blogroll

Knusper-Scheißerchen!

13. März 2015

Vorliebe für neue Namen

Mel hat eine Vorliebe für schöne, neue Namen. So heißen die Maracuja-Pralinen bei Ihr Maracuja-Scheißerchen und nach so einem Wochenende im Allgäu bleibt da immer etwas bei mir hängen. Kennt Ihr das?

Worte die oft fallen brennen sich fest! Und die wird man so schnell nicht mehr los...

Von Knusper-Cookies zu Knusper-Scheißerchen

Die Knusper-Cookies hatte ich Ende Januar das erste Mal gebacken. Als ich vom Allgäu-Wochenende Anfang Februar nach Haus kam, fragt ER mich, ob den von den knusprigen Teilen noch etwas da wäre, er hätte keine gefunden. Die Knusper-Scheißerchen? fragt ich darauf hin ganz unbedacht und damit war es dann auch geschehen - sie hatten ihren neuen Namen und ich backte eine neue Ladung, da keine mehr da waren.

Bei der Punktesekte gibt es auch Cookies

Das ursprüngliche Rezept für die Cookies stammt von der Punktesekte, wurde aber von mir komplett überarbeitet. Magarine kommt mir nicht in die Cookies, dazu waren sie mir im Original zu süss! Außerdem habe ich an den Zutatenmengen etwas geschraubt und um Chia-Samen sowie Vanille ergänzt.

Und jetzt - greift zu, lasst es Euch schmecken und krümelt bitte nicht alles voll ;)

Knusper Cookies


 

Knusper-Cookies


Zutaten für 30 Cookies:
120 gr Butter, weich
100 gr Zucker, braun
1 TL Vanilleextrakt
1 Ei
2 EL Sahne oder Milch
120 gr Dinkelmehl, Typ 630
1 TL Natron
1 TL Backpulver
Prise Salz
70 gr Flocken (ich: Dinkelflocken, fein und normal)
80 gr Cornflakes
2 EL Chia-Samen
115 gr Schokoladedrops oder Schokolade, gehackt (ich: Zartbitter)


Zubereitung:
Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze bzw. 160°C Umluft vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier belegen. Die Schokolade grob hacken.
 
Mit der Küchenmaschine Butter, Zucker und Vanille ca. 5 min. verrühren, dann das Ei und die Sahne bzw. Milch unterrühren. Das Mehl mit dem Natron, Backpulver sowie Salz vermengen und auf niedriger Stufe unterrühren. Jetzt noch die Flocken, Cornflakes, Schokolade und Chia-Samen unterrühren, bis alles gut vermischt ist. 

Nun mit 2 Esslöffeln oder dem Eisportionierer Kugeln auf die Backbleche verteilen, etwas Abstand lassen, die Cookies werden größer. Die Bleche nacheinander für etwa 11-13 min. auf der mittleren Schiene backen, bis die Cookies einen goldbraunen Rand haben. Aus dem Ofen nehmen, kurz (ca. 5 min.) auf dem Blech abkühlen lassen, dann auf Gittern komplett auskühlen lassen.


In der Gebäckdose halten die Cookies sich eine gute Woche, danach werden sie schon sehr "knusprig".

Knusper Cookies









Hinweis: Links zu Onlineshops oder kommerziellen Webseiten sind ausschließlich Empfehlungen die ich nach bestem Wissen und Gewissen gebe, für die ich aber keine Gegenleistung erhalte. Ausgenommen hiervon sind Affiliate-Links zu Amazon!

.

Kommentare:

  1. Guten Morgen, liebe Sandra, jetzt hab ich zuallererst mal herzlich gelacht ....über den schönen neuen Namen :O)))
    Danke für das leckere Rezept von den kleinen "Scheißerchen" ...ich find's köstlich ;O)
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und einen guten Start in ein hoffentlich sonniges Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank und schön, dass ich Dich am frühen morgen schon zum Lachen bringen kann :D

      Hoffe, Du hattest auch einen schönen Tag und ein tolles Wochenende! ♥

      Löschen
  2. Krümeilge Scheisserchen ;-) - wer könnte da schon widerstehen? Ich nicht - danke!
    Liebe Grüsse aus Zürich,
    Andy

    AntwortenLöschen
  3. Schöner Name, schöne Kekse, und knusper ist sowieso immer klasse.

    AntwortenLöschen
  4. Knusper rockt und lockt mich sogleich in die Küche. ;-)
    Das mit den Namen ist schlimm. Mein Opa sagte immer, wenn ihm das Wort für etwas nicht einfiel "Vogel", also der "Unterlegvogel" oder der "Schraubvogel". Das habe ich mir das derart angeeignet, dass Herr H. schon immer mault, ich solle mich gefälligst vernünftig ausdrücken...
    Ach und DANKE, du Verrückte! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist schon schlimm manchmal. Meine Oma sagte gerne "so aus dem Stegreif kann ich das nicht sagen" - mein Chef schmunzelt regelmäßig, weil ich das auch gerne sage... Er hat es sogar mittlerweile gegoogelt und gemeint, dass gäbe es ja wirklich ;)

      Und gerne doch! Ich hoffe, es schmeckt!

      Löschen
  5. Knusper, Knusper Knäuschen...
    Deine Cookies sehen wirklich zu lecker aus, die schokoladigen kleinen Scheißerchen ;)
    Liebe Grüße zu dir, Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, stimmt - wäre auch eine schöne Überschrift gewesen :D

      Löschen
  6. Den Namen finde ich auch super! Cookies ist ja so langweilig... ;-)

    Davon hätte ich jetzt gerne ein paar!

    AntwortenLöschen
  7. Schräger Name - coole Kekse :) Da bekomme ich auch gleich wieder Lust auf ein neues Keksexperiment... na der Tag ist ja noch lang!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, jetzt wo Du mal begonnen hast - auf gehts in die nächste Runde :D

      Löschen

Es gibt Dinge die man nicht kaufen kann, wie einen Kommentar der von Herzen kommt. Ich möchte DANKE sagen, dass Du Dir die Zeit dafür nimmst ♥

Hinweis: Kommentare die Links zu kommerziellen Webseiten enthalten, die in keinerlei Bezug zum Post stehen, werden gelöscht! Dieser Blog ist keine kostenlose Werbeplattform.