blogroll

Dulce de Leche Cookies

27. März 2013

Als ich dieses Rezept bei sweet life gesehen hatte, wusste ich sofort, dass es schnellstens nachgebacken werden musste. Eigentlich bin ich garkein "Karamell"-Fan, aber seit den Salz-Karamell-Pralinen versuche ich immer mal wieder etwas in dieser Richtung. Und streng genommen ist Dulce de Leche auch kein Karamell.

Dulce de Leche ist eine südamerikanischer Brotaufstrich/Creme aus Milch und Zucker. Richtiges Karamell hingegen ist nur aus Zucker. Die Dulce de Leche könnt Ihr selbst herstellen oder auch mittlerweile in den meisten Geschäften kaufen. Ich hatte sie z. B. bei der Kondensmilch gefunden.

Wer es selbst herstellen möchte, benötigt 0,5 ltr Milch, 125 gr Zucker und etwas Vanilleessenz. Alles zusammen bei niedriger Temperatur unter ständigem Rühren in einem Topf gekocht, bis die gewünschte Konsistenz und Farbe erreicht ist. Wer es noch einfach haben möchte, kann gezuckerte Kondensmilch in ein Schraubglas füllen und für etwa 2 Std. in einem Topf köcheln lassen, das Wasser sollte bis 1 cm unter den Verschluss gehen. Wenn die gewünschte Bräune erreicht ist, herausnehmen und abkühlen lassen.


Dulce de Leche-Chocolate Chip-Cookies

Zutaten:

120 gr Butter, weich
150 gr Dulce de leche 

60 gr brauner Zucker
50 gr Zucker
1 Ei
1 TL Vanille-Extrakt oder 1 Pa. Vanillezucker

200 gr Weizenmehl, Typ 405
0,5 TL Natron
kräftige Prise Salz 

80 gr Schokoladenstückchen (Zartbitter)

Zubereitung:
Den Backofen auf 190 °C Umluft vorheizen und 2 Backbleche mit Backpapier auslegen.
   

In einer Schüssel die Butter mit Zucker und Dulce de Leche verrühren. Nun das Ei und Vanille-Extrakt zufügen und unterrühren. Mehl mit Natron und Salz mischen und auf 2-3 Etappen auf niedriger Stufe unterrühren. Jetzt die Schokostückchen zufügen und nur kurz, auf niedriger Stufe, unterrühren.   
 

Mit zwei Tee- oder Esslöffeln, je nach gewünschter Cookie-Größe, oder mit dem Eisportionierer den Teig auf die Backbleche verteilen, Abstand lassen, da sie ordentlich auseinander laufen. Ich hatte 9 Cookies je Backblech.

Im Ofen nacheinander für etwa 6-7 min. backen, herausnehmen und auf dem Blech abkühlen lassen. Erst verpacken, wenn sie komplett ausgekühlt sind.  


Viel Spaß beim Naschen!

Kommentare:

  1. Dulce de Leche ist wirklich sowas von lecker! Deine Coookies sehen toll aus, die sind bestimmt der Hammer! Liebe Grüße, Ann-Katrin

    AntwortenLöschen
  2. Yummy - da sind sie ja! Die sehen toll aus! Da hätt ich jetzt gern einen... :)
    Lg, Miriam

    AntwortenLöschen
  3. @ Ann-Katrin - Danke, ja die Cookies sind schon lecker :) Und mit dem Rest der Dulce de Leche habe ich dann noch Eis gemacht...

    @ Mimis Welt - Danke, sehr gerne, ich hätte noch welche da *rüber-schieb*

    AntwortenLöschen
  4. Menno, ein Grund mal wieder Caramelcreme zu machen und Cookies zu backen und der Ofen ist immer noch kaputt.

    AntwortenLöschen
  5. Na, das ist ja wieder einmal etwas für alle Karamellfans. Coole Idee und mit den Schokostücken sicher der reinste Genuss. Danke für das tolle Rezept.

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  6. omg - ich habe die Dulce de Leche heute Abend selbst gemacht und sie ist der Wahnsinn!
    Wegen Allergien und Laktoseintoleranz darf ich Dulce de Leche nicht essen und Dank dem easy peasy Rezept habe ich mich herangewagt und selbst gemacht.

    Sehr, sehr toll, DANKE!

    AntwortenLöschen
  7. @ Bella Kirschfrau - Da drück ich mal die Daumen, dass der Ofen ganz schnell wieder geht! Oh Gott, ich würde sterben ohne Ofen :-/

    @ Anna Purna - Danke, eigentlich mag ich kein Karamell, aber es schmeckt nicht nur danach ;-)

    @ mitohneGourmet - das freut mich sehr! Dann genieß mal :D

    AntwortenLöschen
  8. Klingt jetzt nicht direkt schlecht... :) da weiss ich ja schon was ich mit dem Dulce de Leche aus dem Slowcooker mache, das ich demnächst produzieren will :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Cookies waren lecker :) Und vom Rest gab es Dulce de Leche Eis, kann ich auch nur "wärmstens" empfehlen! Rezept kommt die Tage noch...

      Löschen
  9. Habe die Cookies heute nachgebacken und sie sind sehr lecker geworden. Musste gleich einen warm probieren, mit der noch flüssigen Schokolade schmecken die phänomenal, aber auch abgekühlt sind sie ganz toll.

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich wirklich sehr!!! Wir lieben diese Cookies aus :D

      Löschen

Es gibt Dinge die man nicht kaufen kann, wie einen Kommentar der von Herzen kommt. Ich möchte DANKE sagen, dass Du Dir die Zeit dafür nimmst ♥

Hinweis: Kommentare die Links zu kommerziellen Webseiten enthalten, die in keinerlei Bezug zum Post stehen, werden gelöscht! Dieser Blog ist keine kostenlose Werbeplattform.