blogroll

Gesund? - Vollkorn-Mascarpone-Muffins

10. Mai 2017

Eine gute Frage...

Theoretisch-Praktisch

Man könnte ja sagen, dass es sich hier um tolle, gesunde Muffins handelt. Sie werden mit Vollkornmehl gebacken und enthalten nicht viel Zucker. Viel Butter ist auch nicht drin.




Und Praktisch - hat der Mascarpone genau so viel Fett, wie die Butter. Und mit Zuckerguss oben drauf ist natürlich auch schon wieder mehr Zucker enthalten.
Aber - total egal ob gesund oder nicht, denn sie schmecken wirklich sehr gut! Wunderbar zitronig, sind schön soft und so etwas Zuckerguss oben drauf ist für uns das i-Tüpfelchen gewesen.

Also, ran an den Ofen und selbst probieren.


Vollkorn-Mascarpone-Muffins



reicht für 12 Muffins
zitronig-frische Muffins


Zutaten

  • 75 gr Zucker, braun
  • 1 Ei
  • 40 gr Butter
  • 200 gr Mascarpone
  • 70 gr griechischer Joghurt
  • 180 ml Milch
  • 1 TL Vanille-Extract
  • Schalenabrieb von 4 Zitronen oder 3 TL Zitronen-Extrakt
  • Prise Salz
  • 280 gr Dinkelvollkornmehl oder Weizenvollkornmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Natron


Zubereitung

  1. Den Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Muffinblech buttern/mehlen oder mit Muffinförmchen auskleiden. 
  2. Für den Teig in einer Schüssel den Zucker der Butter und dem Ei verrühren, dann Mascarpone und Joghurt unterrühren, anschließend die Milch. Nun Vanille-Extraft, Zitronenabrieb und Salz kurz unterrühren. Das Mehl mit dem Natron und Backpulver vermengen und anschließend kurz unterrühren. 
  3. Den Teig auf die Formen verteilen und das Blech in den Ofen geben, mittlere Schiene. Für 15-17 min backen, Stäbchenprobe machen.
  4. Die Muffins zum Abkühlen auf ein Kuchengitter geben. Bei Bedarf mit Zitronenguss garnieren.







 .

Kommentare:

  1. Guten Morgen, liebe Sandra,
    gesund oder ungesund ... da könnte man stundenlang drüber diskutieren ... ich denke, wenn man alles in Maßen ißt, darf man auch solch leckere Muffins immer wieder mal geniessen! Danke für dieses tolle Rezept!
    Ich wünsche Dir einen zauberhaften Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau so sehe ich das auch :D
      Dir auch ein schönen Tag!

      Löschen
  2. Pfff, diesen Diskussionen über gesund oder ungesund steh ich entspannt gegenüber: lieber zwei von diesen Muffins als ein verzuckerter Müsliriegel mit allerlei Zusatzmittelchen. Und überhaupt: Muffins finde ich sowieso unterschätzt -schnell gemacht und oft noch 2-3 Tage saftig, geschickte Größe. Sollte ich öfters machen... aber wenn man alleine ein ganzes Blech Muffins verspeist, ist das dann auch nicht mehr soooo ideal :D
    Lg, Miriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, ich teile da immer gerne mit den Nachbarn oder Arbeitskollegen :D

      Löschen
  3. Guten Tag Sandra

    Danke für das bestimmt leckere Muffin-Rezept!

    Darf ich fragen wieviel Gramm Mehl du dabei verwendest. Danke für die klärende Antwort!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fast vergessen - sorry. Kulinarische Grüsse aus der Schweiz
      Peter

      Löschen
    2. Hab es direkt ergänzt, vielen Dank für den Hinweis :D

      Löschen
  4. Die sehen richtig schmatzig lecker aus, nicht trocken. Rezept wird abgespeichert.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Es gibt Dinge die man nicht kaufen kann, wie einen Kommentar der von Herzen kommt. Ich möchte DANKE sagen, dass Du Dir die Zeit dafür nimmst ♥

Hinweis: Kommentare die Links zu kommerziellen Webseiten enthalten, die in keinerlei Bezug zum Post stehen, werden gelöscht! Dieser Blog ist keine kostenlose Werbeplattform.