blogroll

Suchbegriff: Nacho-Burger

15. September 2014

Es ist soweit - endlich! Blogg den Suchbegriff geht in die zweite Runde, Danke an Sabrina und Steffen von feed me up before you go-go . Wurde auch langsam Zeit, denn ich habe hier so einige Begriffe, die sicherlich einen Beitrag Wert sind.

Blog-Event - Blogg den Suchbegriff II (Abgabe bis zum 30. September 2014)Einige der Suchbegriffe halten sich hartnäckig, wie z. B. der "Käsekuchen im Glas" bzw. "Kuchen im Glas backen" oder auch "Brot im Topf backen", zu denen es auch jeweils Beiträge gibt. Mit Cookies tauchen ebenfalls immer wieder Suchbegriffe auf, von "gesunde Cookies" über "viel Schokolade Cookies" oder auch "Karamell und Cookies", vorallem seit dem Beitrag zur ersten Runde des Events. Aber alles irgendwie langweilig, nicht wahr?

Für viel Aufsehen sorgte wohl der Beitrag über Amsterdam. Neben einem kleinen Bericht zu unserem langen Wochenende dort, in dem ich auch erzählte, dass wir im Hard Rock Cafe Burger essen waren, folgte ein Rezept für Nachos. Das sorgte wohl dafür, dass Google Personen auf der Suche nach "Nachos Burger" zu mir schickte. Eigentlich interessant - Nachos Burger - und doch sicherlich ein schöner Beitrag für die zweite Runde Blogg den Suchbegriff.

Für mich gehören zu Nachos immer Guacamole und Cheddar, der Rest wechselt auch mal, von Tomatensalsa & Hähnchen bis zu einer Bolognese ähnlichen Sauce. Den Burger machen neben den Buns bei uns noch das Paddy aus der Rest, wie Salat, Tomaten, Zwiebeln, Käse und Saucen sind flexibel.

Nach kurzem Überlegen war der Burger kreiert. Ich hatte lediglich bei der Tomatensalsa länger überlegt, mich dann aber für eine einfache Tomatenscheibe entschieden. Die Salsa würde sicherlich beim ersten Bissen schon mehr auf dem Teller hängen, als im Burger. Wer natürlich gerne Salsa auf dem Burger möchte - sicherlich großartig. Da die Aktion sehr spontan war, gab es keine selbstgebackenen Buns, aber ich habe ja vor kurzem entdeckt, dass es mittlerweile im Handel welche ohne Zusätze gibt. Allen anderen kann ich das Rezept von Martin wärmstens empfehlen, hatte ich beim Pulled Pork verwendet. 

Und nun ist es soweit - hier kommt er - der Nachos Burger! Und sogar aus einem Körbchen, weil ER das so toll findet, aus einem Körbchen zu essen ;)

Nacho Burger


 

Nachos Burger


Zutaten:
2 Burger-Buns
300 gr Rinderhackfleisch
Salz & Pfeffer
2 Scheiben Cheddar-Käse
1 Tomate (ich: Ochsenherz)
1 Zwiebel
2-3 Salatblätter
ca. 50 gr Nachos

Zutaten für die Guacamole:
1/2 Limette
1-2 EL Frischkäse
1 kleine Knoblauchzehe
1 reife Avocados
Chili nach Wunsch
Salz & Pfeffer
1 Lauchzwiebeln

Koriander


Zubereitung:
Das Rindfleisch mit Salz & Pfeffer kräftig würzen und Paddys formen, wer hat kann dafür auch einen Paddy-Maker verwenden - ich mag das Teil. Die Tomate waschen und in Scheiben schneiden, die Zwiebel schälen und in Ringe/Scheiben schneiden, den Salat waschen & trocknen.

