blogroll

easy peasy - Churros!

17. Mai 2017

Wochenend-Beschäftigung

Am letzten Wochenende stand der ESC auf unserem Fernsehprogramm. Ehrlich - könnte man sich mittlerweile sparen. Früher war es wirklich toll, gesungen in den Landessprachen und unterschiedliche Lieder. Heute ist das doch alles sehr einheitlich mit wenigen Ausnahmen. Twitter sorgt dabei für etwas Unterhaltung und macht das ganze noch sehenswert... Zumindest für uns.



Nichts desto trotz war ein toller Snack zum Fernsehen gewünscht. Der Italiener hatte sich schon vor längerem Churros gewünscht und so nutze ich die Gelegenheit. Das einzige Problem - der Brandteig. 


Nein, ich habe keine Angst davor, sondern ein Problem mit den vielen Eier die ich nicht vertrage. Und dann kommt doch wirklich 2 Tage zuvor ein passendes Rezept durch meine Facebook-Timeline geflogen.  

Wir waren uns beide einig - schmeckt! Auch wenn so einiges im Vergleich zum Brandteig fehlt. Und nicht beabsichtigt, aber vegan, falls gewünscht. Weiterer Vorteil - der Teig ist wirklich schnell gemacht und somit auch die Churros schnell auf dem Tisch.



Churros

Churrosreicht für: 2-3 Portionen
leicht & kross - einfach lecker!





Zutaten

  • 150 gr Dinkelmehl, Typ 630 oder Weizenmehl, Typ 405
  • 1 TL Backpulver
  • 1 EL Olivenöl
  • Prise Salz
  • 250 ml Wasser, kochend
Außerdem:
  • ca. 500 ml Öl zum Frittieren
  • Zucker & Zimt zum Wälzen
  • evtl. Schokolade zum Dippen


Zubereitung

  1. Das Mehl in eine Schüssel sieben, Backpulver und Salz zufügen und vermengen. Nun das Olivenöl zufügen. Das Wasser in einem Topf zum Kochen bringen, zufügen und alles gute verrühren. Geht mit dem Mixer, aber auch mit einem Kochlöffel. 
  2. Den Teig etwas abkühlen lassen, in der Zwischenzeit das Öl in einem breiten, flachen Topf auf etwa 175°C erhitzen.
  3. Einen Spritzbeutel oder sehr stabilen Gefrierbeutel mit einer Sterntülle (etwa 8mm) versehen. Den Teig hinein füllen. Eine saubere Schere bereit legen.
  4. Über dem Topf nun etwa 15 cm lange (oder nach Wunsch) Streifen spritzen, mit der Schere abschneiden und in das Öl gleiten lassen. Vorsicht - heißes Öl! Es kann spritzen! Nicht zu viele auf einmal in das Öl geben!
  5. Nach 2-3 min oder wenn die Churros goldbraun sind mit einer Zange oder einem Lochkelle herausnehmen und auf einem Küchentuch abtropfen lassen.
  6. Anschließend in Zucker/Zimt wälzen und bei Bedarf mit geschmolzener Schokolade servieren.





 .

Kommentare:

  1. ich bin sicher die würden mir phänomenal schmecken- und passen ganz prima zu meiner Buchvorstellung von gestern

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da schau ich gleich mal vorbei und mir das Buch an :D

      Löschen
  2. Hmmm, das ist ja eine verführerische Leckerei, liebe Sandra!
    Vielen Dank für das Rezept dazu!
    Ich wünsche Dir noch eine schöne Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen

Es gibt Dinge die man nicht kaufen kann, wie einen Kommentar der von Herzen kommt. Ich möchte DANKE sagen, dass Du Dir die Zeit dafür nimmst ♥

Hinweis: Kommentare die Links zu kommerziellen Webseiten enthalten, die in keinerlei Bezug zum Post stehen, werden gelöscht! Dieser Blog ist keine kostenlose Werbeplattform.