Focaccia als "normales" Brot

In einem älteren Post gibt es bereits das typische Focaccia, hier möchte ich nochmal meine Version von gestern vorstellen - gebacken als "normales" Brot, den eigentlich ist die Focaccia ein gefülltes Fladenbrot.

Ich liebe den Geschmack des Brotes und hatten nach den letzten "urigen" Broten - heißt dunkle Brot,  teilweise mit Körnern -  Lust auf ein locker-leichtes...



Focaccia als "normales" Brot
Focaccia 

Zutaten: 
2 TL Hefegranulat oder 15 gr frische Hefe
300 ml Wasser
500 gr Hartweizenmehl
1,5 TL Salz
3 EL Olivenöl






Zubereitung:
Die Hefe in 200 ml des Wassers streuen, 5 min. ruhen lassen, umrühren und auflösen. Mehl und Salz zusammen in eine große Schüssel geben, eine Mulde hineindrücken, die aufgelöste Hefe und das Öl hineingeben. Das restliche Wasser zur Hefe gießen, das Mehl vom Rand her einrühren, bis ein weicher, klebriger Teig entsteht. Nach Bedarf mehr Wasser zugeben. Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und 10 min. kneten bis er glatt und elastisch ist (geht natürlich auch mit der Küchenmaschine). Den Teig in eine Schüssel legen, mit einem Küchenhandtuch bedecken und 1,5 Std. gehen lassen, bis er sein Volumen verdoppelt hat. Nun den Teig abschlagen (mit der Faust in die Mitte schlagen, damit die Luft entweichen kann) und nochmals kneten. Den Ofen vorheizen (Umluft oder Ober-/Unterhitze bei 200°C). Den Teig zu einem Laib formen und auf ein Blech geben oder in eine Backform, weitere 30-45 min. gehen lassen. Den Teig nun mit Olivenöl bestreichen und bei Bedarf etwas grobes Meersalz drüber streuen, in den Ofen geben und etwa 45-60 min. backen. Wer möchte, kann während des Backens das Brot noch weitere 1-2 mal mit Olivenöl bestreichen.

Lasst es Euch schmecken und viel Spaß beim Nachmachen.

Keine Kommentare

Hinweis:
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.