Für die Guacamole die Limette heiß waschen, trocknen und die Schale fein abreiben, anschließend den Saft auspressen. Die Knoblauchzehe schälen und fein reiben. Die Avocado halbieren, den Stein entfernen und die Hälften mit einem Löffel aushöhlen. Das Fruchfleisch mit etwa 4-5 EL Limettensaft, dem Frischkäse und Knoblauch pürieren bzw. der Gabel zerdrücken, nun mit Chili, Salz & Pfeffer abschmecken. Die Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden, Koriander waschen, trocknen und fein hacken und beides unterheben.

Die Paddys auf dem Grill oder in der Pfanne grillen/braten, zum Abschluss die Käsescheiben darauf geben und schmelzen lassen. Die Buns aufschneiden und die Schnittfläche ebenfalls kurz angrillen.

Nun den Burger nach Vorliebe schichten. Ich habe auf die Unterseite des Buns das Salatblatt gegeben, dann Paddy mit Käse, Tomatenscheiben, Zwiebelringe, Guacamole, einige Nachos und zum Abschluss den Deckel des Buns.  

Nacho Burger


Lasst es Euch schmecken - Enjoy!
Uns hat es geschmeckt! 
Durch die Guacamole benötigt man weder Ketch up noch Senf 
und die Nachos sorgen für einen tollen Crunch.

Nacho Burger













Hinweis: Links zu Onlineshops oder kommerziellen Webseiten sind ausschließlich Empfehlungen die ich nach bestem Wissen und Gewissen gebe, für die ich aber keine Gegenleistung erhalte. Ausgenommen hiervon sind Affiliate-Links zu Amazon!

Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Sandra,
    der Nacho -Burger sieht lecker aus! Danke für's Rezept!
    Ich wünsche Dir einen guten und schönen Wochenbeginn!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht total ansprechend aus, auch wenn die Kombi im ersten Moment total verrückt klingt.

    Meine Suchbegriffe sind deutlich langweiliger.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich habe auch erst überlegt, was ich mit einem Nacho-Burger anfangen soll :)
      Aber irgendwie hat es sich dann ergeben...
      Die Mehrheit meiner Suchbegriffe ist auch relativ langweilig, wie man oben lesen kann o.O

      Löschen
  3. Boah! DEN würde ich auch essen wollen.
    Den Suchbegriff hast Du klasse umgesetzt. *sabber*

    Ich wollte auch bei dem Event mitmachen. Aber die Suchbegriffe bei mir sind überhaupt nicht interessant, geschweige denn außergewöhnlich.

    LG Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön! Und genau so soll es sein - sabbern ;)
      Auch aus langweiligen Suchbegriffen lässt sich was machen - ganz bestimmt!

      Löschen
  4. ich hätte wirklich vermeiden sollen hier vorbeizuschauen wenn ich gerade hungrig bin! das sieht ja so verdammt lecker aus! liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
  5. Die Idee ist toll! Das stell ich mir echt fein vor, wenn es durch die Nachos schön knuspert im Burger. Wie konnte mir dieses Posting einen ganzen Tag entgehen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Er ging ja nicht komplett an Dir vorbei :)
      Und ja, das crunchige der Nachos, dazu die Guacamole - war schon fein.

      Löschen
  6. Sehr schön - saftig und knackig! Wer auch immer danach gesucht hat, er oder sie hat uns damit einen riesen Gefallen getan :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das habe ich auch gedacht! Von alleine wäre ich nicht darauf gekommen und dabei ist es eine tolle Kombination :D

      Löschen
  7. Wooow, das klingt sooo gut, liebe Sandra! Wir freuen uns riesig über deinen Beitrag, und dass es auch noch ein Burger geworden ist, freut uns umso mehr! :D
    LG
    Sabrina & Steffen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich sehr und hat eine Menge Spaß gemacht! Vielen Dank für das schöne Event :)

      Löschen

Es gibt Dinge die man nicht kaufen kann, wie einen Kommentar der von Herzen kommt. Ich möchte DANKE sagen, dass Du Dir die Zeit dafür nimmst ♥

Hinweis: Kommentare die Links zu kommerziellen Webseiten enthalten, die in keinerlei Bezug zum Post stehen, werden gelöscht! Dieser Blog ist keine kostenlose Werbeplattform.