blogroll

Blaubeeren-Mascarpone-Eis mit Schokostückchen

17. Juli 2012

Wenn ich so auf die Fotos schaue, sieht das Eis mehr nach Schokolade aus, aber das kommt mit Sicherheit durch die Schokolade, die ich sehr fein geraspelt und untergezogen habe. Wahrscheinlich tut der Lichteinfall sein übriges, den eigentlich ist das Eis etwas lila, wie sich das für Blaubeeren auch gehört...

Auf alle Fälle schmeckt es sehr gut, nicht süss, ehr sauer und doch, wenn das Eis im Mund schmilzt und man die Schokolade schmeckt, wird es etwas süss. Wirklich lecker!

Wie ich auf die Idee komme bei diesem Wetter Eis zu machen? Der Eis-Aufsatz für die Küchenmaschine ist doch endlich da...


Blaubeeren-Mascarpone-Eis mit Schokostückchen
 
Zutaten:
200 gr Blaubeeren
1 EL Rohrzucker
1 EL Vanilleextrakt oder eine Vanilleschote
200 gr Mascarpone
300 ml Milch
2 EL Zitronensaft oder Likör
50 gr (Zartbitter-) Schokolade, geraspelt

Zubereitung:
Die Blauberren waschen und trocknen, mit dem Zucker vermischen. Die Blaubeeren in ein hohes Gefäß geben und mit dem Stabmixer pürieren, bei Bedarf die Masse durch ein Sieb streichen.

Den Mascarpone mit der Milch, der Vanille und dem Zitronensaft bzw. -likör verrühren bis eine cremige Masse entstanden ist. Die pürierten Blaubeeren zufügen, die Schokolade raspeln und ebenfalls unterrühren.

Die Mischung nun in die Eismaschine geben und rühren lassen, bis es die entsprechende Konsistenz hat oder direkt in einer verschließbaren Box ins Gefrierfach geben, dann gelegentlich umrühren.


Guten Appetit



Und das wäre dann auch mein Beitrag für den Blog Küchen-Atlas und das laufende Event "Sommer in der Küche". 

Hier wird nach allem zum Thema Sommer-Küche gesucht - spezielle Gerichte, Maschinen oder sonstige Küchengadgets bis hin zum Grillen.

Und da ich vor wenigen Tagen den Eisbereiter-Aufsatz für meinen KONG erhalten habe, ist dass natürich mein Sommerhighlight 2012 - die Eisproduktion läuft auf Hochtouren :-)

Kommentare:

  1. Lecker-Schmecker! Ich habe neulich auch mal versucht Blaubeer-Eis mit Joghurt und Sahne zu machen, aber die Box-Eisfach-Methode ging bei mir total nach hinten los. Am nächsten Tag war das Eis nämlich bröckelig und gar nicht so schön cremig. :-( Wahrscheinlich war es zu lange im Eisfach oder ich habe es einfach nicht regelmäßig umgerührt. Wie auch immer - bei Dir sieht's lecker aus! :-)

    Erst einmal herzlichen Dank für Deine lieben Worte drüben bei mir zu meinem melancholischen Geburtstags-Post. Das hat Mut gemacht! Ich meine, wenn Du das sagst - mit ein paar Jahren Lebenserfahrung mehr - dann muss das ja so sein und dann muss ich mir auch keine Sorgen machen! Wer gibt schon was auf das Geschwätz der Leute! :-)

    Liebste Grüße, Vivienne

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt wahnsinnig lecker, aber ich würde wohl die Schokolade weglassen... ;-) Ich habe mich noch nie an Eis gewagt, da ich keine Eismaschine habe und immer denke, im Kühlfach würde es wohl nicht so gut werden...

    Liebe Grüße,
    Dana.

    AntwortenLöschen
  3. Sieht sehr lecker aus dein Eis. Leider habe ich keine Eismaschine zum nachmachen.
    lg

    AntwortenLöschen

Es gibt Dinge die man nicht kaufen kann, wie einen Kommentar der von Herzen kommt. Ich möchte DANKE sagen, dass Du Dir die Zeit dafür nimmst ♥

Hinweis: Kommentare die Links zu kommerziellen Webseiten enthalten, die in keinerlei Bezug zum Post stehen, werden gelöscht! Dieser Blog ist keine kostenlose Werbeplattform.