blogroll

Da geb ich doch gerne meinen Senf dazu - Hähnchen in Senf-Sauce

3. Mai 2016

Aktuelle Liebe

Ja, was soll ich sagen - zur Zeit könnte ich Reis & Hähnchen in allen Varianten essen! So gibt es regelmäßig Reis, Brokkoli und Erdnuss-Sauce, genauso wie sämtliche Easy Asia Varianten oder Reis & Hähnchen mit einem Tomaten-Cashew-Curry und Pollo con Cola ist natürlich auch nicht zu verachten...

 Hähnchen in Senf-Sauce

Es wurde aber Zeit für etwas neues. Was ich pur oder auch zum Würstchen überhaupt nicht mag - Senf! Aber im Salatdressing, in Marinanden oder auch in Saucen dafür um so lieber. Kartoffeln, Senfsauce und Eier - so einfach und doch so gut!



Aber ich will ja Reis und Hähnchen! Also dann halt Hähnchen in Senf-Sauce mit Reis und Honigmöhren. Ist nichts spektakuläres, sieht erst recht nicht so aus, aber könnte auch eine neue Liebe werden...


Hähnchen in Senf-Sauce

Hähnchen in Senf-Sauce
reicht für: 2 Portionen
cremig-würzige Senfsauce

 

 

Zutaten

  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 150 ml Sahne
  • 2 EL Senf, scharf
  • 1 EL Senf, süss (ich: körnigen süssen Senf)
  • 1 TL  Butter
  • Salz & Pfeffer
  • Schnittlauch nach Geschmack
  • Spritzer Zitronensaft oder etwas Schalenabrieb
  • 2 Hähnchenbrustfilets
  • 1 EL Öl, neutral (ich: Rapsöl)

 

Zubereitung

  1. Das Hähnchen klein schneiden und in 1 EL Öl rundum anbraten, bis es goldbraun ist. Hähnchen aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen.
  2. Nun Gemüsebrühe und Sahne zufügen und den Bratensatz vom Boden lösen. Beide Senfsorten zufügen und alles für einige Minuten köcheln lassen.
  3. Das Hähnchenfleisch in die Sauce geben, mit Zitronensaft/schale, Salz & Pfeffer abschmecken und kurz ziehen lassen, dann die Butter unterrühren.
  4. In der Zwischenzeit Schnittlauch waschen, trocknen und klein schneiden. In die Sauce geben.

Dazu schmeckt Gemüse & Reis, aber auch Kartoffeln oder Pasta.

 Hähnchen in Senf-Sauce
  Guten Appetit!

 .

Kommentare:

  1. Ich bin ja Senf-Indidanerin, da rennst du offene Türen ein. Hähnchen in Senfsauce hatte ich erst einmal, ganz anders zubereitet- mehr wie ein Gulasch. Deine feine Sauce könnte mir auch gefallen!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sandra, das klingt super lecker! Senfsauce ist was feines ( und ich mag Senf auch so, einfach auf Butterbrot *lach* ...)
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Nachmittag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uuuuh Butterbrot mit Senf *schüttel*
      Aber so kann ja jeder seine Vorlieben haben ;)

      Löschen
  3. Bei mir rennst du mit Senf auch offene Türen ein. :-) Wir hatten neulich Perlhuhn mit Spargel und Senfsauce, allerdings mit Pasta. Irgendwie gibt es hier viel zu selten Reis...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Reis kommt bei uns regelmäßig auf den Tisch, wir lieben ihn beide sehr. Spargel und Senf ist sicherlich auch eine gute Kombination - ist vermerkt!

      Löschen
  4. Senf mag ich in allen Varianten. Deine Sauce klingt ausgezeichnet! Reis dazu ist sicher ein Volltreffer.

    AntwortenLöschen
  5. Ich bringe Dir mal ABB Mostert aus Düsseldorf mit. Leichte Schärfe, gute Würze, wunderbare Konsistenz! Den wirst Du auch zu einem Frankfurter Würstchen lieben! ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Ich steh ja auch auf Senf und dein Rezept klingt mega gut <3
    Ganz liebe Grüße, Mia

    AntwortenLöschen
  7. Es muss nicht immer spektakulär und ausgefallen sein. Das richtig Gute ist oft das Einfachste. Und Hähnchen in Senfsoße ist einfach perfekt! Das erinnert mich daran, dass ich längst Senfeier für den Blog kochen wollte. Auch das wird bei uns als selbstverständlich gesehen - ist aber zu gut, um es nicht vorzustellen. 😊

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier gibt es oft Kartoffeln mit Senfsauce und Ei, vermutlich eine ähnliche Kombination, wie bei den Senfeiern :D

      Löschen

Es gibt Dinge die man nicht kaufen kann, wie einen Kommentar der von Herzen kommt. Ich möchte DANKE sagen, dass Du Dir die Zeit dafür nimmst ♥

Hinweis: Kommentare die Links zu kommerziellen Webseiten enthalten, die in keinerlei Bezug zum Post stehen, werden gelöscht! Dieser Blog ist keine kostenlose Werbeplattform.