blogroll

Schwarzbier-Kartoffel-Gulasch

10. Dezember 2012

Ich mag Schmorgerichte - von Gulasch über Rouladen oder Osso Buco - einfach nur lecker. Vorallem auch toll vorzubereiten und man muss meistens garnicht viel tun, des es schmort ja dann vor sich hin --> unbeaufsichtig ;-)

Auf dem Markt habe ich Gulaschfleisch gekauft, es sollte mal wieder Gulasch geben. Auf "normales" Gulasch hatte ich aber irgendwie keine Lust, es musste wieder etwas neues her. Auf der Suche im Internet bin ich dann auch ein Rezept für Schwarzbiergulasch gestoßen - Volltreffer! Das Rezept habe ich mir zusammen gestückelt aus drei verschiedenen und es ist sooo lecker geworden.


Schwarzbier-Kartoffel-Gulasch

Zutaten:
400 gr Rindergulasch
1 große Zwiebel
evtl. 1-2 Knoblauchzehen
3 EL ÖL
4 Scheiben Speck/Bacon
1 EL Tomatenmark
0,5 ltr Schwarzbier (z. B. Köstritzer)
1 Lorbeerblatt
4-5 Wacholderbeeren
Paprikapulver, rosenscharf
Salz, Pfeffer
1 Prise Zucker
4 EL Sahne
4 größere Kartoffeln

Zubereitung:
Die Zwiebeln und den Knoblauch grob würfeln, den Speck klein schneiden. In einem Schmortopf das Öl erhitzen und den Speck darin auslassen, herausnehmen und auf die Seite legen. Nun das Gulaschfleisch anbraten. Den Speck wieder zufügen und auch die Zwiebeln & Knoblauch, weiter bruzzeln lassen, bis die Zwiebeln glasig sind. Jetzt das Tomatenmark zufügen, kurz verrühren und mit Schwarzbier sowie 0,5 ltr Wasser auffüllen. Das Lorbeerblatt, , die Wacholderbeeren, Paprikapulver und etwas Salz & Pfeffer zufügen. Mit geschlossenem Deckel nun für etwa 1,5-2 Std. auf kleiner Flamme schmoren lassen.

Die Kartoffeln schälen und nach etwa 1 Std. zufügen. Wenn das Fleisch zart ist und die Kartoffeln weich, die Sahne zufügen und mit Salz & Pfeffer abschmecken. Lecker schmeckt es auch, wenn man 5 min. vor dem Servieren noch 1-2 Löffel eingelegten grünen Pfeffer dazu gibt. Wer möchte kann Rotkraut oder auch Salat dazu reichen.


 Mahlzeit!

Kommentare:

  1. Sandra, dieses Gulasch ist oberlecker!!! Ich habe es ja schon genießen dürfen und wir waren mehr als begeistert! das gibts auf alle Fälle öfter!
    Lieben Gruß Manuel

    AntwortenLöschen
  2. JAAA ... gibt es heute Abend mit Paprika und Champignons, als Beilage vielleicht Pasta ;-)

    Viele Grüße aus Hamburg

    AntwortenLöschen

Es gibt Dinge die man nicht kaufen kann, wie einen Kommentar der von Herzen kommt. Ich möchte DANKE sagen, dass Du Dir die Zeit dafür nimmst ♥

Hinweis: Kommentare die Links zu kommerziellen Webseiten enthalten, die in keinerlei Bezug zum Post stehen, werden gelöscht! Dieser Blog ist keine kostenlose Werbeplattform.