blogroll

Süsskartoffelsuppe mit Curry

15. August 2013

Der AT-Verlag war so freundlich und hat mir das Buch "Täglich vegetarisch" zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

Die Serie "River Cottage" schaue ich mir gelegentlich im Bezahlfernsehen an. Ich bin immer wieder begeistert, wie hier aus einfachen Zutaten leckeres Essen gezaubert wird. Auch Hugh Fearnly-Whittingstall trägt seinen Teil dazu bei, ein wirklich sympathischer Kerl.

Und mal ehrlich - jeden Tag Fleisch muss nicht sein! Das sehen wir zumindest so, doch tu ich mir oft schwer mit vegetarischen Gerichten. Klar, Klassiker wie Pasta mit Tomatensosse gehen immer, aber da gibt es doch noch soviel mehr... Hier wird Abhilfe geschaffen!

Das Buch hat eine schlichte und doch sehr ansprechende Aufmachung. Die Rezepte sind alltagstauglich, es wird überwiegend mit Zutaten gekocht, die überall verfügbar sind. Das überzeugt mich! Ich konnte mich überhaupt nicht entscheiden, was ich kochen soll - das Buch ist mit vielen Post its versehen. Schön finde ich auch, dass es oft eine weitere Variante gibt, die am Ende des Rezepts mit aufgeführt wird.

Es hat eine schön Einteilung, von Salaten über Rohkost, Suppen, Brot & Co, Mezze & Tapas oder auch aus der Vorratskammer. Ebenso übersichtlich ist das Inhaltsverzeichnis. Eine Suche über die Zutaten klappt gut. 

- Die schönsten Rezepte aus dem River Cottage.
- 200 einfach-originelle vegetarische Rezepte, die schmecken.
- Viel Wissenswertes über nachhaltige Ernährung und lustvolles Essen.

ISBN: 978-3-03800-725-8
Einband: Gebunden
Umfang: 416 Seiten
Gewicht: 1395 g
Format: 18.9 cm x 24.6 cm
Preis: 24,90 €

Einen Blick ins Buch erhaltet Ihr HIER. Die Auswahl ist wirklich groß und so stelle ich heute als erstes Gericht die Süsskartoffelsuppe vor. Ohne Joghurt bzw. mit Sojajoghurt sogar ein veganes Gericht. Das Rezept habe ich auch ohne große Änderungen nachgekocht, lediglich die Chili habe ich weg gelassen, da unser Currypulver sehr scharf ist. Die Suppe war sehr lecker! 

Es werden sicherlich noch weitere Rezepte folgen.



Süsskartoffelsuppe mit Curry

Zutaten:
2 EL Olivenöl
2 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
5 cm Ingwer
1-2 Chilis
1 EL Garam Masala
4 TL Currypulver
700 gr Süsskartoffel
1 ltr Gemüsebrühe
400 ml Kokosmilch
1-2 EL Limettensaft
Koriander
Salz & Pfeffer
1 EL Joghurt

Zubereitung:
Die Zwiebel und Knoblauchzehen schälen und hacken. Den Ingwer und die Süsskartoffeln schälen und würfeln. Die Chilis evtl. entkernen. Den Koriander waschen, trocknen und hacken.

In einem Topf das Öl erhitzen und die Zwiebel darin für etwa 10 min. glasig dünsten, bis sie weich sind. Nun Knoblauch, Ingwer, Chili, Garam Masala und Curry zufügen, gut durchrühren. Jetzt die Süsskartoffeln zufügen und solange rühren, bis sie mit den Gewürzen bedeckt sind. Die Brühe zufügen und bei stärkerer Hitze zum Kochen bringen, die Hitze etwas reduzieren und für etwa 15 min. köcheln lassen, bis die Süsskartoffeln weich sind.

Die Suppe nun vom Herd nehmen und mit dem Stabmixer pürieren. Nun die Kokosmilch zufügen und die Suppe auf dem Herd nochmals kurz erwärmen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Servieren etwas Joghurt und Koriander zur Suppe auf den Teller geben.

Guten Appetit !



Hinweis: Links zu Onlineshops oder kommerziellen Webseiten sind ausschließlich Empfehlungen die ich nach bestem Wissen und Gewissen gebe, für die ich aber keine Gegenleistung erhalte. Ausgenommen hiervon sind Affiliate-Links zu Amazon!

Kommentare:

  1. Das Buch hatte ich mir schon in der englischen Version gekauft, da ich gar nicht damit gerechnet hatte, dass es übersetzt wird. Es ist wirklich ein Knaller. Die Suppe allerdings, die habe ich noch nicht gemacht - sollte ich wohl mal nachholen....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich sehr, dass Dir das Buch auch so gut gefällt :)
      Und die Suppe solltest Du wirklich nachholen ;-) Habe gerade gestern wieder etwas aus dem Buch zubereitet - war sehr lecker.

      Löschen
  2. Interessantes Buch. Und Deine Suppe sieht echt verführerisch aus. Ich mach viel zu wenig mit Süsskartoffeln. Mit Curry muss das ja super lecker schmecken.

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank. Süsskartoffeln sind wirklich toll. Hatte auch schon Gnocchi und andere Suppen. Und Curry lieben wir :D
    Das Buch ist wirklich gut und bei Vegetarischem lasse ich mich gerne "unterstützen" :D

    AntwortenLöschen
  4. Etwas Ähnliches hatte ich gestern Abend - allerdings unpüriert ;-) und nicht ganz vegetarisch. Süßkartoffeln sind meine neue große Liebe! Und das Buch ist mal vorgemerkt.

    AntwortenLöschen
  5. Als Gemüse-Fan könnte das ja ein Buch für mich sein, nur mit Suppe hab ichs nicht so. Vielleicht stellst du nochmal ein Gericht vor? Würde mich freuen (immer diese Ansprüche, gell...)

    AntwortenLöschen
  6. @ Kochpoetin - Ich schliesse mich an - Süsskartoffeln sind auch meine neue Liebe :D Und da wir Curry in jeglicher Form mögen, war sofort klar, dass die Suppe gekocht werden muss.

    @ ninivepisces - Eins ist schon fertig, muss ich nur noch posten, aber das Buch ist übersät mit Post its, da kommt sicherlich noch etwas :D

    AntwortenLöschen
  7. HA! Ich ja auch Süsskartoffel, weisst ja, gell? Blogge ich demnächst. Und zum Nachtisch gibts grad dauernd...? Kekse!!!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Süsskartoffeln sind toll!! Bin gespannt, wie Deine Suppe ist :)
      Jaaaaha - Keeekse !

      Löschen
  8. Hach ja, eines meiner absoluten Favoriten <3

    AntwortenLöschen

Es gibt Dinge die man nicht kaufen kann, wie einen Kommentar der von Herzen kommt. Ich möchte DANKE sagen, dass Du Dir die Zeit dafür nimmst ♥

Hinweis: Kommentare die Links zu kommerziellen Webseiten enthalten, die in keinerlei Bezug zum Post stehen, werden gelöscht! Dieser Blog ist keine kostenlose Werbeplattform.