blogroll

Reloaded: Chocolate Chip Cookies mit Frischkäse

11. September 2015

Nicht einfach nur Chocolate Chip Cookies

Bereits zu Beginn des Cookie-Wahns habe ich Chocolate Chip Cookies mit Frischkäse gebacken. Das Rezept ist gut, war aber verbesserungsfähig, von der Optik fangen wir jetzt erst garnicht an... Vorallem aber sind die Cookies eher flauschig, im Sinn von Muffins, also nicht wirklich wie Cookies.

Da Chocolate Chip Cookies bei uns sehr beliebt sind, schritt ich vor kurzem endlich zur Tat und was soll ich sagen - gut sind sie geworden. Ergänzend zum Reload verrate ich Euch noch ein paar Tipps & Tricks.

Tipps & Tricks zum Cookie-Backen:

- brauner Zucker sorgt dafür, dass Cookies chewy sind. Das heißt, sie haben eine weiche Mitte. Verwendet man nur weißen Zucker, werden die Cookies knuspriger. Am besten verwendet man keinen gefärbten braunen Zucker, sondern Rohrohrzucker, wie Muscovado. Er gibt zusätzlich einen leicht karamelligen Geschmack.

- Während der Kühlzeit verbinden sich die Zutaten miteinander. Hauptsächlich das Mehl quillt auf und die Cookies laufen dadurch später beim Backen nicht extrem in die Breite.


- Verwendet richtige Butter, keine Magarine und auch Doppelrahm-Frischkäse. Wir backen Cookies und stellen keinen grünen Smoothie her ;)


- Wer richtige chewy Cookies haben möchte, drückt sie nicht komplett flach, nimmt sie 2 min. vor Ende der Backzeit heraus und lässt sie dafür länger auf dem Blech abkühlen. 


Chocolate Chip Cookies mit Frischkäse

Chocolate Chip Cookies mit Frischkäse


Zutaten: 
330 gr Weizenmehl, Typ 405 (ich: Dinkelmehl, Typ 630)
1 TL Natron
kräftige Prise Salz
180 gr Butter, weich
60 gr Frischkäse,Zimmertemperatur
50 gr Zucker, weiß
80 gr Zucker, braun
1 TL Vanille-Extrakt
2 Eier
300 gr Schokolade, nach Wahl (ich: 200 gr Zartbitter 65%, 100 gr Milchschokolade 39%)

Zubereitung:
 
In einer Schüssel Mehl, Natron und Salz vermengen. Auf die Seite stellen. Die Schokolade hacken. 

Butter und Zucker in einer Schüssel mit dem Mixer für 4-5 min. verrühren, bis die Masse heller wird. Nun die Eier nacheinander für 1-2 min. unterrühren, dann Vanille-Extrakt und den Frischkäse. Bei mittlerer Geschwindigkeit die Mehlmischung auf 2x unterrühren, aber nur solange bis sich gerade alles verbunden hat.

Jetzt die Schokolade kurz unterrühren und den Teig dann für mindestens 2 Std. bis maximal 72 Std. in den Kühlschrank geben.

Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier belegen.

Mit 2 Esslöffeln oder dem Eisportionierer Kugeln auf die Backbleche verteilen, etwas Abstand lassen, die Cookies werden größer. Die Bleche nacheinander für 6 min. auf der mittleren Schiene backen, dann den Ofen öffnen, das Blech herausziehen und die Cookies mit einem Glasboden oder ähnlichem Flach drücken. Das Blech wieder in den Ofen schieben und die Cookies für weitere 2-4 min backen, bis sie  goldbraun sind. Aus dem Ofen nehmen, kurz (ca. 5 min.) auf dem Blech abkühlen lassen, dann auf Gittern komplett auskühlen lassen.


Chocolate Chip Cookies mit Frischkäse





Und kurz vor Schluss möchte ich diesen Beitrag noch an die Kochmädchen weiterleiten.

Frischkäse-Variationen – luftig-locker mit miree, Das Blog-Event vom 17.08. bis 14.09.Jule & Susi suchen noch bis zum 14.09.2015 Rezepte mit Frischkäse. Zu gewinnen gibt es auch etwas, schaut am besten mal vorbei.

Für die Cookies kann Frischkäse, natur verwendet werden oder aber auch die Walnuss-Variante von Miree. Wer zur Walnuss-Variante greift benötigt die Prise Salz aus dem Rezept nicht, da der Frischkäse bereits gesalzen ist. 

Hinweis: Links zu Onlineshops oder kommerziellen Webseiten sind ausschließlich Empfehlungen die ich nach bestem Wissen und Gewissen gebe, für die ich aber keine Gegenleistung erhalte. Ausgenommen hiervon sind Affiliate-Links zu Amazon!
 .

Kommentare:

  1. Guten Morgen,liebe Sandra,
    oh, die Cookies mit Frischkäse, das klingt sehr lecker, die werden schön saftig bleiben, das werde ich mal ausprobieren! Danke schön für's Reloaded Rezept ;O)
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und einen guten Start in ein wunderschönes Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, saftig können sie sein, aber auch crunchy, wenn man sie länger im Ofen lässt. Multi-Talente quasi :D

      Das Wochenende war super, ich hoffe Deins auch?!

      Löschen
  2. "Wir backen Cookies und stellen keinen grünen Smoothie her" hahaha, so ist's richtig meine liebe Sandra. Cookies sind so köstlich, weil es eben verboten köstliche Zutaten sind. Und das ist auch gut so. Also, Däumchen hoch und her damit ;)
    Die liebsten Grüße zu dir, Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist doch auch wahr :) Und ja, Cookies dürfen zwischendurch mal sein!
      Und ich gebe gerne welche ab, Cookies sind hier immer zu finden ;)

      Löschen
  3. Mich hat auch der Satz mit den Cookies und den grünen Smoothies zum Lachen gebracht und damit vom Weitersabbern abgehalten. ;) Die sehen umwerfend aus! Und wieder so schön fotografiert - ich mag deinen Stil ja sehr! Herzlichen Dank für's Mitmachen bei unserem Blogevent, ich halte die Daumen für's Gewinnspiel.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, freut mich! Und vielen lieben Dank wegen der Fotos!

      Löschen
  4. Sehen mal wieder sehr lecker aus und die Idee mit dem Frischkäse finde ich prima.
    Der Blogevent ist an mir völlig vorbei gerauscht...Hm.
    Muss ich auch mal ausprobieren.

    AntwortenLöschen

Es gibt Dinge die man nicht kaufen kann, wie einen Kommentar der von Herzen kommt. Ich möchte DANKE sagen, dass Du Dir die Zeit dafür nimmst ♥

Hinweis: Kommentare die Links zu kommerziellen Webseiten enthalten, die in keinerlei Bezug zum Post stehen, werden gelöscht! Dieser Blog ist keine kostenlose Werbeplattform.