blogroll

Für alle Chocoholics - Triple Chocolate Cookies

10. November 2016

Gelüste!

Vor kurzem hatte ich große Lust auf Cookies. Doch woher nehmen an einem Sonntag?

Schnell einen Blick in den Kühlschrank geworfen, Butter ist im Haus, Eier sind keine da. Die restlichen Zutaten, wie Mehl, Schokolade oder auch Zucker gehen hier nie aus.

Also den Laptop gestartet und bei Gabi fündig geworden. Leckere Schokoladen-Cookies ohne Ei - perfekt. Das Rezept habe ich minimal angewandelt, den Zucker reduziert, verschiedene Schokoladensorten verwendet und auch die Zubereitung etwas vereinfacht.



Die Cookies sind, wenn man sie nicht zu lange backt, wirklich wunderbar chewy, total schokoladig und optisch auch noch sehr hübsch. Was will man mehr? Vielleicht ein gescheites Foto? Zu spät, die Cookies waren schon alle vernascht...  Die richtigen Fotos werden bei Gelegenheit ergänzt!


Triple Chocolate Cookies

reicht für ca. 30 Cookies
chewy Schokoladen-Cookies mit dreifach Schokoladen-Einlage

Zutaten

  • 160 gr Dinkelmehl, Typ 630 (alternativ Weizenmehl, Typ 405)
  • 30 gr Kakao (kein gesüßter Kaba!)
  • 0,5 TL Natron
  • 150 gr Butter
  • 100 gr Zucker, braun
  • 50 gr Zucker, weiß
  • Prise Salz
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • je 50 gr Schokolade Vollmilch, Zartbitter und weiß - gehackt oder als Drops

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier belegen.
    Die Schokolade evtl. hacken.
  2. In einer Schüssel Butter, Zucker, Salz und Vanilleextrakt schaumig rühren. Dann Mehl, Kakao und Natron zufügen und kurz unterrühren, dann die Schokolade unterheben.
  3. Mit 2 Esslöffeln oder dem Eisportionierer Kugeln auf die Backbleche verteilen. Die Bleche nacheinander für 7-8 min. auf der mittleren Schiene backen, dann den Ofen öffnen, das Blech herausziehen und die Cookies mit einem Glasboden oder ähnlichem Flach drücken. Das Blech wieder in den Ofen schieben und die Cookies für weitere 2-3 min backen,
  4. Aus dem Ofen nehmen, kurz (ca. 5 min.) auf dem Blech abkühlen lassen, dann auf Gittern komplett auskühlen lassen.






.

Kommentare:

  1. Hallo Sandra,

    so ist es manchmal wenn die Gelüste da sind, großartig dass du ein Rezept gefunden hast ohne Ei. Deine Cookies sehen wie immer sehr gut aus. Habe schon gedacht du bist nicht mehr unsere Cookiefee...

    Lieben Gruß
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt oberlecker! Vor allem mit Dinkelmehl. Das mag ich besonders :) Über Schokolade brauchen wir nicht reden :D Lecker!
    Lieben Gruß,
    Jenny

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sandra,
    wie schön, daß der Backofen wieder läuft .. so leckere Cookies...ach, da bekomm ich direkt Lust zum backen ....schön, daß bald Wochenende ist ;O)
    HAb einen zauberhaften Abend!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Weil ja nicht bei Insta dabei - endlich mal hier: Herzlichen Glückwunsch zum Familienzuwachs :) Darauf ein Cookie!... Komm... Cookies !!!

    AntwortenLöschen
  5. Ohhh die sehen ja mega köstlich aus! Chocolate Cookies gehen immer, und wenn dann auch noch mehrere Sorten drin sind.. Nehm ich auch gern, zwei, drei.. ;)
    Liebe Grüße,
    Ela

    AntwortenLöschen
  6. Mhhh, die Cookies klingen fantastisch. Das Rezept habe ich mir mal gleich abgespeichert, denn meistens fehlen mir Eier im Haus...

    AntwortenLöschen
  7. Die Cookies sehen super aus - bei mir steht auch wieder Cookies backen an, mal wieder nach Vorbild von deinen Ahorn-Sirup Cookies :)

    AntwortenLöschen

Es gibt Dinge die man nicht kaufen kann, wie einen Kommentar der von Herzen kommt. Ich möchte DANKE sagen, dass Du Dir die Zeit dafür nimmst ♥

Hinweis: Kommentare die Links zu kommerziellen Webseiten enthalten, die in keinerlei Bezug zum Post stehen, werden gelöscht! Dieser Blog ist keine kostenlose Werbeplattform.