Hack-Chinakohl-Pfanne

Da lag er nun, der Chinakohl vom Bio-Gemüsehändler, was fangen wir damit an? Schon wieder Salat mit Orangen oder Mandarinen? Neeee, keine Lust drauf. Also mal wieder bei lecker.de reingeschaut und dieses Rezept gefunden. Es enthält alles, was wir mögen: Reis, Hackfleisch, Curry - das muss was werden, zumal ich noch leckeres Currypulver von Madavanilla da hatte - mmmhh.

Es hat wirklich lecker geschmeckt!
Also lasst uns loslegen, das Rezept ist, wie meistens für 2 Personen ausgelegt:


Hack-Chinakohl-Pfanne
Hack-Chinakohl-Pfanne
Zutaten:
100 gr Reis
300 gr Chinakohl
200 gr Karotten
300 gr Hackfleisch
50 gr Cashewkerne
1-2 TL Curry
1 Msp. Chiliflocken
Salz, Pfeffer
100 gr saure Sahne
1 TL Gemüsebrühe bzw. Gemüsebrühe-Paste
2 EL Öl

Zubereitung:
Den Reis nach Packungsangabe zubereiten. Zwischenzeitlich den Chinakohl waschen und in Streifen schneiden. Die Karotten schälen und klein schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, Hackfleisch krümmelig anbraten und die Karotten zufügen. Ebenfalls kurz mit anbraten. Anschließend mit 150 ml Wasser ablöschen, Brühe einrühren und alles bei starker Hitze köcheln lassen, bis die Flüssigkeit fast verdampft ist. Nun den Chinakohl zufügen und weitere 5 min. braten. Den Reis abgießen und mit Curry und Chili in die Pfanne geben, alles mit Salz & Pfeffer abschmecken. Auf Tellern anrichten, mit Cashewnüssen garnieren. Die saure Sahne dazureichen. Ich hatte bereits 2 EL mit dem Reis und den Gewürzen in die Pfanne gegeben.

Hack-Chinakohl-Pfanne

Guten Appetit - 請享用。

Keine Kommentare

Hinweis:
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.