blogroll

Ziegenfrischkäse-Eis

7. Juli 2012

Jaaaa, ich höre es schon - das Stöhnen...
Ich konnte nicht anders, als ich das Rezept gesehen habe :-)  Und ich muss sagen, es ist wirklich lecker  - IHM hat es auch sehr gut geschmeckt :-P

Aber für die, die mit Ziegenfrischkäse nichts anfangen können, die können ja auch jeden anderen nehmen, von "normalen" bis hin zum "Milka"-Frischkäse - alle ist möglich! Eine zweite Sorte habe ich auch schon gemacht, dass ist dann evtl. etwas für alle, die den Ziegenfrischkäse nicht mögen, dazu demnächst mehr.

Im Rezept ist Glukosesirup enthalten. Ich hatte es ohne gemacht, dass hat dem Eis weder geschmacklich noch von der Konsitenz geschadet. Ansonsten bekommt Ihr Glukosesirup in diversen Onlineshops, Reformhaus oder auch teilweise in der Apotheke.



Ziegenfrischkäse-Eis

Zutaten:
450 ml Vollmilch
1 EL + 1 TL Speisestärke
100 gr Ziegenfrischkäse
50 gr Frischkäse
1/4 TL Salz
300 gr Sahne
150 gr Zucker
(60 ml Glukosesirup) 

Zubereitung:
Zuerst 2 EL der Milch mit der Speisestärke in einer kleinen Tasse/Schüssel glatt rühren. Den Ziegenfrischkäse mit dem Frischkäse und dem Salz verrühren.

Die restliche Milch mit der Sahne, dem Zucker, dem Glukosesirup in einen Topf geben und aufkochen lassen, etwa 4 min bei mittlerer hitze köcheln lassen. Nun die Stärkemischung zufügen und nochmals 1 Min. köcheln lassen, bis die Mischung andickt. Jetzt die Milchmischung mit dem Frischkäse verrühren, bis eine glatte Mischung entsteht. Diese Mischung nun in den Kühlschrank geben und abkühlen lassen.

Wer eine Eismaschine hat, gibt nun die Kühlschrankkalte Mischung nach Anweisung in die Maschine. Wer keine Eismaschine hat gibt die Mischung direkt in einen Behälter mit Deckel und ins Gefrierfach. Nun nach Möglicheit 1-2x die Stunden die Mischung durchrühren. Dadurch bricht man die Eiskristalle und das Eis erhält eine cremige Konsitenz.

Dazu gab es den leckeren Hollerlikör von der "Post aus meiner Küche"-Aktion
Laßt es Euch schmecken!

Kommentare:

  1. Genial! Danke. Habe schon sehnsüchtig aufs Rezept gewartet!
    Wird sicher ausprobiert werden!
    Liebe Grüße und schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe auch schon mal ein Ziegenfrischkäse-Eis gemacht und meins war überhaupt nicht nach meinem Geschmack - http://kochtopf.twoday.net/stories/aus-meinem-gelateria-labor-honig-ziegenfrischkaese-eis-mit-streuseln/ - kommt wohl auch auf den verwendeten Käse an.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke, dafür muss man den Ziegenfrischkäse schon mögen *g*
      Wir essen am liebsten diesen
      http://2.bp.blogspot.com/-3ujoLpOQXfA/TsqSGJJ3c9I/AAAAAAAAAHM/HRuRA1PFqX4/s1600/ka%25CC%2588se2.jpg
      da ist der Honig schon mit drin, finde ihn auch sehr mild :-)

      Löschen
  3. Das ist ja mal ne tolle Idee :) Das muss ich einfach ausprobieren..

    Liebe Grüße,
    Svenja

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe für den Geschmack noch einwenig Honig hinzugefügt...Schmeckt auf jeden falle auch toll...Aber danke für deine tolle kreation ich habe das Eis am Samstag meinen Mann vorgeführt.!! Begeisterung pur!!! LG Sandy

    AntwortenLöschen

Es gibt Dinge die man nicht kaufen kann, wie einen Kommentar der von Herzen kommt. Ich möchte DANKE sagen, dass Du Dir die Zeit dafür nimmst ♥

Hinweis: Kommentare die Links zu kommerziellen Webseiten enthalten, die in keinerlei Bezug zum Post stehen, werden gelöscht! Dieser Blog ist keine kostenlose Werbeplattform.