Waffeln ohne Ei

Mit den Waffe(l)n einer Frau...

Das Wetter ist schlecht und auch die Laune sinkt, dazu noch alle mit Schnupfen und Husten geplagt. Was also tun um die Stimmung zu heben? Genau, eine Tasse Tee oder Kakao und dazu eine Waffel und schon sind die Mundwinkel bei groß und klein oben.

Ich war etwas überrascht, dachte ich hätte das Waffelrezept, das uns durch die kalte Jahreszeit begleitet hat schon gezeigt, aber nein, ging wohl irgendwie unter.

Perfekt weil...

Für mich ist es ein perfektes Rezept, weil zum einen keine Eier enthalten sind, zum anderen aber auch weil jeder Besuch, der sie probiert hat begeistert war. Wer Milch und Butter entsprechend austauscht hat auch schnell eine vegane Variante gezaubert.

Und auch jetzt im Frühjahr sind die Waffeln hier noch sehr begehrt, sie schmecken nämlich auch kalt sehr gut und kommen hin und wieder zu Obst in die Snackbox für den Spielplatz.

.

.

Waffeln (ohne Ei)

Waffeln ohne Ei
reicht je nach Waffeleisen für 6-8 Waffeln
aussen knusprig, innen weich



Zutaten

  • 250 gr Dinkelmehl, Typ 630
  • 300 ml Milch
  • 1,5 TL Backpulver
  • 125 gr Butter
  • 75 gr Zucker
  • Prise Salz
  • 0,5 TL Vanille-Extrakt
  • evtl. Puderzucker zum Bestäuben


Zubereitung

  1. Butter und Zucker aufschlagen, bis die Masse weich und hell ist. Nun Vanille-Extrakt, Salz, Milch, Mehl und Backpulver zufügen und zu einem Geschmeiden Teig verrühren. 
  2. Das Waffeleisen auf höchster Stufe aufheizen, evtl. etwas Fett (z. B. Butter) auf den Flächen verteilen und dann je nach Waffeleisen 2-4 EL Teig darauf geben. Die Waffeln goldbraun backen, bei Bedarf mit Puderzucker bestäuben und genießen.



. .

Kommentare

  1. Liebe Sandra,
    danke für das tolle Waffelrezept!
    Ich wünsche Dir einen entspannten Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥
    P.S.In Deiner Browserzeile ist noch das gelbe Schloß vor dem https ... das muß Grün sein, schau doch da nochmal nach ... das kann eine Grafik sein oder ein Link ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank, Dir auch einen schönen Tag!
      Und danke für den Hinweis, schaue ich gleich mal nach :)

      Löschen

Hinweis:
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.