blogroll

Frühstücks-Muffins

28. Juni 2017

Warum auch nicht... 

Ab und an darf es hier auch gerne mal ein Muffin zum Frühstück sein, vor allem wenn er so viele feine Frühstückszutaten enthält, wie beim heutigen Rezept. Haferflocken, Banane, Mandel und Buttermilch wären auch so schon ein gutes Frühstück. 

Natürlich eigenen sie sich auch wunderbar als kleiner Power-Snack für zwischendurch oder zum Nachmittagskaffee. 




Die Muffins haben durch die Haferflocken und Mandeln etwas biss, sind aber auch gleichzeitig wunderbar flauschig und haben nur eine leichte Süsse. Ich habe die Muffins ohne alles serviert, aber etwas Puderzucker oder ein Schokoladenüberzug würden auch wunderbar passen.


Frühstücks-Muffins

Frühstücks-Muffins

reicht für 12 Muffins
locker-leichte Muffins mit leichter Süsse und dezentem Biss



Zutaten

  • 290 ml Buttermilch
  • 100 gr Haferflocken, Kleinblatt
  • 125 gr Zucker
  • 80 ml Öl, neutral (z. B. Sonnenblumen- oder Rapsöl)
  • 1 Ei
  • 1 Banane
  • 150 gr Dinkelmehl, Typ 630 oder Weizenmehl, Typ 405
  • 20 gr Kakao
  • 2 TL Backpulver
  • 0,5 TL Natron
  • Prise Zimt
  • 40 gr Schokoladenraspel
  • 50 gr Mandelblättchen


Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Muffinblech buttern/mehlen oder mit Muffinförmchen auskleiden.
  2. Für den Teig die Buttermilch zusammen mit den Haferflocken in eine Schüssel geben und 5 min quellen lassen. Dann Zucker, Öl und Ei zufügen und verrühren, anschließend die Banane unterrühren. Nun Mehl, Kakao, Backpulver, Natron und Zimt unterrühren. Jetzt Schokoladenraspel und Mandelblättchen kurz unterrühren.
  3. Den Teig auf die Formen verteilen und das Blech in den Ofen geben, mittlere Schiene. Für ca. 20 min backen, Stäbchenprobe machen.
  4. Die Muffins zum Abkühlen auf ein Kuchengitter geben.
  5. Wer möchte kann noch mit Puderzucker bestäuben oder mit Schokolade überziehen.


 .

Kommentare:

  1. Das klingt richtig gesund! Dass Muffins auch so daherkommen können, ist mir neu. Sehr gute Idee!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass sie Dir gefallen. Waren wirklich lecker :D

      Löschen
  2. Liebe Sandra,
    das Rezept klingt sehr lecker, aber zum Frühstück könnte ich die nicht essen ....Morgens brauch ich herzhaft oder Quark *lach*
    Hab noch einen wundervollen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, muss ja nicht jeder morgens Süsses mögen. Bei mir wechselt das immer :D

      Löschen

Es gibt Dinge die man nicht kaufen kann, wie einen Kommentar der von Herzen kommt. Ich möchte DANKE sagen, dass Du Dir die Zeit dafür nimmst ♥

Hinweis: Kommentare die Links zu kommerziellen Webseiten enthalten, die in keinerlei Bezug zum Post stehen, werden gelöscht! Dieser Blog ist keine kostenlose Werbeplattform.