blogroll

Maracuja-Liebe - heute mit Schokolade: Zitrus-Sahne-Trüffel

30. November 2015

Hier wird nicht nur gebacken

Wie einige bereits wissen, werden bei mir zur Weihnachtszeit nicht nur Plätzchen gebacken, sondern auch Pralinen hergestellt. Während die ersten Versuche vor drei Jahren zwar lecker, aber nicht sehr ansehlich waren, läuft es seid dem Pralinenkurs Anfang des Jahres sehr gut. Einen Kurs bei Nele kann ich Euch nur wärmstens empfehlen!

Zitrus-Sahne-Trüffel



Seit der Joghurt-Mango-Pralinen und der Maracuja-Scheißerchen im Pralinenkurs hat sich bei mir eine Vorliebe in diese fruchtige Richtung entwickelt. So konnte ich nicht anders, als ich im Buch Süße Versuchungen ein Rezept mit Maracuja, Limette und Zitrone entdeckt habe. Und was soll ich sagen - eine gute Wahl. Ich finde die Frische, die in diesem Fall der Fruchtsaft* mitbringt, eine angenehme Ergänzung zur süsslichen, weißen Schokolade.

Ein paar Pralinen möchte ich die Tage noch herstellen, habe aber noch keine Ahnung, in welche Richtung es gehen soll. Falls Ihr Empfehlungen habt - ich bin für alles offen!

 

Zitrus-Sahne-Trüffel Zitrus-Sahne-Trüffel

reicht für: ca. 60 Pralinen
Maracuja, Limette und Zitrone sorgen für eine spritzige Frische

 


Zutaten für die Füllung

  • 150 gr Sahne
  • 25 gr Butter
  • 20 gr Maracujasaft, frisch gepresst
  • 20 gr Limettensaft, frisch gepresst
  • 20 gr Zitronensaft, frisch gepresst
  • 240 gr Schokolade, weiß
  • 10 ml Rum, weiß

sonstige Zutaten

  • ca. 400 gr Schokolade, weiß zum Verschließen und Umhüllen
  • 60 Hohlkugeln, weiß


Zubereitung

  1. Die Schokolade für die Füllung fein hacken und in eine Schüssel geben. Den Saft der Früchte auspressen. Die Sahne in einem Topf aufkochen, kurz köcheln lassen und dann über die Schokolade gießen, kurz ruhen lassen. Nun verrühren, bis sich die Schokolade aufgelöst hat. Jetzt Butter, Fruchtsaft und Rum zufügen und unterrühren.
  2. Wenn die Masse auf 26°C abgekühlt ist, diese in einen Spritzbeutel geben und die Hohlkugeln bis kurz vor den Rand befüllen. Zwischendurch immer mal wieder leicht rütteln oder aufklopfen, damit vorhandene Luft entweicht. Die Masse dann anziehen lassen.
  3. Für das Verschließen etwa 100 gr der Kuvertüre schmelzen, in einen Spritzbeutel füllen und die Hohlkugeln verschließen, anziehen lassen. Nun den Rest der Kuvertüre temperieren und die Hohlkugeln überziehen. Bei Bedarf noch dekorieren bzw. verzieren.
Zitrus-Sahne-Trüffel




Hinweis:
Links mit * gehen zu Bildern auf meinem Instagram-Account. Ihr benötigt keinen eigenen Account, um die Bilder zu sehen! Einfach anklicken und anschauen. 

 .

Kommentare:

  1. hach Sandra.... ich schmelze vor dem Bildschirm dahin, was meiner Arbeitsmoral nicht gerade zuträglich ist. Klasse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Irgendwann demnächst werde ich noch welche zaubern und schicke dann ein paar auf reisen ;D

      Löschen
  2. Dass die einen aus den Socken hauen, glaub ich sofort. Diese Mischung aus zitrussig-maracujischer Füllung ist sicher genial.

    AntwortenLöschen
  3. So ähnlich habe ich das schon einmal in eine Torte kombiniert, weiß also, wie köstlich die Kombination ist. :-)

    AntwortenLöschen
  4. Hast du einen Tipp für mich, wo ich die Hohlkugeln herkriege? Klar kann ich die einfach auf Amazon bestellen, aber keine Ahnung, was da gut ist oder nicht ;-) Liebe Grüße, Miriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kauf bei Pati Versand oder auch Pralinenidee. Dort haben sie eine gute Qualität und manchmal auch gute Angebote :D

      Löschen
  5. Das waren meine Favoriten unter den Köstlichkeiten, die ich von dir probieren durfte - ich habe deine Pralinen in himmlischer Erinnerung :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hattest damals eine Variante mit Joghurt, aber sehr ähnlich :)
      Und wenn ich noch mal in die Produktion dieses Jahr einsteige, melde ich mich...

      Löschen
  6. Was für eine edle Praline! Liebe Sandra, ich bewundere Dich wirklich sehr für Deine Küchen-Künste! Jetzt hab ich Lust auf was Süßes ...:O)
    Ich wünsche Dir noch einen wunderschönen Abend!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, perfekt sind die auch immer nicht ;)
      Von allem halt ein bisschen... trotzdem lieben Dank ♥

      Löschen
  7. Die sehen wunderschön und köstlich aus - vielleicht wage ich ja im nächsten Jahr mal ein Pralinenexperiment :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unbedingt! Wenn man nur ein klein wenig geduldig ist, dann bekommt man das auf die Reihe :D

      Löschen

Es gibt Dinge die man nicht kaufen kann, wie einen Kommentar der von Herzen kommt. Ich möchte DANKE sagen, dass Du Dir die Zeit dafür nimmst ♥

Hinweis: Kommentare die Links zu kommerziellen Webseiten enthalten, die in keinerlei Bezug zum Post stehen, werden gelöscht! Dieser Blog ist keine kostenlose Werbeplattform.