - deshalb habe ich eine einfache Tomaten-Lasagne gewählt - nur Tomatensosse und Mozzarella. Das Rezepte sollte mit normalen, gekauften Lasagneblättern auch klappen ;-)


Tomaten-Lasagne

Zutaten:
12 Lasagneblätter
2-3 Mozzarella-Kugeln (nach Geschmack)
80 ml Rotwein
1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
ca. 10 große Tomaten
Salz, Pfeffer
Oregano
2 EL Olivenöl

Zubereitung:
Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und grob würfeln, die Tomaten waschen und ebenfalls grob würfeln. Das Olivenöl in einem Topf (mit Deckel) geben und die Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin an dünsten, keine Farbe nehmen lassen. Nun mit dem Rotwein ablöschen und diesen einkochen lassen bis nur noch die Hälfte da ist. Jetzt die Tomaten zufügen und das ganze bei geschlossenem Deckel etwa 30 min. bei kleiner Hitze köcheln lassen, immer mal wieder umrühren.
Wer die Pasta frisch zubereitet, kann das nun, während die Sosse köchelt, erledigen. In der Zwischenzeit schonmal eine Auflaufform ausbuttern und den Backofen einschalten, Ober-/Unterhitze 200°C. Den Mozzarella abtropfen lassen und in Scheiben schneiden.
Die Sosse nun mit dem Pürierstab pürieren und mit Salz, Pfeffer und Oregano ab schmecken. Zuerst einen Löffel mit etwas Tomatensosse in die Auflaufform, dann die Lasagneblätter darauf, nun wieder Tomatensosse, etwas Mozzarella, Lasagneblätter und soweit aufsichten bis die Form voll ist oder eine der Zutaten langsam leer wird. Der Abschluss besteht aus Tomatensosse mit Mozzarella darauf.
Das ganz nun im Ofen für etwa 30-40 min. backen, bis der Käse zerlaufen und goldbraun ist.

Wir hatten noch einen grünen Salat dazu - perfektes SoulFood :-)


Guten Appetit - Buon Appetito

Kommentare:

  1. mmmmm, sieht gut aus und klingt lecker. ich glaub das mache ich mal demnächst.... :)
    liebe Grüße,
    Irina

    AntwortenLöschen
  2. Sieht super aus! Nicht ohne Grund sind Klassiker Klassiker. Sie schmecken halt einfach großartig. :)

    AntwortenLöschen
  3. Hast du denn einen Unterschied zu gekauften Lasagne-Platten geschmeckt?

    AntwortenLöschen
  4. Sieht aus als wäre der Pasta-Versuch gelungen ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Vielen Dank für Eure Kommentare :-)

    @Malte: Ich hatte die Lasagne-Platten ohne Ei, da finde ich, schmeckt man keinen riesen Unterschied, wobei ich auch Versuche immer hochwertige Pasta zu kaufen, wenn fertige auf den Tisch kommt. Bei den anderen mit Ei - die schmecken schon etwas besser, als die normalen.

    AntwortenLöschen

Es gibt Dinge die man nicht kaufen kann, wie einen Kommentar der von Herzen kommt. Ich möchte DANKE sagen, dass Du Dir die Zeit dafür nimmst ♥

Hinweis: Kommentare die Links zu kommerziellen Webseiten enthalten, die in keinerlei Bezug zum Post stehen, werden gelöscht! Dieser Blog ist keine kostenlose Werbeplattform.