blogroll

Schneller als schnell - Buttermilch Brötchen

17. April 2015

Schneller als schnell

Geht es Euch manchmal so? Man ist gestresst und vergißt dann auch noch am Abend den Teig für die Frühstücksbrötchen vorzubereiten. Dazu kommt dann natürlich, dass man am nächsten Morgen aufwacht und tierisch Hunger hat. Jetzt noch 2-3 Std. warten, bis Brötchen auf dem Tisch stehen? Undenkbar!

Da habe ich heute die Lösung! Keine Hefe im Teig, nichts muss gehen und binnen weniger Minuten stehen warme, flauschige Brötchen auf dem Tisch.

Wirklich Brötchen?

Ich glaube, wenn ich das bei Wikipedia richtig verstanden habe, handelt es sich hier nicht um Brötchen im eigentlichen Sinne, sondern um Feingebäck. Ist mir aber egal - sie schmecken, das ist die Hauptsache!

Ihr könnt die Kräuter natürlich auch weg lassen und habt dann Brötchen, die Ihr mit süssem Belag genießen könnt. Wir essen auch gerne mal Schinken & Käse zum Frühstück, da passen die Kräuter ganz wunderbar.

Das ursprüngliche Rezept habe ich bei Williams Sonoma entdeckt und nur minimal abgeändert.

Buttermilch Brötchen mit Kräuter

 

schnelle Buttermilch Brötchen mit (Grüne Sauce) Kräuter

Zutaten:
160 gr Dinkelmehl, Typ 630
1 TL Backpulver
1/4 TL Natron
1/4 TL Salz
45 gr Butter, kalt 

2 EL Butter, weich
20 gr Kräuter (ich: Grüne Sauce Kräuter)
90 ml Buttermilch

Zubereitung:
Den Backofen auf 230°C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.


Das Mehl mit Backpulver, Natron und Salz in eine Schüssel geben. Die kalte Butter in Würfel schneiden und zufügen, mit den Händen oder dem Mixer (Knethaken) etwas verkneten. Nun die Buttermilch und Kräuter zufügen und nur solange verrühren, bis sich alles zu einem Teig verbunden hat. 

Die Arbeitsfläche leicht bemehlen und den Teig darauf geben. Den Teig darauf geben, mit den Händen zu einem Rechteck formen. Er sollte etwa 12-15mm dick und 10x10 cm haben. Mit einem Messer oder Teigschaber in 4-6 Quadrate schneiden. Diese auf das Backblech geben und im Ofen für etwa 14 min. backen, bis sie goldbraun sind.


Die Brötchen aus dem Ofen nehmen, noch heiß mit der weichen Butter bestreich und dann genießen. 

Buttermilch Brötchen mit Kräuter





Guten Appetit!


 .

Kommentare:

  1. Guten Morgen, liebe Sandra,
    das klingt super lecker, und schnell ist auch nicht übel ;O)
    Nächste Woche wered ich auf jeden Fall auch mal backen, anch Deinen so tollen Brötchenrezepten!
    Ich wünsch Dir einen wundervollen Tag und ein schönes und sonniges Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥
    P.S. Demnächst gibt es mehr Maritiime Ringel ;O)))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank, freut mich, dass es Dir gefällt!
      Das Wochenende war großartig, bei dem Wetter kann es ja auch nicht anders sein ;)
      Ich hoffe, Deines war auch super ♥

      Löschen
  2. Brötchen? Und schneller als schnell? Damit hast du mich! Wird nachgemacht!

    AntwortenLöschen
  3. Ein Feingebäck zu mir, bitte, gern mit Käse. :-)
    Und, solltest du nicht längst im Flieger sitzen? ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kommt sofort! Und der Flieger startet für uns erste Mitte der Woche...

      Löschen
  4. Hallo Sandra,

    Oh, das klingt sehr lecker. Das muss ich mir direkt mal speichern und werde es sicherlich am Wochenende mal ausprobieren.

    LG
    Nika

    AntwortenLöschen
  5. Meinst du, dieses Feingebäck eignet sich als Burger Buns? Deine Weckerln täten mich sehr anlachen und ich möchte nächste Woche Pulled Chicken machen, da tät ich noch ein Weckerl-Rezept brauchen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, zum Bun ist es nicht so geeignet. Als kleine Brötchen prima, aber mit Pulled Pork und vielleicht noch Krautsalat, da halten sie bestimmt nicht stand...

      Löschen
  6. Schönes Rezept, schön schnell, man hat ja nicht immer Zeit für die aufwendigen Vorteige..!
    Werde ich direkt morgen testen...

    Herzlichen Glückwunsch !!!!!!!! Ich sag nur Oryza!
    LG
    Dagmar

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Manchmal muss es auch mal schnell gehen ;)

      Und vielen lieben Dank! Ich kann es immer noch nicht glauben!!

      Löschen
  7. Die sehen super aus und egal ob Brötchen oder Feingebäck: ich hätte jetzt gerne eins davon!

    AntwortenLöschen
  8. Schnelle Brötchen können manchmal lebensrettend sein... und deine sehen besonders nett aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt. Auch wenn ich sonst normale Brötchen bevorzuge - schlecht waren sie nicht :)

      Löschen

Es gibt Dinge die man nicht kaufen kann, wie einen Kommentar der von Herzen kommt. Ich möchte DANKE sagen, dass Du Dir die Zeit dafür nimmst ♥

Hinweis: Kommentare die Links zu kommerziellen Webseiten enthalten, die in keinerlei Bezug zum Post stehen, werden gelöscht! Dieser Blog ist keine kostenlose Werbeplattform.