blogroll

Donnas gefüllte Muschelnudeln

5. Januar 2015

Ansteckend

Bereits im letzten Jahr war ich von Donna sehr angetan, mittlerweile habe ich ihn auch angesteckt. Als Italiener ist er fast immer für Pasta zu begeistern, doch die Muschelnudeln nach Donna sind direkt auf Platz 1 seiner liebsten Nudelgerichte gelandet und natürlich auch im kleinen Büchlein vermerkt worden. Zur Zeit kommen sie fast wöchentlich auf den Tisch und könnten eines der Lieblingsgerichte 2015 werden.

Beschaffungsproblem 

Über Instagram hatte ich bereits Fotos der gefüllten Muschelnudeln gezeigt und wurde direkt mehrfach gefragt, wo man diese Sorte Nudeln den kaufen kann.

Bei uns gibt es sie zum einen im Edeka von Alb Gold als Conchiglioni XXL und zum anderen im Rewe von der Marke Kattus als Conchigliono. Bei Alb Gold könnt Ihr auch online bestellen. Sicherlich finden sich auch viele andere Online-Shops mit weiteren Herstellern oder ein italienischer Supermarkt, in dem Ihr die Nudeln kaufen könnt.

Austausch von Zutaten

Falls Ihr keine Muschelnudeln bekommt, könnt Ihr sicherlich auch ersatzweise Cannelloni zum Füllen verwenden, dann die Garzeit eventuell verlängern.

Ich hatte bereits bei einer Variante Frischkäse statt Ricotta verwendet. Schmeckt auch sehr gut, doch der Frischkäse wird nicht so "fest", wie der Ricotta nach dem Backen und verflüssigt so die Sauce noch zusätzlich. Deshalb dann evtl. auf die Brühe in der Sauce verzichten.

Eva hat die Muschelnudeln auch schon zubereitet und minimal abgewandelt, ebenfalls eine schöne Variante.


gefüllte muschelnudeln, vegetarisch

Pasta mit Schmortomaten und Ricotta 


Zutaten:
200 gr Conchigloni
250 gr Ricotta
20 gr Parmesan evtl. mehr zum Bestreuen
50 gr Mozzarella
1 Eigelb
400 gr Pizzatomaten
150 gr Kirschtomaten
1 Knoblauchzehe
125 ml Hühnerbrühe
Prise Zucker
Salz & Pfeffer
ich: Basilikum, Oregano, Paprika geräuchert

Zubereitung:
Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Nudeln in kochendem Salzwasser bissfest garen, abgießen, kalt abspülen und zur Seite stellen.
Die Kirschtomaten halbieren, den Mozzarella klein schneiden, den Parmesan reiben. Nun Ricotta mit Parmesan und Ei gut verrühren, mit Salz & Pfeffer würzen und dann den Mozzarella unterrühren.

Den Knoblauch schälen und klein schneiden oder fein reiben. In einer Auflaufform Pizzatomaten, Knoblauch, Brühe, Zucker sowie Salz & Pfeffer verrühren, bei Bedarf weitere Gewürze zufügen. Die Nudeln nun mit der Ricottamasse füllen und in die Auflaufform setzen. Die Kirschtomaten zwischen den Nudeln verteilen und eventuell alles mit Parmesan bestreuen.

Die Form in den Ofen geben und für etwa 20 min. überbacken, bis die Füllung goldbraun ist. Ich nutze die Drillfunktion des Ofens dafür, dauert dann etwas 7-10 min.

gefüllte muschelnudeln, vegetarisch








Guten Appetit - Buon Appetito


 filled shell pasta / gefüllte muschelnudeln  filled shell pasta
































Hinweis: Links zu Onlineshops oder kommerziellen Webseiten sind ausschließlich Empfehlungen die ich nach bestem Wissen und Gewissen gebe, für die ich aber keine Gegenleistung erhalte. Ausgenommen hiervon sind Affiliate-Links zu Amazon! 

 .

Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Sandra,
    ich hoffe, Du bist gut ins neue Jahr gekommen! Nochmals alles Liebe und ein glückliches und vor allem gesundes neues Jahr!
    Und gleich zu Beginn werden wir mit einem so tollen Gericht begrüßt...das sieht so lecker aus, daß ich jetzt am liebsten gleich loslegen würde *lach* ...aber, erst die Arbeit, dann das Kochvergnügen :O)
    Danke für dieses wieder tolle Rezept und den Augenschmaus mit Deinen tollen Bildern!
    Ich wünsche Dir einen guten Start in eine wunderschöne neue Woche !
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir sind gut in neue Jahr gestartet, Danke Claudia. Ich hoffe, Ihr auch?
      Und ja, erst die Arbeit, dann das Vergnügen - ist hier nicht anders :)
      Dir auch eine schöne Woche ♥

      Löschen
  2. Mein Lieblingsitaliener hat manchmal so Körbchennudeln, da passt auch viel köstliche Füllung hinein. Pasta geht immer!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, die schauen großartig aus! Da muss ich bei unserem Italiener in der Stadt mal schauen, ob es dort auch sowas gibt. Werde ich gleich morgen machen, habe noch einen Tag frei :)

      Löschen
  3. Auch eins meiner absoluten Lieblingsneuentdeckungen aus 2014! Ich habe die aus Köln mitgebrachte Packung Muscheln leider schon aufgebraucht, aber bald, bald fahre ich zum "Italiener". :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die haben mir im Buch gefallen und als ich sie dann bei Dir gesehen habe.... Seitdem stehen sie hier wirklich regelmäßig auf dem Tisch. Wollte sie diese Woche unterschlagen, aber der Italiener hat es gemerkt ;)

      Löschen
  4. Hallo Sandra,

    gleich zum neuen Jahr so ein leckeres Rezept, das muß ich testen. Solche Muscheln tummeln sich nämlich noch im Vorrat und ich war mir nie so ganz eins, mit was ich sie füllen werde.
    Ich wünsche Dir auch noch alles Liebe und Gute für 2015 und ganz viele tolle Rezeptideen!

    Dickes Drückerle, Tanni

    PS: endlich habe ich heute mal ein Gärkörbchen bei Teeträume bestellt, danke nochmal für den Tip ;o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann mal ran an den Vorratsschrank. Ist ja auch meistens einer der guten Vorsätze - Vorräte aufbrauchen ;)

      Dir auch noch alles gute und liebe für 2015! Und ich bin gespannt, wie es Dir mit dem Gärkörbchen ergeht :D

      Löschen
  5. Ich habe Muschelnudeln! Bunte sogar. Wir waren wahnsinnig genug, kurz vor Weihnachten im riesigen italienischen Supermarkt am anderen Ende der Stadt aufzuschlagen. Das war zwar extrem beengt, aber immerhin - ich habe Muschelnudeln.
    Und Ihr kriegt mich alle noch so weit, dass ich mich näher mit Donna Hay befasse....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, sogar bunte! Das ist ja noch hübscher anzusehen :)
      Und ja, manchmal ist man so wahnsinnig. Wir sind auch noch am 22.12. in die Stadt - ein toller Irrsinn. Aber wir haben nichts gebraucht und die gestressten Menschen etwas beobachtet ;)

      Und ja, werf mal ein Blick in das Buch, ist auch nicht so, wie bei Ceviche - Wort!

      Löschen
  6. Super Essen, das würde auch bei mir sofort auf die No1 gehen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut nicht sehr! Ich versuche gerade noch alle möglichen anderen Füllung, aber bisher ist diese einfach nicht vom Thron zu bekommen ;)

      Löschen
  7. Ohja, die stehen bereits seit Eva auf der Nachkochliste - ich glaube, nun sind sie reif, diese Woche nachgekocht zu werden...

    Schönes 2015, Sandra, Glück, Mut, Zufriedenheit. Und klar, Appetit :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, so geht es mir auch manchmal. So ein zweiter, kleiner Schupser...
      Und Dir auch alles Liebe für das neue Jahr, mögen sich Deine Wünsche erfüllen :)

      Löschen
  8. Ich bin ja bekennender Conchiglioni Fan - und diese Variante muss ich gleich mal ausprobieren!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unbedingt, wir können uns ja dann demnächst persönlich darüber unterhalten :)
      Ich freu mich schon!

