blogroll

TastyBox - Wasserbüffel mit Birnen und Paprika-Kartoffeln

19. Mai 2012

Und wieder mal einen TastyBox von FoodieSquare, diesmal mit einer Zutat die wir bisher noch nicht gegessen haben. Das muss natürlich getestet werden, denn wie soll man sonst an diese Zutat kommen, aus guter, ehrlicher Haltung? Um was es geht? Wirklich unglaublich - Wasserbüffel!
Wie? Was? Ja, wirklich ein Stück Bio-Wasserbüffel von ehrlichen Menschen aus guter Haltung in Niedersachsen.

Mehr dazu könnt Ihr Euch in diesem Video ansehen


Und wie immer, alle Zutaten die in der Liste fett gedruckt sind, waren in der TastyBox enthalten. Alle anderen Zutaten nimmt man aus dem Vorrat oder kauft sie dazu.


Wasserbüffel mit Birnen und Paprika-Kartoffeln

Zutaten:
500 gr Wasserbüffelfleisch
1 Bio-Apfel
100 gr Schalotten
2 Gewürznelken
2 Lorbeerblätter
2 Bio-Birnen
Salz & Pfeffer, Zucker
1 TL getrockneter Thymian
200 ml Apfelsaft
7-8 EL Olivenöl
500 gr Kartoffeln
1 rote Paprikaschote
2 Knoblauchzehen
YUp-Chili-Paste 

Zubereitung:
Das Fleisch waschen und trocken tupfen, mit Salz & Pfeffer einreiben. Den Apfel schälen, entkernen und in Würfel schneiden, die Schalotten schälen und ebenfalls würfeln. Nun 2 EL Olivenöl in einer Pfanne/Schmortopf erhitzen und das Fleisch von allen Seiten anbraten. Die Schalotten- und Apfelwürfel zufügen und ca. 5 min. anbraten, mit Apfelsaft ablöschen. Nun die Nelken, Lorbeerblätter und den Thymian zufügen, aufkochen lassen und 1 Std. mit geschlossenem Deckel klein kleiner Temperatur schmoren lassen. Zwischendurch das Fleisch immer mal wieder mit der Sosse begießen.

In der Zwischenzeit die Kartoffeln schälen und würfeln, in Salzwasser etwa 10 min. kochen, abgießen und ausdampfen lassen. Die Paprikaschotte waschen, entkernen und in Streifen schneiden. Den Knoblauch schälen und fein würfeln.

Die Birnen schälen, entkernen und in Spalten schneiden. Den Braten aus dem Topf nehmen, die Sosse durch ein feines Sieb in einen zweiten Topf oder eine Schüssel passieren. Sosse und Braten zurück in den Topf geben, Birnen zufügen und weitere 20 min. zugedeckt bei kleiner Hitze garen.

Während das Fleisch weiter gart, in einer Pfanne das restliche Olivenöl erhitzen, die Kartoffeln zufügen und knusprig anbraten. Wenn die Kartoffeln schön Goldbraun sind, den Knoblauch und die Paprika zufügen und kurz mit anbraten. Nun etwa 2-3 TL  YUp-Chili-Paste zufügen und alles vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Braten aus dem Topf nehmen und aufschneiden. Die Sosse mit Salz & Pfeffer sowie Zucker abschmecken. Braten mit Sosse & Birnen sowie den Paprika-Kartoffeln auf einem Teller anrichten.


Ich gestehe, mein Fall ist Wasserbüffel nicht.
Es erinnert sehr an Wild, was auch nicht so meins ist.
ER fand es wirklich sehr lecker :-)

Aber nur so lernt man dazu!
Muss halt alles mal probiert werden ;-)

1 Kommentar:

  1. Das ist natürlich ein bisschen schade, dass dir der Wasserbüffel nicht so lag. Aber man kann ja auch nicht immer alles mögen und interessant und spannend ist es ja auf jeden Fall, wenn man neue Lebensmittel entdeckt und ausprobiert.

    Ich finde es übrigens schön, dass du über deine Tasty Box Erfahrungen berichtest. Demnächst bestelle ich vielleicht auch mal wieder ein Box, wenn mich das Thema anmacht. Die Wasserbüffel-Box hätte ich mir evtl. auch bestellt, wenn ich zu der Zeit zu Hause gewesen wäre. Aber das Konzept der Tasty Box gefällt mir sehr und es ist spannend zu sehen, was am Ende für ein Gericht daraus entsteht.

    AntwortenLöschen

Es gibt Dinge die man nicht kaufen kann, wie einen Kommentar der von Herzen kommt. Ich möchte DANKE sagen, dass Du Dir die Zeit dafür nimmst ♥

Hinweis: Kommentare die Links zu kommerziellen Webseiten enthalten, die in keinerlei Bezug zum Post stehen, werden gelöscht! Dieser Blog ist keine kostenlose Werbeplattform.