blogroll

Mohn-Käsekuchen

12. November 2012

Mein Papa hatte Geburtstag und sich einen Kuchen gewünscht. Das will was heißen, den Papa isst sonst ehr selten Kuchen, eigentlich isst er garnichts Süßes... Die Vorliebe muss ich dann wohl von meiner Mama geerbt haben ;-)

Wenn er mal Kuchen isst, dann nur Käsekuchen oder etwas, wo Mohn mit drin ist. Was liegt also näher, als das zu vereinen.


Mohn-Käsekuchen

Zutaten für den Mürbeteig (Boden):
250 gr Mehl
75 gr Zucker
1 Prise Salz
2 Eigelb, Gr. M
125 gr kalte Butter
Butter / Mehl für die Form

Zutaten für die Mohnmasse:
175 ml Milch
70 gr Butter
50 gr Zucker
ca. 1 TL Zitronenabrieb
250 gr gem. Mohn

Zutaten für die Käsecreme:
2 Eier, Gr. M
125 gr Zucker
750 gr Quark
200 gr Schmand
2 EL Speisestärke
ca. 2 EL Zitronenabrieb
2 EL Zitronensaft

Zubereitung:
Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Form mit 26cm einfetten und mehlen.

Für den Boden das Mehl in eine Schüssel sieben, Zucker, Salz und Eigelbe zufügen und die Butter in Flocken darauf verteilen. Nun mit den Händen zügig zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig in Folie wickeln und für ca. 30 min. in den Kühlschrank geben.

Nun für die Mohnfüllung die Milch mit der Butter, Zucker und Zitronenschale aufkochen. Topf vom Herd nehmen und den Mohn zufügen, zugedeckt quellen lassen.

Jetzt kommt der Quarkmasse dran, dafür alle aufgeführten Zutaten miteinandern verrühren, bis eine glatte Creme entstanden sind.

Den Teig aus dem Kühlschrank holen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Die Form damit auslegen. Ich bilde in der Regel keinen Rand, sondern lege nur den Boden aus. Das könnt Ihr nach Belieben machen. Jetzt die Mohnmasse auf dem Boden verstreichen, anschließend die Quarkmasse darauf verteilen. Die Form in den Ofen geben und für ca. 35 min. backen, wem der Kuchen dann noch zu hell ist, der kann die Temperatur auf 200°C erhöhen und den Kuchen noch weitere 10 min. im Ofen lassen. 



Lasst es Euch schmecken :)


Bei mir war der Boden etwas trocken, was aber an der undichten Springform liegt... 
Die Butter ist schön in den Ofen getropft :-( 
Naja, der neue Ofen hat ein Reinigungsprogramm, die Springform ist entsorgt und eine Neue schon da!

Kommentare:

  1. Oh , wie süß! Bei mir war das genau so! Mein Papa mag auch nichts Süßes und hat sich letztes Jahr einen Mohn-Käsekuchen von mir gewünscht! :D So sind sie, die Väter... :D

    Liebe Grüße, Miss B.

    AntwortenLöschen
  2. Mal ne andere Variante. Klingt vielversprechend. Werde ich gleich mal ausprobieren.

    AntwortenLöschen
  3. Hm, Mohn-Käsekuchen ist einfach lecker. Ich mische immer noch ein bisschen Marzipan unter die Mohnmasse. Das gibt ein herrliches Aroma - wenn man Marzipan mag.
    Herzliche Grüße,
    Dani

    AntwortenLöschen
  4. @ Miss Blueberrymuffin - ja, irgendwie gibt es doch mehr Männer als Frauen, die Süsses nicht so mögen...

    @ Caro - freut mich, wenn es Dir gefällt :D

    @ Minzzucker - Schöne Idee mit dem Marzipan, werde ich beim nächsten Mal testen, Danke :)

    AntwortenLöschen

Es gibt Dinge die man nicht kaufen kann, wie einen Kommentar der von Herzen kommt. Ich möchte DANKE sagen, dass Du Dir die Zeit dafür nimmst ♥

Hinweis: Kommentare die Links zu kommerziellen Webseiten enthalten, die in keinerlei Bezug zum Post stehen, werden gelöscht! Dieser Blog ist keine kostenlose Werbeplattform.