blogroll

Superfood-Trend - heute: Schoko-Hanf-Dinkel-Riegel

25. Februar 2015

Trend: Superfood

Schon länger liest man das Wort immer mal wieder: Superfood. So genannte Superfoods sind Lebensmittel, die eine positive gesundheitliche Wirkung haben (sollen). Teilweise wird dies durch Studien belegt, aber nicht immer lässt sich alles in der Realität so umsetzten, dass die Wirkstoffe zur vollen Entfaltung kommen.

Es gibt keine offizielle oder rechtlich bindende Definition für Superfoods. Wirft man einen Blick auf die wissenschaftlichen Erkenntnisse, so gehören unter anderem Heidelbeeren, aber auch die Acai-Beere, Datteln und der Granatapfel dazu. Ebenso gibt es für uns ausgefallene Samen, wie Chia und Hanf, die als Superfood bezeichnet werden oder die hier bekanntere Leinsaat. Roher Kakao und Zimt werden ebenfalls gelistet. (Quelle: EUFIC - European Food Information Council, rawsuperfood.de)

Trendsetter

Eigentlich bin ich kein Trendsetter, weder bei Kleidung noch beim Essen. Sicherlich gibt es immer mal kleinere Wellen, auf denen man mitschwimmt, aber mehr auch nicht.

Die seit längerem anhaltende Superfood-Welle habe ich wahrgenommen, mich aber nicht sonderlich dafür interessiert. Das änderte sich, als ich von einer Freundin ein Superfood-Buch geschenkt bekam. Aus reiner Neugier begann ich zu lesen, stellte fest, dass ich bereits einige Superfoods im Haus hatte und kauft mir 2-3 neue, die ich unbedingt testen wollte.

Offenbarung

Und so kam es dazu, dass ich die ersten Rezepte probieren musste. Was soll ich sagen - diese Riegelchen - ein Traum - eine Offenbarung! Dezent süß, kernig, schokoladig und durch die Hanfsamen nussig - und auch noch ohne Butter und Zucker. Eine wirklich wunderbare Kombination.

Im Original-Rezept wird Nussmilch verwendet, dann wären die Riegel vegan.

Superfood Schoko-Hanf-Dinkel-Riegel


 

Schoko-Hanf-Dinkel-Riegel


Zutaten:
50 gr Kokosöl
150 gr Datteln (etwa 10 Stück)
60 ml Milch nach Wahl
1 EL Vanille-Extrakt
10 gr Chia-Samen
200 gr Dinkelflocken oder andere
65 gr Dinkelmehl, Typ 1050 oder anderes
3/4 TL Natron
1/2 TL Salz
35 gr Hanfsamen (Ich liebe den Hinweis, dass die Samen nicht zur Aussaat verwendet werden dürfen...)
60 gr Zartbitter-Schokolade, gehackt
30 gr Kakaonibs/Kakaobohnensplitter

Zubereitung:
Den Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen und eine Backform 30 x 30 cm mit Backpapier auslegen.

In einem kleinen Topf bei niedriger Hitze das Kokosöl schmelzen. Nun das Öl zusammen mit den Datteln, der Milch, dem Vanille-Extrakt und den Chiasamen in den Zerkleinerer geben und pürieren, bis eine geschmeidige Paste entstanden ist.

Alle restlichen Zutaten in einer großen Schüssel vermengen, die Dattelmischung unterrühren und alles gut vermischen. Die Riegel-Mischung nun in die Backform geben und mit einem Löffel oder der Hand gleichmüssig flach drücken. Die Form in den Ofen geben und für etwa 12-15 min. backen. Die Form aus dem Ofen holen, kurz abkühlen lassen. Die Masse vorsichtig aus der Form nehmen und dann in Riegel schneiden.

Superfood Chocolate Hemp Spelt bar






















Hinweis: Links zu Onlineshops oder kommerziellen Webseiten sind ausschließlich Empfehlungen die ich nach bestem Wissen und Gewissen gebe, für die ich aber keine Gegenleistung erhalte. Ausgenommen hiervon sind Affiliate-Links zu Amazon!


  .

