Thai-Steak-Salat

Wir hatten ja neulich Salatwoche und viele werden es nicht glauben, die habe nicht ich verlangt sondern ER. Ich glaube, in seinem früheren Leben war ER mal Hase oder etwas ähnliches - irgendwas, dass sich nur von Grünfutter ernähert ;-) 

Da ich aber am Wochenende zuvor den Pralinenworkshop besucht hatte, hatten sich einige viele zusätzliche Kalorien zu unser verirrt, da schadet eine Salatwoche nicht!



Thai-Steak-Salat


Thai-Steak-SalatZutaten: 
ca. 400-500 gr Beefsteaks
3 EL Öl  
1 rote Zwiebeln
1–2 rote Chilischoten
5 Stiele Koriander
4 Stiele Thai-Basilikum
1 kleiner Friséesalat
1 Römersalatherz
Salz, Pfeffer, Zucker
3 EL Sojasosse
2–3 EL Limettensaft
2–3 EL Sesamöl

Zubereitung:
Die Salate waschen, trocknen und klein zupfen. Die Zwiebel schälen und in Streifen schneiden. Die Chilis halbieren, entkernen und klein schneiden. Koriander und Basilikum waschen, trocken und ebenfalls klein schneiden. Alles zusammen in eine Schüssel geben. Die Beefsteaks in 3 EL Öl in einer Pfanne braten, je nach Dicke von jeder Seite etwa 2 min. und dann in Alu-Folie einschlagen, 3-4 min. ruhen lassen. Für das Dressing Sojasosse, Limettensaft und Sesamöl verrühren, mit Salz, Pfeffer & Zucker ab schmecken und mit dem Salat vermischen. Die Steaks aus der Alu-Folie holen, salzen und pfeffern und aufschneiden, über den Salat geben und servieren.

Thai-Steak-Salat

Lecker Essen für die warmen Tage - Guten Appetit!

Kommentare

  1. Das ist aber schon Salat für Männer, mit dem Steak... ;-)

    Lecker!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So endet das, wenn Männer eine Salatwoche einlegen und aussuchen, was auf den Tisch kommt :-)

      Löschen

Hinweis:
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.