blogroll

Spritzgebäck-Liebe - heute: Espresso-Spritzgebäck

25. November 2016

In der Weihnachtsbäckerei

Auch wenn es hier noch sehr ruhig ist, so sind doch schon ein paar Weihnachtsplätzchen gebacken worden. Da ich Spritzgebäck über alles Liebe, musste das natürlich gleich als erstes gebacken werden.

Dieses Jahr habe ich mich unter anderem für eine Variante mit Espresso entschieden. Der Teig ist hell, kann aber durch das Austauschen von 2-3 EL Mehl gegen Kakao auch braun werden. Dazu weiße Schokolade - stelle ich mir  auch sehr lecker vor.

Aber kommen wir zur hellen Variante, gedippt in Zartbitter-Schokolade...



Espresso-Spritzgebäck 

Espresso-Spritzgeäck

reicht für ca. 30 Stück, je nach Form
spritziger Muntermacher



Zutaten

  • 125 gr Butter
  • 100 gr Puderzucker
  • Mark einer 1/2 Vanilleschote 
  • 2 gr Espressopulver (Instant)
  • 1 Ei
  • 75 gr Stärke (Speise-, Kartoffel-, oder andere)
  • 175 gr Dinkelmehl, Typ 630 oder Weizenmehl, Typ 405
  • 100 gr Zartbitter-Schokolade zum Verzieren


Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200°C Ober/Unterhitze oder 180°C Umluft vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier belegen.
  2. Butter, Zucker, Vanille und Ei schaumig rühren, dann Speisestärke dazu sieben, Mehl zufügen und das Expresspulver. Alles kurz verrühren. 
  3. Den Teig in einen Spritzbeutel mit Sterntülle geben und Tupfen, Stangen oder Kringel auf die Bleche spritzen.
  4. Die Bleche nacheinander im Ofen, mittlere Schiene, für etwa 10 min backen, bis die Spitzen goldbraun sind. Das Blech aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen. 
  5. Bei Bedarf mit Schokolade bzw. Kuvertüre verzieren.












Noch mehr Spritzgebäck (für das Rezept einfach auf das Bild Klicken)

.

Kommentare:

  1. Oh das klingt sehr gut. ich kenne da genug, die ich mit Kaffeegebäck hinter jeder Ecke hervorlocken könnte. ich selber steh nicht so drauf, aber meistens back ich ja auch nciht für mich selber
    Aber Spritzgebäck ist auch mein Favorit unter den Weihnachtskeksen... :)
    Ganz liebe Grüße
    Elsa von Einfach Elsa

    AntwortenLöschen
  2. Mmmh, Spritzgebäck ist bei unserem jährlichen Plätzchenteller auch ein absolutes Muss. Da sie schon gemacht sind, wird es die Espressovariante nicht sofort geben.
    Lg, Miriam

    AntwortenLöschen
  3. Muss ich dringend mal backen, will ich schon seit Jahren, aber irgendwie Backe ich dann immer andere Plätzchen☺, wobei sie oft schneller gehen und mit Espresso bestimmt ziemlich lecker.

    Lieben Gruß
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sandra,
    das klingt nach einer absolut kösltichen Variante, vor allem für Kaffeetanten, wie ich es eine bin *lach*
    Hab ein schönes uind gemütliches 1. Advents-Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  5. Die sehen lecker aus und passen sicher sehr gut zum Kaffee
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Es gibt Dinge die man nicht kaufen kann, wie einen Kommentar der von Herzen kommt. Ich möchte DANKE sagen, dass Du Dir die Zeit dafür nimmst ♥

Hinweis: Kommentare die Links zu kommerziellen Webseiten enthalten, die in keinerlei Bezug zum Post stehen, werden gelöscht! Dieser Blog ist keine kostenlose Werbeplattform.