blogroll

Schokoladen-Pflaumen-Brot

11. Februar 2012

Und mal wieder gibt es ein Blog-Event, das ich zum Anlass genommen habe, mal etwas Neues zu versuchen. Für dieses Event war ein Brot mit Schokolade gefragt. Sicherlich, es war nicht gerade sehr ausgefallen, die Schokolade mit Pflaumen in einem süssen Hefeteig zu verarbeiten, aber es war mein erstes Mal... und ich muss sagen, es schmeckt wirklich sehr lecker. Diesmal kommt die Einladung zum Event von Kochtopf über Lisa von Parsle, Sage, Desserts and Line Drives als Gastgeberin. Aus diesem Grund kommt der Text am Ende nochmals in Englisch.

Also kommen wir zum Rezept:


Schokoladen-Pflaumen-Brot

Schokoladen-Pflaumen-Brot
Zutaten:
2,5 TL Hefegranulat oder 20 gr frische Hefe
350 ml lauwarme Milch
500 gr Hartweizenmehl
1,5 TL Salz
30 gr weiche Butter
200 gr entsteinte Trockenpflaumen
200 gr Halbbitterschokolade
1 Ei


Zubereitung:
Für den Vorteig die Hefe in die Milch geben und 5 min. ruhen lassen, umrühren und auflösen. Mehl und Salz in eine große Schüssel geben, ein Mulde formen und die Hefe-Milch hineingeben.Alles etwa 10 min. zu einem weichen Teig verkneten, in eine Schüssel geben und 1 Std. zugedeckt gehen lassen.
Nach einer Stunde eine Kastenform ausbuttern und den Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Teig abschlagen, dass heißt mit der Faust in die Mitte schlagen, damit die Luft entweichen kann. Nun das Ei, die Butter (weich oder flüssig), die Pflaumen (geviertelt) und die Schokolade (grobe Stücke) etwa 2-3 min. unterkneten, zu einem Laib formen und in die Form geben. Jetzt nochmals 30 min. gehen lassen. Das Brot nun 45 min. backen bis die Kruste goldbraun ist. Auf einem Drahtrost oder Kuchengitter auskühlen lassen.

Schokoladen-Pflaumen-Brot

and now in English, sorry now for all the spelling errors and sentence structure ;-)

ingredients:
2.5 TL
dry yeast or 20 grams fresh yeast
350 ml of lukewarm milk
500 grams durum flour
1.5 tsp salt
30 grams butter, softened
200 grams pitted prunes
200 grams dark chocolate
1 egg


preparation: 
give for the dough the yeast into the milk and wait 5 min. now stir the yeast-milk to rest and disperse. Put flour and salt into a large bowl, form a circle and give the yeast-milk in. Knead everything about 10 min. to form a soft dough, place in a bowl and let go 1 hour covered.After one hour, give some butter in a baking pan and preheat the oven at 180 ° C top and bottom. The batter tee off, that is, with his fist in the middle strike, so the air can escapeNow knead the egg, butter (soft or liquid), plums (quartered) and chocolate (chunks) for 2-3 min. into the dough, shape a loaf and give into the baking pan. Now for another 30 min. let goBaking the bread now 45 min. until the crust is golden brown. Cool it on a wire rack or cake rack.


Ich hoffe es gefällt Euch, viel Spaß beim Nachbacken - I hope you like it, have fun if you bake it

Kommentare:

  1. I love it..the combo of chocolate and prunes is wonderful!! Can't wait to add it to the round-up! Beautifully done!

    AntwortenLöschen
  2. Thx, on the pictures it is hot - now its cold, i had a piece at breakfast - i love it ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Thanks so much for participating in BBD #47, Sandra! The Round -0 up is up. You can see it at http://lisamichele.wordpress.com/2012/03/05/bread-baking-day-47-round-up-bread-with-chocolate/

    AntwortenLöschen

Es gibt Dinge die man nicht kaufen kann, wie einen Kommentar der von Herzen kommt. Ich möchte DANKE sagen, dass Du Dir die Zeit dafür nimmst ♥

Hinweis: Kommentare die Links zu kommerziellen Webseiten enthalten, die in keinerlei Bezug zum Post stehen, werden gelöscht! Dieser Blog ist keine kostenlose Werbeplattform.