blogroll

Linguini mit Paprika-Pesto & Hähnchen

12. Juli 2012

Auf Herausforderungen stehe ich ja, zwar nicht beim Sport, dafür beim Kochen und Backen um so mehr ;-)

Wie ich darauf komme? Davon mal abgesehen, dass der tägliche Blick in den Kühlschrank schon eine Kochherausforderung sein kann, gibt es jetzt bei gekleckert.de einen neuen Contest, der da heißt Warenkorb.
Wie das funktioniert? Es werden fünf Zutaten genannt, von denen vier zwingend verarbeitet werden müssen, nach Möglichkeit in einem Gericht, aber zwei sind auch möglich. Es sollte sich dann aber um, z. B. Vorspeise und Hauptgang bzw. Hauptgang und Dessert handeln.

Im ersten Warenkorb ist folgendes enthalten:
  • Geflügel
  • Paprika
  • italienischer Käse
  • Beeren
  • Nüsse
Und wie es der Zufall soll will, mein Kühlschrank gibt alle Zutaten her, lasst uns loslegen :-)


Linguini mit Paprika-Pesto & Hähnchen

Zutaten:
2 Putenschnitzel oder -filet
2 Paprika (1x rot, 1x gelb)
1 EL Tomatenmark
3 EL Parmesan, gerieben
1 Zitrone
50 gr Macadamianüsse
3 EL Olivenöl
250 gr Linguini
Salz, Pfeffer
Piment d´ Espelette
etwas Balsamico, Basilikum

Zubereitung:
Die Linguini nach Packungsangaben zubereiten.

Die Paprika waschen und vierteln, Kerngehäuse entfernen und auf ein Blech geben. Im Backofen auf der Grillstufe etwa 5-10 min. rösten, bis die Haut schwarze Blasen wirft. Aus dem Ofen nehmen und mit einem feuchten Tuch abdecken. Wenn sie etwas abgekühlt ist, die Haut entfernen und die Paprika in ein hohes Gefäß geben. Die Macadamia-Nüsse zufügen, sowie etwas Zitronensaft (Zitrone auspressen) und das Tomatenmark. Das ganze nun mit dem Stabmixer pürrieren. Nun Olivenöl und Parmesan zufügen, mit Salz & Pfeffer sowie Piment d´Espelette ab schmecken.

Die Putenschnitzel in der Pfanne braten, etwas Zitronensaft zufügen und ebenfalls mit Salz & Pfeffer würzen. Die Nudeln abgießen 1-2 EL des Kochwassers auffangen. Die Linguini mit dem Pesto vermengen, bei Bedarf etwas vom Kochwasser zufügen. Die Linguini mit den Putenschnitzeln anrichten, mit Parmesan sowie bei Bedarf etwas Balsamico & Basilikum servieren.


Guten Appetit - Buon Appetito



Leider kam der Fleischwolf-Aufsatz für den KONG erst am nächsten Tag, ein paar Putenfleischbällchen wären mir noch lieber dazu gewesen!

Es ist mir wirklich gelungen alle aufgelisteten Zutaten in nur einem Gericht unterzubringen. 
Ihr sucht die Beeren? Ja, dass ist jetzt so eine Sache - und zwar der Auslegung... 

Laut Wikipedia fallen Zitronen unter die Beeren und Erdbeeren hingegen sind keine Beeren sondern eine Sammelnussfrucht, sowie Himbeeren und Brombeeren Sammelsteinfrüchte sind  ;-)

Dafür zählen zu der Gattung der Beeren: Bananen, Melonen, Zitrusfrüchte, Kiwis als auch Tomaten und Auberginen. Ich hoffe mal, dass das so in Ordnung ist und freue mich schon auf den Contest #2  :-)

Kommentare:

  1. Huch. Wo ist mein Kommentar von heute morgen hin? Falls er noch freigeschaltet werden muss, dann lösch diesen hier einfach ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den hat wohl jemand gemopst - im Spam-Ordner ist auf alle Fälle nichts :-)

      Löschen
  2. Dann nochmal:

    Ursprünglich hatte ich ja an die klassischen (Erd-, Him-, Brom- usw) Beeren gedacht. Irgendwie hatte ich mich zuvor auch noch garnicht mit dem Thema auseinander gesetzt. Ganz schön spannend, wenn nicht sogar überraschend, was alles als Beere durchgeht.

    Demnach also alle 5 Zutaten eingebaut. Ich bin begeistert. Die Messlatte liegt jetzt erstmal hoch und ich hoffe, dass die Konkurenz noch nachlegt. Ein wirklich schöner erster Beitrag für unseren Contest.

    Vielen Dank!

    AntwortenLöschen

Es gibt Dinge die man nicht kaufen kann, wie einen Kommentar der von Herzen kommt. Ich möchte DANKE sagen, dass Du Dir die Zeit dafür nimmst ♥

Hinweis: Kommentare die Links zu kommerziellen Webseiten enthalten, die in keinerlei Bezug zum Post stehen, werden gelöscht! Dieser Blog ist keine kostenlose Werbeplattform.