blogroll

Apfeltaschen

9. November 2012


Ich bin immer noch dabei, die vielen, vielen "zugeflogenene" Äpfel zu verarbeiten.

Es gab ja schon Chili-Apfelkompott, die Apfel-Apfelmus-Muffins und auch Apfel-Haferflocken-Cookies - hier kommt nun der nächste Teil - APFELTASCHEN.

Ein wirkliches Express-Rezept, da man auf Blätterteig aus der Kühltheke zurück greifen kann.

Soweit hat mich mein Backwahn dann doch nicht nicht gebracht, auch wenn einige, wie z. B. Jutta von Schnuppschnuess sagen, dass man unbedingt auch mal Blätterteig selbst machen sollte.

Also, wer Zeit hat, der macht ihn selbst (und berichtet bitte), ansonsten tut es jetzt auch mal der aus dem Kühlregal, um diese leckeren Teilchen herzustellen. Die schmecken prima zur Kaffeezeit, aber auch zum Frühstück.

Demnächst werde ich auch noch Apfeltaschen mit einem Quark-Öl-Teig, Calvados und Mandeln versuchen - ich werde berichten.  

Apfeltaschen

Zutaten:
1 Rolle Blätterteig
150 gr Ricotta
50 gr brauner Zucker
1 TL Zimt
2 EL Zitronensaft
3 Äpfel, Sorte nach Wahl
4-5 EL Aprikosenmarmelade
wer möchte gibt noch etwas Calvados dazu
evtl. Rosinen

Zubereitung:
Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen, ein Backblech mit Backpapier belegen.

Den Blätterteig auspacken, aufrollen und in Quadrate schneiden, sollte etwa 8-10 Stück ergeben. Die Quadrate nun auf dem Backblech verteilen. Evtl. einen Streifen aufheben und für später einige Blüten/Herzen/Sterne o. ä. ausstechen.

Den Ricotta mit Zucker, Zimt und Zitronensaft und evtl. Calvados verrühren und auf den Blätterteig geben. Die Äpfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und in kleine Würfel schneiden. Diese nun auf der Ricottamasse verteilen, sowie evtl. die Rosinen. Die Päckchen verschließen, in dem alle Ecken zur Mitte gefaltet werden. Wer möchte, kann die Verschlussstelle nun noch mit den ausgestochenen Blüten o. ä. verzieren.

In den Ofen geben und auf der mittleren Schiene für etwa 15-20 min. backen, sie sollten goldbraun sein. Noch warm mit der Aprikosenmarmelade bepinseln.


Lasst es Euch schmecken!


Kommentare:

  1. ohh ja das würde mich auch mal interessieren, wenn jmd selber Blätterteig macht :) aber deine Apfeltaschen sehen suuuper aus
    Liebe Grüsse
    Valeria
    http://bakinglovingliving.blogspot.ch/

    AntwortenLöschen
  2. Ui, die Apfeltaschen sehen sehr, sehr lecker aus.

    AntwortenLöschen
  3. @ Baking, Loving, Living - irgendwann werde ich es mal versuchen, wenn ich zuviel Zeit habe, und dann auch berichten :D

    @ Beautykitchen - sie waren auch sehr lecker ;-)

    AntwortenLöschen

Es gibt Dinge die man nicht kaufen kann, wie einen Kommentar der von Herzen kommt. Ich möchte DANKE sagen, dass Du Dir die Zeit dafür nimmst ♥

Hinweis: Kommentare die Links zu kommerziellen Webseiten enthalten, die in keinerlei Bezug zum Post stehen, werden gelöscht! Dieser Blog ist keine kostenlose Werbeplattform.