      Löschen
  9. Mhhhh, das sieht so gut aus. Ich liebe Pasta in jeglicher Art und habe das Rezept bereits abgespeichert :)
    LG, Ni von JuNi

    AntwortenLöschen
  10. Diese Nudeln sind ein Wahnsinn! Ich hab sie auch schon gemacht, aber eine Mischung aus geschmortem Kürbis und Ricotta eingefüllt. War auch zum Niederknien! Das ist ein Essen, das uns ganz sicher ein Leben lang begleiten wird.
    Ich bin ja auch zum Donna Hay-Fan geworden im letzten Jahr. Wie konnte mir diese Göttin entgehen bis dahin?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kürbis und Ricotta klingt großartig. Werde ich auch mal versuchen, danke für den Tipp.
      Ich habe Donna auch erst vor einem Jahr entdeckt, dafür bin ich jetzt aber ein wenig Donna-Süchtig ;)

      Löschen
  11. Hallo Sandra,
    sehr lecker. Etwas Ähnliches mache ich auch immer, allerdings gebe ich noch gehackten Blattspinat unter die Masse. Ich bin vor ein paar Jahren mal darauf gekommen, weil mir das Füllen von Cannelloni einfach zu nervig war. Ratatouille ist übrigens auch eine tolle Füllung, wenn man die Conchiglioni auf eine Béchamel- statt auf Tomatensauce bettet.
    Viele Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich sammle fleißig weiter, Susi mit der Kürbis-Variante, Anja mit der Spinat-Variante und Ratatouille... Pilze fallen mir dazu gleich noch ein :)

      Löschen
  12. Ach, die hab ich gerade am Wochenende in so schöner Qualität gesehen und dann ist mir partout nichts dazu eingefallen... hätt ich sie doch bloß mitgenommen, grummel. Das sieht sehr lecker aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann bei der nächsten Gelegenheit einpacken! Lohnt sich :)

      Löschen
  13. ich finde diese Nudeln auch so schön!
    im Prinzip kann man sie ja so füllen und zubereiten wie Lasagne, nur dass nicht horizontal geschichtet wird, sondern ein Teil in die Muschel, der andere Teil ist die Sauce, in der sie liegen... oder?
    und das ist noch schöner!!
    lg und danke für die Erinnerung an die Muscheln

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, man kann sie auch mit Hackfleisch füllen und in Tomatensauce setzen. Da gibt es so viele Möglichkeiten. Ich sammle gerade schon :D

      Löschen
  14. Das sieht extrem lecker aus! ♥
    Ich bin gerade auf der Suche nach neuen Rezepten und Ideen zum Ausprobieren, da kommt mir dieses Rezept gerade recht :)

    Liebe Grüße,
    Michelle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Michelle. Bin gespannt, wie es Dir schmeckt/gefällt :D

      Löschen
  15. Oh ja, Donna hat's drauf! Jedes ihrer Rezepte hat bis jetzt grandios geklappt und deine Muschelnudeln zeigen mal wieder, wie gut einfach sein kann. Yummi! <3
    Liebe Grüße, Mia

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Sandra!
    Heute morgen gesehen, direkt Nachgekocht! DANKE!!! Sehr lecker, bei mir aber mit Comte statt Parmesan und mit der leckeren Tomatensauce aus gerösteten Tomaten von grain de sel.... Ein Traum!
    LG Larissa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich wirklich sehr Larissa ♥
      Und Comte statt Parmesan klingt sehr gut, dazu noch die gerösteten Tomaten... ein Träumchen. Ich hoffe auf eine größere Tomaten-Ausbeute in diesem Jahr, damit ich auch wieder geröstete Tomaten machen kann.

      Löschen
  17. Liebe Sandra,

    ohhh yammieee! Das wollte ich auch erst letztes Wochenende machen, habe mich dann aber doch für etwas anderes entschieden. Wie es aussieht war es die falsche Entscheidung.
    Ich glaube da muss ich jetzt noch mal ran, wenn ihr auch so begeistert davon seid!

    Liebe Grüße,
    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben ;)
      Ich kann sie Dir aber wirklich nur wärmstens empfehlen, einfach lecker.

      Löschen

Es gibt Dinge die man nicht kaufen kann, wie einen Kommentar der von Herzen kommt. Ich möchte DANKE sagen, dass Du Dir die Zeit dafür nimmst ♥

Hinweis: Kommentare die Links zu kommerziellen Webseiten enthalten, die in keinerlei Bezug zum Post stehen, werden gelöscht! Dieser Blog ist keine kostenlose Werbeplattform.