blogroll

Sommer-Sandwich-Liebling

29. September 2014

Nein, ich schreibe hier nicht von schmutzigen Sachen! Wir bleiben hier beim Thema Essen ;)

Langsam kommt die erste Nervosität auf. Einen Teil für die bevorstehende Reise zur Walnussernte nach Kalifornien steht auf einer Kommode im Schlafzimmer bereit, damit auch ja nichts vergessen geht. Kennt Ihr das? Mir fällt zwischendurch immer wieder etwas ein, wie z. B. der Adapter für die Steckdose - sofort auf die Kommode gelegt.

So kam ich auf die Idee, Euch und mich, schon mal auf die Reise einzustimmen. Heute in einer Woche starten Zorra, Simone, Maja und ich unsere Abenteuerreise. Und was bietet sich da besser an, als eine kleine Walnuss-Woche? Eben!

Im Sommer dieses Jahr entwickelte ich eine kleine Vorliebe für Sandwichs. Sie sind schnell gemacht, je nach Wunsch kalt oder lauwarm und passen somit gut zu heißem Wetter. Momentan habe wir ja einen schönen Spätsommer mit warmen Tagen. Eine gute Gelegenheit meinen Sommer-Sandwich-Liebling mit Walnuss zu pimpen. Und wie ich feststellen musste - hätte ich schon früher machen sollen - die Walnüsse ergänzen das ganze sehr gut.

Sandwich mit Walnuss-Dip


 

Sandwich mit Walnuss-Honig-Senf-Dip


Zutaten für den Dip:
50 gr Walnüsse
80 gr Frischkäse
2 TL Senf
2 TL Honig
Salz & Pfeffer
Cayennpfeffer
Schnittlauch

Zutaten für das Sandwich:
Dip
2 Scheiben Brot nach Wahl
2 Scheiben Schinken (ich: Schweinesaftschinken)
1 Scheibe Käse nach Wahl (ich: Cheddar)
Rucola oder anderen Salat
evtl. Tomate/Gurke


Zubereitung:
Für den Dip die Walnüsse mahlen oder groß hacken, ich mache das mit dem Kräuteraufsatz für den Kong. In einer Schüssel Frischkäse, Walnüsse, Senf und Honig vermengen, mit Cayennepfeffer, Salz & Pfeffer abschmecken. Schnittlauch waschen, trocknen, klein schneiden und unterheben.

Eine Brotscheibe mit Schinken und Käse belegen und im Ofen auf der Grillfunktion für ein paar Minuten rösten, bis der Käse verlaufen ist. Am Ende die zweite Scheibe Brot kurz dazu geben und mit anrösten. Wer möchte, kann die Brotscheiben auch im Toaster toasten.

Während das Brot im Ofen ist, den Rucola waschen und trocknen, evtl. Tomaten & Gurke waschen und in Scheiben schneiden. Die Brotscheiben aus dem Ofen nehmen. Auf den Käse den Salat sowie evtl. Tomate und Gurke geben. Die zweite Scheibe dick mit dem Walnuss-Honig-Senf-Dip bestreichen, anschließend auf die belegte Brotscheibe geben. Bei Bedarf das Brot halbieren und servieren.

Sandwich mit Walnuss-Dip











Kommentare:

  1. Ich packe ähnlich, auch wenn die Sachen eher auf einen Haufen im Flur als auf der Kommode landen. :-) Und Sachen wie Adapter vergesse ich auch gern mal.
    Der Dip klingt klasse, meine "Sandwiches" (Brot-Butter-Käse) könnten durchaus etwas "Pepp" vertragen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist so eine Sache - im Schlafzimmer hat der Kater keinen Zugang, das erspart eine Menge... da wird sonst gerne mal ein Spielchen mit interessanten Gegenständen gemacht, die Klamotten zugehaart - muss ja nicht sein ;)

      Löschen
  2. Das sieht köstlich aus! Was hast du denn da für ein Brot verwendet? Und Abenteurreise wird es wohl wirklich... vielleicht sogar ein Krimi....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Erwischt! Ein gekauftes (wenigstens Bio) Körner-Toastbrot. Wir lieben es... ich kann da nicht widerstehen ;) Normalerweise mit Rand, nur fürs Foto wurde er mal entfernt.

      Und bei den aktuellen Streiks ist es wirklich ein Krimi!

      Löschen
  3. Mach ich auch so. Was mir einfällt, kommt auf einen Haufen. Aber nun muss ich ja nix packen - hat auch was :-)

    AntwortenLöschen
  4. Ok, ich geh mir jetzt ein Sandwich machen ...........ich hab jetzt Hunger bekommen! ;O)))
    Ich wünsch Dir einen gemütlichen Nachmittag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, genau so soll es sein :D Ich könnte auch gerade schon wieder....
      Dir auch einen schönen Tag ♥

      Löschen
  5. Liegen lassen und vergessen gehört doch zum Urlaub - oder? Aber Deine Sandwiches, die würde ich nicht liegen lassen. Die machen mich so richtig an.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass Dir die Sandwichs gefallen!
      Und irgendwas fehlt immer - so ist das nicht :)

      Löschen
  6. Ohhh, wie lecker. Ich liebe die Sandwiches. Normalerweise nehme ich immer so eine Mischung aus Senf und Meerrettich auf meine Sandwiches. Das ist auch echt lecker. Aber der Walnuss-Honig-Senf-Dip hört sich auch sehr lecker an. Der wird morgen gleich mal ausprobiert.
    Liebe Grüße Claire :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meerrettich-Senf hört sich auch sehr interessant an. Da werde ich sicherlich auch mal etwas mit versuchen :D

      Löschen
  7. Dein Dip gefällt mir sehr gut, vielleicht gibt das endlich mal den Anfang mich damit zu beschäftigen, Frischkäse- Mischungen selber herzustellen, das will ich schon lange.
    Und packen? Ich mache mir Listen, fange so eine Woche vorher an, am Packtag geht dann alles sehr schnell.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich rühre öfters mal irgendwas mit Frischkäse zusammen - bin ja ein kleiner Frischkäse-Junkie :) Und packen geht bei mir dann eigentlich auch immer ganz schnell.

      Löschen
  8. Der Dip gefällt mir super (das Sandwich natürlich auch)!

    Urlaubsplanung: ich arbeite mit Evernote; irre praktisch, sehr zu empfehlen. Dort habe ich mir eine Packliste für Urlaube erstellt (zum abhaken) und die drucke ich vor jedem Urlaub aus und hake ab. (wenn ich im Urlaub merke, dass mir doch noch was fehlt, wird die Liste direkt per Handy ergänzt)

    Das wird bestimmt ne tolle Reise....hätt mir auch gefallen können. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Ich sollte mich vielleicht doch malmit Evernote beschäftigen... Ich werde mal einen Blick drauf :)

      Löschen
  9. Ach, da war ich auf Urlaub und hab dieses schöne Sandwich gar nicht gesehen. Gut, dass du einen Jahresrückblick machst, sonst wäre mir das vollkommen entgangen. ;)

    AntwortenLöschen

Es gibt Dinge die man nicht kaufen kann, wie einen Kommentar der von Herzen kommt. Ich möchte DANKE sagen, dass Du Dir die Zeit dafür nimmst ♥

Hinweis: Kommentare die Links zu kommerziellen Webseiten enthalten, die in keinerlei Bezug zum Post stehen, werden gelöscht! Dieser Blog ist keine kostenlose Werbeplattform.