blogroll

Cranberrie-Walnuss-Cookies

10. Mai 2013

So ein bisserl Cookie-Wahn ist immer noch da ;-)

Deshalb werden zwischendurch immer mal ein paar Cookies gebacken. So auch am vergangenen Wochenende, den ich hatte ja auch noch Cookies zu verschicken (Facebook-Aktion). Die ersten Päckchen sind schon angekommen und bisher gab es nur positives Feedback. Deshalb möchte ich Euch heute die ersten Cookies aus dem Päcklein vorstellen.

Das ursprüngliche Rezepte von peanutbutter and julie habe ich etwas angepasst, sowohl von der Zuckermenge, als auch bei einigen anderen Zutaten. Wer möchte, kann die Walnüsse noch kurz anrösten, dass gibt einen wirklich tollen Geschmack.


 
Cranberrie-Walnuss-Cookies

Zutaten:
120 gr Walnüsse, gemahlen

50 gr Schmelzflocken
150 gr Zartbitterschokolade
120 gr Weizenmehl
1 TL Backpulver
Prise Salz
125 gr Butter, weich 

100 gr brauner Zucker 
50 gr Zucker
1 Eier
1 TL Vanille-Extrakt
100 gr Cranberries, getrocknet


Zubereitung:
Den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen und 2 Backbleche mit Backpapier auslegen.

Die Schokolade und die Cranberries grob hacken. Für den Teig Butter mit Zucker, Salz und Vanille verrühren, dann das Ei unterrühren. Das Mehl mit Backpulver, Walnüssen und den Schmelzflocken vermischen und ebenfalls unterrühren. Dann noch die Schokolade und Cranberries unterheben.
Den Teig für etwa 30-60 min. in den Kühlschrank geben.

Mit 2 Esslöffeln oder dem Eisportionierer Kugeln formen und auf die Backbleche verteilen. Die Kugeln noch mit der Gabel/Löffel oder einem Glasboden etwas flach drücken. Für 10-11 min. im Ofen auf der mittleren Schiene backen, dann herausnehmen und auf den Blechen auskühlen lassen. Bei kleineren Kugeln die Backzeit entsprechend verringern.


Lasst es Euch schmecken!

Kommentare:

  1. Cranberries hab ich noch nie für Cookies verwendet. Das muss ich einmal ausprobieren. Die sehen jedenfalls sehr lecker aus.

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  2. @ Anna Purna - Cranberries für Cookies kann ich Dir nur wärmsten empfehlen, hatte ich bereits ganz zum Anfang der Bloggerzeiten bei diesen leckeren Chocolate-Chip-Cookies mit Cranberries & Erdnüssen .

    Und hier bei meinen noch nicht veröffentlichen Posts gibt es noch ein weiteres Cookie-Rezept mit Joghurt und Cranberries sowie ein Muffin-Rezept mit Äpfeln und Cranberries :)

    AntwortenLöschen

Es gibt Dinge die man nicht kaufen kann, wie einen Kommentar der von Herzen kommt. Ich möchte DANKE sagen, dass Du Dir die Zeit dafür nimmst ♥

Hinweis: Kommentare die Links zu kommerziellen Webseiten enthalten, die in keinerlei Bezug zum Post stehen, werden gelöscht! Dieser Blog ist keine kostenlose Werbeplattform.