blogroll

Polenta, Balsamico und noch viel mehr

10. Dezember 2014


Vor einiger Zeit wurde ich gefragt, ob ich den Online-Shop von Casa Deli testen möchte. Da ich sehr ländlich wohne und es hier nicht unbedingt ausgefallene Produkte gibt, habe ich zugesagt. Ein weiteres Argument für mich ist natürlich auch die Bio-Zertifizierung gewesen.

Casa Deli - ein Überblick

Der Shop gliedert sich in die Bereiche Nudeln & Co, Weine, Basics, Laib & Seele, Heißes sowie Süss & Salzig. Neben den Produktkategorie gibt es auch Themenwelten, um nach Produkten verschiedener Landerküchen zu suchen. Ansonsten findet Ihr alles, was ein Online-Shop haben sollte - von der Suchfunktion bis hin zur Information, was gerade besonders beliebt ist und sogar einen Blog.

Für Rückfragen zu den Produkten oder anderen Fragen rund um den Shop steht ein Team unter der Woche von 9.00-17.15 Uhr zur Verfügung. Der Versand der Produkte erfolgt ab einem Warenwert von 35,00 € versandkostenfrei, darunter werden 4,90 € berechnet. Die Auswahl an Zahlungsmöglichkeiten ist groß, da sollte jeder etwas passendes finden. 

Die Qual der Wahl

Ich habe mich direkt auf die Suche nach weißer Polenta gemacht. Über ein Wichtelpaket hatte ich im letzten Jahr welche erhalten und bin auf den Geschmack gekommen. In der Umgebung ist sie hier nicht zu bekommen, um so mehr habe ich mich gefreut, dass ich bei Casa Deli fündig wurde. Für guten Balsamico, gutes Öl und Gewürze bin ich ebenfalls immer zu begeistern. Hier wurde ich ebenfalls fündig und nicht enttäuscht. 

Die Bestellung sowie Lieferung der Produkte erfolgte schnell und ohne Probleme. Die Polenta war nicht auf Lager und ich erhielt noch am Tag der Bestellung einen Hinweis diesbezüglich. Bis ich überlegt hatte, was ich nun im Austausch nehmen soll, erhielt ich auch schon die Meldung, dass das Produkt wieder verfügbar ist und versendet wird - perfekt! Die Leckereien waren liebevoll verpackt, nichts wurde beschädigt. 

Am besten verschafft Ihr Euch selbst mal einen Überblick.

Und nun gebt fein acht ...

... ich habe Euch was mitgebracht. Ich habe nicht nur für mich diese leckeren Produkte ausgesucht und den Shop kurz vorgestellt, sondern Ihr könnt einen Gutschein im Wert von 25,00 € für Casa Deli gewinnen. Ob Ihr Euch selbst etwas schönes davon kauft, etwas für das Weihnachtsmenü shoppt oder jemandem eine Überraschung macht - viel müsst Ihr dafür nicht tun! Einfach das Formular am Ende des Posts ausfüllen.

Die Daten werden nach der Verlosung gelöscht! Eine Auszahlung des Gewinns in bar ist nicht möglich! Mitmachen kann jeder, auch die, die nicht bloggen! Ausgelost wird mit Random.org.

Das Gewinnspiel startet heute und endet am 12.12.2014, um 23.59 Uhr.

Die Bekanntgabe des Gewinners erfolgt am 14.12.2014 hier im Blog und per Email an den Gewinner direkt. Falls Ihr noch Fragen habt, könnt Ihr mich gerne kontaktieren, einfach oben rechts auf den Briefumschlag klicken oder einen Kommentar hinterlassen. Viel Glück an alle Teilnehmer/innen!

Wer das Formular am Ende des Beitrags nicht sieht (kann an den Sicherheitseinstellung Eures Browsers liegen), schickt mit bitte eine Email an fromsnuggskitchen @ gmail.com (Leerzeilen entfernen, Spam-Schutz) mit dem Betreff "Gewinnspiel Casa Deli". Ich füge Euch dann manuell in die Liste der Einreichungen dazu. Danke!


Und was ich aus den Zutaten zubereitet habe? Dazu kommen wir jetzt.

Polenta, Möhren, Filet




 

Parmesan-Walnuss-Polenta, Honig-Pfeffer-Möhren und Rinderfilet mit Balsamico


Zutaten für die Polenta:
200 ml Gemüsebrühe
200 ml Milch
50 gr weiße Polenta (ich: Casale Paradiso)
2 EL Walnussöl (ich: Cuvée Sechs - Walnuss-Rapsöl)
30 gr Walnüsse
3 EL Parmesan
Salz & Pfeffer

Zutaten für die Möhren:
2-3 Möhren
1 EL Honig
Salz & schwarzer Pfeffer

sonstige Zutaten
2 Scheiben Rinderfilet
2 EL Walnussöl (ich: Cuvée Sechs - Walnuss-Rapsöl)
50 ml Balsamico (Nero Moden, Balsamico 1.30)
Kochcowboys Cancun Spice
Salz & Pfeffer
Honig oder Zucker


Zubereitung:
Für die Polenta Milch und Gemüsebrühe in einem Topf erhitzen, die Polenta einrühren und unter ständigen Rühren für etwa 2-3 min. köcheln lassen. Den Topf verschließen und auf kleinster Hitze (ich: Stufe 1/9) für etwa 15-20 min. quellen lassen.

In der Zwischenzeit die Möhren schälen und nach Wahl klein schneiden. In kochendem Salzwasser für einige Minuten, je nach Dicke/Größe, kochen. Sie sollten noch bissfest sein.

Die Walnüsse hacken und in einer Pfanne ohne rösten, zur Seite stellen.

