Klassiker mal anders - Tahin Chocolate Chip Cookies

Und es hat BOOOM gemacht

Soweit es die Zeit zu lässt, schau ich täglich auf Instagram vorbei. Schauen, was es neues gibt und mich inspirieren lassen für das nächste Abendessen, eine neue Kuchenidee oder auch mal ein neues Reiseziel.

Vor kurzem begegneten mir dabei ein paar Cookies und ich konnte nicht widerstehen! Ich hatte das Rezept Sonntagmorgens gesehen und noch vor dem Mittagessen waren die Cookies fertig. Das kleine-große Mädchen hat mich dabei unterstützt, auch wenn sie mehr mit Schokolade essen beschäftigt war, als wirklich zu helfen 😉.

Tahin Chocolate Chip Cookies

Das ursprüngliche Rezept von Jennie habe ich nur minimal angepasst, Dinkelmehl verwendet, den Zucker reduziert und ein Eigelb weggelassen.

Ein kleiner Tipp für die Optik: Ich hatte Schokoladendrops verwenden, weil noch im Vorratsschrank vorhanden. Mit gehackter Schokolade sehen die Cookies viel hübscher aus!!

Und was soll ich sagen - klar, sie haben geschmeckt, nicht nur mir und waren irgendwie relativ schnell "verschwunden"...


.

Tahin Chocolate Chip Cookies

Tahin Chocolate Chip Cookiesreicht für ca. 30 Stück
der Klassiker mal anders!



Zutaten

  • 115 gr Butter
  • 120 gr Tahin
  • 100 gr Zucker, weiß
  • 1 Ei
  • 1 TL Vanille-Extrakt
  • 150 gr Dinkelmehl, Typ 630
  • 0,5 TL Backpulver
  • 0,5 TL Natron
  • 0,5 TL Salz
  • 150 gr Zartbitter-Schokolade, gehackt oder Drops


Zubereitung

  1. Den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier belegen.
  2. In einer Schüssel mit dem Mixer oder der Küchenmaschine Butter und Tahin kurz verrühren, dann den Zucker zufügen und für etwa 3 min rühren. Nun Ei und Vanille-Extrakt unterrühren. Mehl mit Natron, Backpulver und Salz vermengen und kurz unterrühren. Die Schokolade kurz mit einem Löffel oder Teigschaber unterheben.
  3. Mit zwei Teelöffeln oder dem Eisportionierter Kugeln auf die Backbleche verteilen. Die Bleche nacheinander für etwa 10-12 min auf der mittleren Schiene im Ofen backen. 
  4. Die Cookies kurz auf dem Blech abkühlen lassen, dann auf ein Gitter geben und komplett auskühlen lassen.

Tahin Chocolate Chip Cookies


 .

Kommentare

  1. Oh, das glaub ich Dir, daß es da BOOM gemacht hat ...so lecker! Danke für das Rezept, liebe Sandra!
    Ich hoffe, es geht Euch gut :O)
    Hab noch einen wundervollen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Sehr gerne doch und Dir auch einen wundervollen Tag ♥

    AntwortenLöschen

Hinweis:
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.