blogroll

griechischer Nudelsalat

12. August 2013

Bei dem heißen Wetter, dass wir die letzte Zeit genießen dürften, haben wir meistens nicht viel Lust auf warmes Essen. Salate kommen da immer gelegen.

Und wieder mal ein Rezept, dass ich aus einem der Punkte-Sekte-Bücher habe. Das Dressing habe ich komplett geändert, da ursprünglich nur Gemüsebrühe verwendet wird, dass ist nicht so ganz unser Geschmack, Oliven mussten ebenfalls dazu und auch das Fleisch wurde ordentlich gewürzt, nicht nur mit Salz & Pfeffer.

ER, der sowieso eine Vorliebe für griechisches Essen hat, war total angetan. Der Salat eignet sich auch hervorragend als Grillbeilage, statt Fleisch einfach etwas Feta dazu. Und schon hätten wir auch eine Veggie-Variante :D

Wenn Ihr die kleinen Reisnudeln nicht bekommt, könnt Ihr natürlich auch jede andere Nudelsorte verwenden, am besten etwas kleinere, wie z. B. Gobetti (Gabelspaghetti), Rigati oder Orecchiette.


griechischer Nudelsalat

Zutaten:
200 gr Kritharaki, trocken
1 Rindersteak
0,5 TL Thymian
0,5 TL Oregano
0,5 TL Kreuzkümmel, gemahlen
2 TL Sonnenblumenöl
5 Peperoni, eingelegt
1 kleine Zwiebel, rot
10 Oliven, schwarz
3-4 Tomaten
1 Paprika, grün
Salz & Pfeffer
Petersilie
3 EL Olivenöl
2 EL Weissweinessig

Zubereitung:
Die Nudeln nach Packungsangabe garen, abgießen und abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit das Steak klein schneiden und in einer Pfanne im Sonnenblumenöl anbraten. Dann Thymian, Oregano & Kreuzkümmel zufügen und solange rühren, bis das Fleisch damit bedeckt ist. Das Fleisch herausnehmen und abkühlen lassen.

Die Tomaten waschen, Strunk entfernen und viertel. Die Paprika waschen und klein schneiden. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Peperoni und Oliven trocken tupfen und klein schneiden. Die Petersilie waschen, trocknen und klein hacken. Jetzt Gemüse, Nudeln & Fleisch in eine Schüssel geben, aus Olivenöl, Essig, Salz & Pfeffer ein Dressing rühren (kräftig abschmecken) und zum Salat geben. Gut vermengen und servieren.


Lasst es Euch schmecken!



Hinweis: Links zu Onlineshops oder kommerziellen Webseiten sind ausschließlich Empfehlungen die ich nach bestem Wissen und Gewissen gebe, für die ich aber keine Gegenleistung erhalte. Ausgenommen hiervon sind Affiliate-Links zu Amazon!

Kommentare:

  1. Au, das ist tatsächlich eine prima Grillbeilage. Die unaussprechlichen Kritharaki habe ich immer da. Die Steaks kommen dann einfach auf den Grill :-)

    AntwortenLöschen
  2. Perfekt für meine geplante Vorratsentrümplung. Ich habe so viele unterschiedliche Nudeln, die müssen dringend weg und Ende der Woche soll's ja wieder etwas wärmer werden. :-)

    AntwortenLöschen
  3. Diese Nudeln liebe ich sehr, vor Allem zu Gulasch! und der salat mit dem raffiniert gewürzten Fleisch liest sich sehr gut- ich würde wohl die Menge der Nudeln halbieren und die Gemüse- Menge verdoppeln...

    AntwortenLöschen
  4. @ Susanne - die sind wirklich unaussprechlich! Und den Grill werfen wir diese Woche auch an :D

    @ kochpoetin - Stimmt, da kann man auch prima sämtlich Nudelreste verwerten :)

    @ ninivepisces - im ursprünglichen Rezept waren es auch weniger, aber nur mit Gemüse bekomme ich IHN nicht satt ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Gut sieht es auf jedenfall aus! Und Kritaraki finde ich eh toll!

    AntwortenLöschen
  6. Davon würde ich sofort ein Schälchen nehmen - und wie du das Fleisch gewürzt hast klingt deutlich besser als Salz und Pfeffer! Lecker, lecker, lecker...

    AntwortenLöschen
  7. @ Tonia - Danke :) Wir mögen die Kritaraki auch toll.

    @ Katha - Sehr gerne :D

    AntwortenLöschen
  8. Ein Salat der mich sofort überzeugt. Ich koche Risoni so alle zwei Wochen. Zuerst dachten alle ich hätte eine spezielle Reissorte gekocht. Ich finde die besten Reisnudeln kommen aus der Türkei. Die habe ich jedenfalls am liebsten. Sind nur nicht so leicht erhältlich.

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich. Wir hatten die Nudeln in letzter Zeit nicht sehr oft, aber die wird es jetzt wieder öfters geben.
      Aus der Türkei kommen die Besten? Ich muss mal schauen, ob wir einen türkischen Laden in der Nähe haben...

      Löschen

Es gibt Dinge die man nicht kaufen kann, wie einen Kommentar der von Herzen kommt. Ich möchte DANKE sagen, dass Du Dir die Zeit dafür nimmst ♥

Hinweis: Kommentare die Links zu kommerziellen Webseiten enthalten, die in keinerlei Bezug zum Post stehen, werden gelöscht! Dieser Blog ist keine kostenlose Werbeplattform.