Das Filet je nach Dicke und gewünschtem Gargrad von jeder Seite für etwa 2-3 min. in der Pfanne mit 2 EL Walnussöl braten. Anschließend in Alufolie packen und etwas ruhen lassen. Den Bratansatz mit dem Balsamico lösen, aufkochen lassen und etwas einreduzieren lassen, anschließend mit Honig, Salz & Pfeffer abschmecken.

Während der Balsamico einkocht. den Honig zu den Möhren geben und kurz aufkochen lassen, mit Salz & Pfeffer abschmecken. Parmesan und Walnüssen in die Polenta geben, gut verrühren und mit Salz & Pfeffer abschmecken.

Auf einem Teller nun Polenta, Möhren, Sauce und Filet anrichten. Das Filet noch mit Cancun Spice würzen und dann servieren.




Lasst es Euch schmecken und viel Glück beim Gewinnspiel!


parmesan walnut polenta, honey-pepper carrot and beef tenderloin with balsamic vinegar




Hinweis: Dieser Artikel ist in Zusammenarbeit mit Casa Deli zustande gekommen. Dies hat jedoch keinen Einfluss auf meine Bewertung bezüglich der Produkte und des Shops!


.

Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Sandra,
    das ist aber eine liee Idee mit der Verlosung. Da versuch ich gern mein Glück, denn das wäre ein tolles Geschenk für mich selber *Schmunzel* ...die haben echt tolle Sachen da!
    Dein Rezept heute macht mir wieder mal den Mund wässrig!
    Ich wünsch Dir einen schönen und zufriedenen Tag !
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es freut mich, dass Dir Shop, Gutschein und auch das Essen gefallen. Und ja, man muss sich auch manchmal selbst belohnen - da spricht doch überhaupt nichts dagegen :D
      Dir auch einen schönen Tag ♥

      Löschen
  2. Ganz nach meinem Geschmack! Die Instant-Polenta ist auch bereits aufgebraucht und wenn es aufhört zu regnen, kann ich endlich in den italienischen Supermarkt radeln und weiße Polenta kaufen. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr schön, freut mich, Deinen Geschmack getroffen zu haben. Und ich brauche auch bald neue Polenta, die war in null-komma-nix weg...

      Löschen
  3. was du aus den Zutaten auf den Teller gebracht hast, ist ganz großes Kino!

    AntwortenLöschen
  4. Weiße Polenta kenn ich gar nicht, nur gelb und rot. Dein Essen schaut schon richtig nach Weihnachtsfestessen aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe hier noch keine rote Polenta bekommen... Und das mit der weißen ändern wir dann mal. Ich wollte noch ein paar Pralinen machen und auch verschicken, da findet sich auch noch Platz für ein Päcklein Polenta ;)

      Löschen
  5. Mhhhhm, das ganze Gericht klingt nicht nur beim Lesen klasse, sondern sieht auch noch super köstlich aus! <3 Weiße Polenta habe ich noch nie gesehen, ist da nur die Farbe oder auch der Geschmack anders? :)
    Liebe Grüße, Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Mia!

      Die weiße Polenta ist etwas feiner im Geschmack, als die gelbe Variante. Zum Fleisch hätte auch die gelbe sehr gut gepasst, aber bei Gerichten mit Fisch o. ä. macht sich die weiße Polenta deutlich besser, da sie nicht so aufdringlich ist.

      Im normalen Supermarkt habe ich die weiße Polenta bisher auch nicht entdeckt. Im Großhandel hatte ich einmal das Glück...

      Löschen
  6. Wow Sandra da hast etwas gutes einfallen lassen ;-) täte ich gerne mal kosten! Und das auch noch n Gutschein für zB diese Zutaten verlost....finde ich super!! Schöne Vorweihnachtszeit wünscht dir Renate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Dank Renate! Wir haben leider schon alles aufgegessen, aber vielleicht hast Du Glück beim Gewinnspiel, dann kannst Du selbst zur Tat schreiten ;)

      Löschen
    2. Und Dir auch noch eine schöne und stressfreie Weihnachtszeit!

      Löschen
  7. Mir geht es wie der Turbohausfrau, Ich kannte auch nur gelb und rot. Ist die weiße Polenta geschmacklich anders?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die weiße ist dezenter im Geschmack, als die gelbe Variante. Mit der roten hatte ich bisher noch nicht das Vergnügen... Passt sehr gut zu Fisch und Gemüsegerichten.

      Löschen
  8. Polenta wär nun eher zweite oder dritte Wahl bei mir, dein Teller sieht aber so ansprechend aus dass ich doch wohl versuchen täte.
    Ich seh kein Formular, übrigens

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass Du es trotzdem mal versuchen würdest :) Die weiße Polenta ist auch dezenter als die gelbe Variante, wobei ich beide mag ;)

      Es könnte an den Sicherheitseinstellung von Deinem Browser liegen. Hatte ich gestern morgen schon mal eine Meldung. Ansonsten mir bitte eine Email schreiben und "Gewinnspiel Casa Deli" in den Betreff. Dann nehme ich es manuell in die Liste mit auf.

      Löschen
    2. Ich bin halt keine Brei-Freundin.... (g) . Und dann kriegst du gleich eine mail von mir. Weil gewinnen ist klasse!

      Löschen

Es gibt Dinge die man nicht kaufen kann, wie einen Kommentar der von Herzen kommt. Ich möchte DANKE sagen, dass Du Dir die Zeit dafür nimmst ♥

Hinweis: Kommentare die Links zu kommerziellen Webseiten enthalten, die in keinerlei Bezug zum Post stehen, werden gelöscht! Dieser Blog ist keine kostenlose Werbeplattform.