blogroll

Pasta mit Linsen-Bolognese

4. Oktober 2012

Auch Linsen sind ein Thema in der akutelle Ausgabe von Dorits Online-Magazin für Chateau et Chocolat (gibt es auch bei Facebook).

Schon lange auf meiner To-Do-Liste stand eine Linsen-Bolognese. Ich mag Linsen sehr gerne und bereits Anfang des Jahres, als ich ein Rezept bei Frau Kampi gesehen habe, wußte ich - das ist genau meins!

Da ich ein großer Fan von Balsamico bin, musste das natürlich auch entsprechend berücksichtigt werden und so kam es zu dieser Linsen-Bolognese.


Pasta mit Linsen-Bolognese

Zutaten für 2 Portionen:
1 Schalotte
1 EL Olivenöl
4-5 EL guten Aceto Balsamico
60 gr Beluga-Linsen
Prise Zucker
Salz, Pfeffer
1 Zitrone
100 ml Sahne
250 gr Spaghetti
einige Cocktailtomaten
Salbei nach Geschmack

Zubereitung:
Die Linsen in kochendem Wasser etwa 20 min. köcheln lassen, abgießen und auf die Seite stellen.

Zwischenzeitlich die Spaghetti nach Packungsangabe zubereiten. Die Schalotte schälen und in feine Würfeln schneiden. Den Salbei waschen, trocknen und in feine Streifen schneiden. Die Zitrone waschen, einige Zesten (Zitronenschalen) abziehen und die Zitrone auspressen. Die Cocktailtomaten waschen, trocknen und halbieren oder vierteln.

In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen, die Schalotten glasig andünsten. Nun die Linsen zufügen, mit Balsamico ablöschen und die Sahne dazu geben. Alles nun kurz etwas einkochen lassen, die Cocktailtomaten zufügen mit Zitronensaft, einer Prise Zucker, dem Salbei sowie Salz & Pfeffer ab schmecken.

Die Pasta auf einen Teller geben, die Linsen-Bolognese darüber geben und mit etwas frischem Salbei und Zitronenzesten anrichten.


Guten Appetit

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Es gibt Dinge die man nicht kaufen kann, wie einen Kommentar der von Herzen kommt. Ich möchte DANKE sagen, dass Du Dir die Zeit dafür nimmst ♥

Hinweis: Kommentare die Links zu kommerziellen Webseiten enthalten, die in keinerlei Bezug zum Post stehen, werden gelöscht! Dieser Blog ist keine kostenlose Werbeplattform.