Kommentare:

  1. Guten Morgen, liebe Sandra,
    die Riegelchen sehen sehr lecker aus! Bekommt man diese Chia-und Hanfsamen in kleinen Mengen zu kaufen, also so, für ein Rezept? Die würde ich gern mal ausprobieren.
    Ich wünsche Dir einen schönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In kleineren Mengen gibt es die Chia- und Hanfsamen auch, sind dann aber sehr teuer. Ich lasse Dir gerne welche zukommen, habe massig da :D
      Ich pack es nächste Woche gleich ein, bin am Wochenende unterwegs.
      Dir auch einen schönen Tag ♥

      Löschen
  2. ach Du Schreck, das Superfood ist bisher an mir vorbei gegangen. Es soll positive gesundheitliche Wirkung haben, aha! Das glaube ich sogar, der Schokoriegel würde mich sicher glücklich machen und glücklich sein hat doch eine positive Wirkung auf das Wohlbefinden, sprich Gesundheit :-) Also her damit .D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei all den vielen Trends kann man ja auch nicht immer alles mitbekommen ;)
      Ich hatte mich bisher, wie gesagt, ja auch nicht damit beschäftigt... aber ja, die Schokoriegel machen sicherlich glücklich - greif zu!

      Löschen
  3. Superfood? Egal, so einen Riegel hätte ich jetzt wirklich gern. Kokosöl könnte ich von meiner Mutter bekommen, aber Hanfsamen? Vielleicht sollte ich mal die beiden Jungs, die über uns wohnen fragen. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, so langsam lernen wir alle Nachbarn bei Dir kennen - eine schöne bunte Mischung :D
      Ein paar Hanfsamen kann ich Dir gerne zukommen lassen. Hatte gleich eine größere Packung gekauft, weil man die auch ganz gut knabbern kann...

      Löschen
  4. Ob Superfood oder nicht, dein Riegel sieht so super lecker aus, dass ich am liebsten einmal durch den Bildschirm greifen würde liebe Sandra ;)
    Hab einen zauberhaften Tag, Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Mia und greif ruhig zu :)
      Dir auch einen schönen Tag ♥

      Löschen
  5. liebe Sandra, du immer mit deinen Riegel-Rezepten! Schon wieder einer, bei dem ich in Zugzwang gerate! Erstens weil ich eine schwer ausgeprägte Superfood-Leidenschaft habe und zweitens weil er sich einfach so verdammt lecker anhört! Die Zutaten sind sogar alle vorrätig :) Merci und liebe Grüße! Theresa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, so ein Riegelchen für die Arbeit... gefällt mir schon. Da hat der erste eine kleine Welle ausgelöst ;)

      Löschen
  6. Wir haben uns mit dem Thema Super Foods auch ein bisschen beschäftigt, und auch wenn Manches daran bestimmt Marketing ist, ist wiederum Manches auch sehr interessant. Deine Riegel hier sind es auf jeden Fall, die sehen sehr lecker aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da stimme ich Dir zu, genauso sehe ich es auch - ein Mischung aus Marketing, aber auch interessante Dinge dabei :)

      Löschen
  7. Der Hinweis ist wirklich lustig ;-) ich bin bei weit hergereisten Superfoods ja eher skeptisch und bevorzuge die heimischen... aber deine Riegel interessieren mich auch! Vor allem wegen der Kakaonibs und den Hanfsamen - beides im Haus! Liebe grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe auch 2-3 weitgereiste Zutaten, bin aber sonst auch nicht so der Freund davon und kaufe lieber regional. Aber probieren musste ich es trotzdem mal ;)

      Löschen
  8. Die Idee mit den Hanfsamen im Riegel finde ich klasse - ich kenne die sonst nämlich nur aus der richtigen Tafel-Schokoladen-Produktion :) Die Riegel muss ich mal nachmachen, die machen sich bestimmt sehr sehr gut als Snack für unterwegs! Danke für das tolle Rezept!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Riegel sind wirklich super für unterwegs, kann ich Dir nur empfehlen. Und auf die Hanf-Samen bin ich jetzt auch gekommen - schmecken wirklich sehr gut :D

      Löschen

Es gibt Dinge die man nicht kaufen kann, wie einen Kommentar der von Herzen kommt. Ich möchte DANKE sagen, dass Du Dir die Zeit dafür nimmst ♥

Hinweis: Kommentare die Links zu kommerziellen Webseiten enthalten, die in keinerlei Bezug zum Post stehen, werden gelöscht! Dieser Blog ist keine kostenlose Werbeplattform.