blogroll

Andrea ist da und bringt Apple-Pie mit (Gastbeitrag)

7. Mai 2015

Alles hat ein Ende...

Alles hat ein Ende, auch unser Urlaub. Wir kommen heute wieder zurück, haben jetzt noch 2-3 Tage um den Jetlag zu pflegen. Und auch die Gastbeiträge sind zu Ende bzw. wir kommen heute schon zum letzten Beitrag.

Let the show begin!

Heute ist Andrea von Zimtkeks & Apfeltarte da. Wir sehen uns mehrmals im Jahr. Wie es dazu kam?

Zusammen mit Andrea habe ich vor etwa 1,5 Jahre das Foodblogger-Treffen Rhein-Main auf die Beine gestellt. Wir haben zusammen das Internet nach Foodbloggern abgegrast und wirklich erstaunlich viele im Rhein-Main-Gebiet gefunden. Seitdem treffen wir uns regelmäßig mit allen anderen jeden zweiten Monat zum Stammtisch.

Aber jetzt lass ich Andrea mal zu Wort kommen.

 Apple-Pie
Hallo, Ihr Lieben!

Ich bin Andrea von Zimtkeks und Apfeltarte. Als mich Sandra fragte, ob ich ihr einen Gastbeitrag schreiben möchte, war ich sofort begeistert! Denn seit ich ihren Blog kenne (und Sandras Blog ist einer der ersten, der mir über den Weg lief), mag ich ihn. Sie hat immer wieder tolle Rezepte zu bieten (ihre Brote sind der Hammer und erst dieses Pulled Pork!) und sie ist einfach ein absolut liebenswerter Mensch, was ich jetzt schon in etlichen Begegnungen feststellen durfte!

Ihr möchtet wissen, wer ich bin? Ich bin – genau wie Sandra - waschechte Hessin und wohne mit meinen vier Männern und Hundedame Zari in der Nähe von Frankfurt. Meine Eltern und auch schon meine Großeltern hatten eine Bäckerei und daher habe ich das „Back-Gen“ wahrscheinlich in die Wiege gelegt bekommen... Schon seit meiner frühesten Kindheit liebe ich das Kochen und  Backen, wobei mir heute sehr wichtig ist, jahreszeitlich passend und hauptsächlich mit regionalen Zutaten zu werkeln. Eine weitere Leidenschaft von mir war schon immer die Fotografie und so ergab es sich, dass ich zum Bloggen kam und damit all meine Vorlieben in einem Hobby vereinen kann.

Nun aber zu meinem Rezept: Sandra wünschte sich von mir einen amerikanischen Kuchen. Nichts leichter als das, denn ich bin wahnsinnig Amerika-begeistert, fahre häufig dort hin in den Urlaub und da zwei meiner Söhne jeweils ein Jahr in USA lebten, habe ich natürlich ein ganz besonderes Verhältnis zu dem Land und den Menschen. Außerdem liebe ich die typisch amerikanischen Backwaren: Muffins, Cupcakes, Cookies, Bundt-Cakes und vor alle CHEESECAKES! Das ist mein absoluter Favourite!!!

Für Euch und Sandra habe ich heute „Grandma's Apple Pie“ mitgebracht. Richtig lecker und sowohl als Kuchen oder auch als Dessert mit Vanille-Eis ein Kracher.

 Apple-Pie


Grandma's Apple-Pie 

Für eine Form von 24 cm braucht Ihr:

Mürbteig:
275 g Mehl
125 g kalte Butter
3 EL Zucker
ca. 6 EL eiskaltes Wasser

Füllung:
4 – 5 große Äpfel
Saft einer Zitrone
1 TL Zimt
100 g Zucker
1 Prise Muskatnuss
2 EL Zucker
2 – 3 EL Mehl

1 Eigelb
Zucker zum Bestreuen


Die Backform ausfetten. Die Zutaten für den Mürbeteig in eine Schüssel geben, Butter mit einem Messer klein schneiden und alles schnell miteinander verkneten. Eine Kugel formen und für mindestens eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.  

Den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Für die Füllung die Äpfel schälen und entkernen und in Achtel, diese wiederum in kleine Stücke schneiden. Mit allen restlichen Zutaten in einer Schüssel gut vermischen. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche zwei Drittel des Teiges ausrollen. In die Form geben, so dass der Rand ein wenig übersteht, mit einer Gabel ein paar mal einstechen. Nun die Apfelfüllung darauf verteilen. Den Rest des Teiges ausrollen und als Deckel aufsetzen. Am Rand zusammen petzen und mit dem mit Wasser verquirlten Eigelb bestreichen. Gleichmäßig dünn mit Zucker bestreuen und in den Ofen stellen.

Für 10 Minuten backen, dann die Temperatur auf 180 °C herunter schalten und nochmals für ca. 30 – 35 Minuten backen.

Am Besten lauwarm mit etwas Vanille-Eis servieren. Guten Appetit!

So, liebe Sandra, ich hoffe, Du hattest einen fantastischen Urlaub! Schön, dass ich hier bei Dir sein durfte! Ich wünsch' Euch was!

Andrea

 Apple-Pie


Lieben Dank Andrea für diesen wunderbaren Apple-Pie!

Ihr liebt alles rund um den Kaffeetisch? Dann seid Ihr bei Andrea genau richtig! Sie hat sogar eine eigene Kategorie dafür auf dem Blog! Aber auch ansonsten ist Andrea eine ganz Süße, ihre Desserts sehen einfach großartig aus. Ein Klick lohnt sich auf alle Fälle.

Andrea, es hat mich sehr gefreut Dich heute hier zu haben!


Und nächste Woche gehts hier im gewohnten Trott wieder weiter. Ich hoffe, Ihr hattet etwas Spaß mit meinem Besuch. 

 .

Kommentare:

  1. Liebe Sandra,
    nun endet Euer Urlaub mit einem nochmal sooo leckeren Gastbeitrag!
    Liebe andrea, danke für den so lecker klingenden und so appetlitlich aussehenden Apple Pie! Der macht sofort hungrig und Lust auf nachbacken :O)
    Ich wünsch Dir noch einen schönen Nachmittag!
    Und Dir, liebe Sandra, noch erholsame Tage, bevor der alltag Dich wieder hat ;O)
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Urlaub war wirklich großartig und Apple Pie gab es auch :D
      Und jetzt hat mich der Alltag wieder...

      Löschen
  2. Ein köstlicher Kuchen - lieben Dank an Andrea für die Inspiration, und Dir, Sandra, ein gutes Wieder-Ankommen nach einem sicherlich tollen Urlaub!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Claudia! Hat alles wunderbar geklappt, guter Flug und kein Jetlag :D

      Löschen
  3. Der sieht wirklich ausgesprochen gut aus! Davon würde ich mir jetzt gerne ein Stückchen stibitzen!

    AntwortenLöschen

Es gibt Dinge die man nicht kaufen kann, wie einen Kommentar der von Herzen kommt. Ich möchte DANKE sagen, dass Du Dir die Zeit dafür nimmst ♥

Hinweis: Kommentare die Links zu kommerziellen Webseiten enthalten, die in keinerlei Bezug zum Post stehen, werden gelöscht! Dieser Blog ist keine kostenlose Werbeplattform.