blogroll

Eiweiß-Brot

4. Juli 2012

Ich bin schon öfters auf das neue Trendbrot "Eiweiß-Brot" angesprochen worden. Gebacken habe ich es noch nicht, zumal ich Eiweiß nicht vertrage...

Jetzt habe ich eine nette Nachricht von meiner Mutter bekommen. Was drinne stand? Ein Rezept und darunter, mach mal und bring mal mit. Na klar, mache ich doch - zumal ich gleich an den Blog und die Leser gedacht habe ;-)

Und wie ich das viele Eigelb verwertet habe? In einer Crostata, wirklich sehr lecker gewesen :-)
Da ich demnächst wieder ein Eiweiß-Brot mitbringen soll, überlege ich mir noch ein bisserl was, für das viele Eigelb.




Eiweiß-Brot

Zutaten:
100 gr gemahlene Mandeln
100 gr geschroteten Leinsamen
4 El Weizenkleie (Buchweizenmehl)
2 El Vollkornmehl (Buchweizenmehl)
1 Pa. Backpulver
1 TL Salz
300 gr Magerquark
8 Eiweiß (Größe M)

Zubereitung:
Den Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Eiweiße steif schlagen, das Salz dabei zufügen. Mandeln, Leinsamen, Weizenkleie, Vollkornmehl und Backpulver vermischen. Den Quark nun vorsichtig unter das Eiweiß heben, dann die restlichen Zutaten.

Eine Kastenform, ca. 10x30cm mit Backpapier auslegen. Wer möchte kann nun den Boden mit 1 EL gemischten Kerne ausstreuen, den Rand mit Wasser einstreichen und mit Kleie bestreuen. Das Brot nun für ca. 50 min. in den Ofen geben und goldbraun backen. Anschließend aus der Form nehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen.


 Das Foto vom aufgeschnittenen Brot hat mir meine Mutter geschickt und dazu geschrieben, 
dass es Ihr schmeckt. Also wer es probieren möchte - nur zu!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Es gibt Dinge die man nicht kaufen kann, wie einen Kommentar der von Herzen kommt. Ich möchte DANKE sagen, dass Du Dir die Zeit dafür nimmst ♥

Hinweis: Kommentare die Links zu kommerziellen Webseiten enthalten, die in keinerlei Bezug zum Post stehen, werden gelöscht! Dieser Blog ist keine kostenlose Werbeplattform.