blogroll

Orangen-Schoko-Ricotta-Cookies

4. März 2013

Endlich - geschafft - heute gibt es diese leckeren, superweichen, saftigen Cookies :)
Gefunden habe ich sie bei roxanas homebaking.

Bei Facebook bin ich in einer Kochgruppe, wo sich vor kurzem alles um Orangen drehte und es gab eine Kaufempfehlung, u. a. von Jutta die ich gerne weiter geben möchte --> fet a soller
Ich bekomme dafür kein Geld oder sonst etwas, ich war nur zufrieden mit der Lieferung, der Ware und daher die Empfehlung! Ihr bekommt dort tolle, leckere Orangen und Zitronen, aber auch andere Leckereien, von Essig über Salz bis hin zu Wurst & Käse oder auch Oliven, schaut ruhig mal vorbei. Ich habe direkt mal etwas geshoppt. Einen Teil der Orangen gab es als Saft, einige mit Huhn (dazu demnächst mehr) und eine musste für diese Cookies und Kuchen herhalten :)



Orangen-Schoko-Ricotta-Cookies

Zutaten:
65 gr Butter, weich 

150 gr Zucker
1 Eier
210 gr Ricotta
1 Orange
150 gr Weizenmehl, Typ 405
0,5 TL Natron
0,5 TL Salz 

60 gr Schokoladenstückchen

Zubereitung:
Den Backofen auf 190°C Umluft vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier belegen. 


Die Schale der halben Orange abreiben und die Orange auspressen. Die Butter mit dem Zucker verrühren, richtig schaumig rühren. Nun das Ei zufügen und gut unterrühren, dann Ricotta, 3 EL Orangensaft und -schale unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz vermengen und auf niedriger Stufe unterrühren, dann die Schokoladenstücke unterheben.
    
Mit Löffeln oder einem Eisportionierer die Cookies formen und auf dem Blech verteilen, etwas Abstand lassen, da sie auseinander laufen. Für 10-12 min. backen, bis sie am Rand goldbraun werden, aus dem Ofen nehmen und auf dem Blech abkühlen lassen. 



Lasst es Euch schmecken :)


Kommentare:

  1. Gestern hab ich auch Orangen-Cookies gebacken, aber anders.... diese mit Ricotta gefallen mir auch gut.
    Und Fet a Soller- die Zitronen finde ich am allerbesten!

    AntwortenLöschen
  2. Orange und Schokolade, diese Kombi liebe ich. Ich finde das momentane Cookie Paradies toll!
    Liebs Grüessli
    Irene

    AntwortenLöschen
  3. Oh Sandra, schon wieder Cookies zum Frühstück?!?! Mhhmmm...
    sie sehen irre lecker aus! Ich kenne die von dir genannte Seite nicht aber die Orangen aus Soller sehr wohl. Es sind die besten Orangen, die ich je gegessen habe!
    Vielleicht lag es auch am Mallorca-Urlaubsflair. Es ist einfach toll, durch Oliven- und Orangenheine zu schlendern und dann in Port de Soller einen frisch gepressten Orangensaft zu trinken! *schwärm*
    Alles Liebe, Bettina

    AntwortenLöschen
  4. Orange und Schokolade sind auch für mich ein unschlagbares Team! Das Rezept in vorgemerkt!
    Saluti
    Ariane

    AntwortenLöschen
  5. @ ninivepisces - mit Ricotta werden sie schön fluffig, für alle die weiche Cookies mögen :)
    Ja, da gibts schon leckere Sachen in Soller!

    @ Irene - freut mich, dass Dir die vielen Cookies zusagen :) Schoko-Orange gefällt mir jetzt auch, vorher war ich noch nicht so überzeugt, aber jetzt auf alle Fälle!

    @ .laendle-machART. - ja, schon wieder Cookies, dafür gibt es morgen Hefeschnecken :D
    Ich weiß ja nicht, ob das besser ist ;-)
    Und ich stimme Dir zu - Mallorca ist großartig, war mittlerweile schon 4x dort und könnte jederzeit wieder!

    @ Ariane - Freut mich, wenn die Cookies Dir gefallen :) Ich glaube, mit dem Rezept könnte man auch Muffins oder Kuchen backen...

    AntwortenLöschen
  6. Orangen und Schoki perfekt. In Cookies eine tolle Idee. Ich fühle mich sehr inspiriert. Tolles amerikanische Rezept. Die mögen nicht so knusprige Kekse und gebacken wird bei 190 °C (in Fahrenheit natürlich für sie) mit Natron statt Backpulver. Sieht auf jeden Fall sehr lecker aus. Es muss nicht immer alles knusprig sein.

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen

Es gibt Dinge die man nicht kaufen kann, wie einen Kommentar der von Herzen kommt. Ich möchte DANKE sagen, dass Du Dir die Zeit dafür nimmst ♥

Hinweis: Kommentare die Links zu kommerziellen Webseiten enthalten, die in keinerlei Bezug zum Post stehen, werden gelöscht! Dieser Blog ist keine kostenlose Werbeplattform.