blogroll

In aller Munde: Gin

13. Februar 2015

In aller Munde

Gin ist zur Zeit in aller Munde. Bei Julia gab es bereits öfters Posts über Gin, zuletzt berichtete sie im Dezember von einem Gin, der sogar bei uns in Hessen hergestellt wird. Und auch bei Juliane habe ich schon einiges zum Thema Gin wahrgenommen, sogar mittlerweile ein Pin-Board.

Eigentlich interessiert mit Alkohol nicht sonderlich. Ich trinke selten, so selten, dass ich sagen würde - fast nie, so 1-2 mal im Jahr viellleicht. Ich habe keine Probleme mit Alkohol, es schmeckt mir meistens einfach nicht...

Und dann kam ER...

Und dann kam ER und erzählte mir von Gin. Er hatte einen Gin Tonic bei einem Freund, so lecker - genau sein Ding! Nun gut, wir ließen uns von besagtem Freund sagen, um welche Marke es sich handelt. Bei Julia fragt ich dann nochmals nach und bekam bestätigt, dass es sich da um ein gutes Stöffchen handelt. Wir waren gerade beim Einkaufen, fanden ihn aber nirgends und wie es dann so oft ist - es ging unter und vergessen.

Als ich letztes Jahr im Herbst auf der Kulinart in Frankfurt war, fiel mir sofort der Gin-Stand auf. Zusammen mit Christiane, Jeanette und Tobi, die mit mir über die Messe streiften, hielt ich an. Null Ahnung von Gin, war Christiane so nett und probiert. Nachdem klar war, dass der Gin schmeckt, kaufte ich ihn und schenkte ihn dem Italiener an Weihnachten.

Er ist begeistert und besagter Freund ebenfalls. Ein toller, milder Geschmack, dazu noch in Bio-Qualität. Und da alle so begeistert sind, möchte ich Euch heute unsere Gin-Tonic Version vorstellen.


Gin Tonic


Zutaten:
4 cl Feel! - Munich Dry Gin
16 cl Tonic Water (interessantes Rezept dafür findet Ihr bei Küchenlatein)
1/2 Limette
einige Blaubeeren
Eiswürfel

Zubereitung:
Gin und Tonic Water, sowie einen Spritzer Limettensaft in ein Glas geben. Nun noch Eiswürfel, Limettenscheiben und Blaubeeren zufügen und genießen.

Gin Tonic


Hinweis: Für diesen Post habe ich keine Gegenleistung oder sonstiges erhalten, sondern mache ihn, da uns das Produkt überzeugt hat!

.

Kommentare:

  1. Liebe Sandra,
    mal ein etwas andere Post, aber trotzdem interessant. Ein cooler Gin-Tonic, im Sommer ....ab und zu ein Genuß .Eure Variatne mit den Heidelbeeren klingt gut!
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und einen guten Start in ein wunderschönes Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin ja weniger für Alkohol zu begeistern, aber mal zum Abschluss eines schönen oder aber auch blöden Tages - perfekt :D
      Hoffe, Du hattest auch ein schönes Wochenende ♥

      Löschen
  2. Das letzte Foto gefällt mir sehr! Mit Gin habe ich irgendwie so gar keine Erfahrung. Es klingt, als lohne sich ein Versuch! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte bisher auch noch keine Erfahrung, aber die kann man ja sammeln :D

      Löschen
  3. Auskennen tu ich mich weder mit Gin noch anderen Schnäpsen, das muss bei uns der Turbohausmann erledigen, aber dein Foto finde ich wieder einmal sehr beeindruckend! Macht Lust darauf, ein Schlückchen zu probieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank! Und Schnäpse sind sonst auch nicht unsere Welt, aber so ein Gin Tonic...

      Löschen
  4. Komisch, der geht für mich kaum, schon gar nicht mit Schweppes und Fentimans, ich war am Freitag bei der Hanse-Spirit und hatte das Vergnügen 3 Gins mit 4 verschiedenen Tonics zu probieren. Interessant wie unterschiedlich ein und derselbe Gin mit den verschiedensten Wassern harmoniert oder auch nicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Geschmäcker... Fentimans muss ich gleich mal schauen, ist mir bisher noch nicht begegnet. Aber Schweppes hatten wir auch nicht, muss mal schauen, was das für ein Tonic-Hersteller war.

      Und Hanse-Spirit merke ich mir gleich mal für nächstes Jahr vor!

      Löschen
  5. Mit Gin hab ich ebenfalls keinerlei Erfahrung, Tonic hingegen mag ich sehr. Also, probieren täte ich auf jeden Fall.

    AntwortenLöschen
  6. Ich liiiebe Gin schon immer und freu mich sehr, dass er endlich mal wieder in Mode kommt :-)

    AntwortenLöschen
  7. Dazu sage ich nur Gin Cin Cin ;) Gin Tonic geht schließlich immer. Aber von selbstgemachtem Tonic Water habe ich noch nie gehört, da hüpfe ich doch gleich mal rüber.
    Liebe Grüße, Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau - Cin Cin :D
      Und das Tonic hat es ganz schön in sich...

      Löschen
  8. Gin Tonic kann ich ja auch sehr gut leiden - aber einen richtig feinen Gin habe ich bisher noch nicht entdeckt (allerdings auch noch nicht intensiv gesucht). Aber vielleicht entdecke ich ja deinen mal irgendwo, dann werde ich zugreifen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir sind auch noch am probieren. Mit dem heutigen waren wir schon sehr zufrieden, aber wie Küchenlatein (ostwestwind) schreibt, da sind die Geschmäcker verschieden...

      Löschen

Es gibt Dinge die man nicht kaufen kann, wie einen Kommentar der von Herzen kommt. Ich möchte DANKE sagen, dass Du Dir die Zeit dafür nimmst ♥

Hinweis: Kommentare die Links zu kommerziellen Webseiten enthalten, die in keinerlei Bezug zum Post stehen, werden gelöscht! Dieser Blog ist keine kostenlose Werbeplattform.