blogroll

weihnachtliches Nuss-Toffee

6. Dezember 2013

Hallo und Herzlich Willkommen!

Heute darf ich ein Türchen des Foodblogger-Adventskalenders füllen und ich habe ein Buch für Euch!Vielen Dank an Edition Fackelträger Verlag, der das Buch zur Verfügung gestellt hat.

Wir beginnen mit einer kleinen Buchvorstellung, dann gibt es ein Rezept aus dem Buch und am Ende des Post findet Ihr ein Formular für die Teilnahme am Gewinnspiel. Dort erhaltet Ihr auch alle weitere Informationen zur Vorgehensweise.



Candy, Toffee, Schokotrüffel
Süßigkeiten selber machen - Meisterwerke im Handumdrehen
  • Von Fruchtbonbon bis Weingummi, von Eiskonfekt bis Lakritze – die ganze Welt süßer Verführung, schnell und einfach selbst gemacht
  • Leicht verständliche Rezepte ohne künstlichen Farb- und Konservierungsstoffe
  • Köstliche Klassiker, überraschende Neukreationen und zahlreiche Tipps, Tricks und Variationen für Kindergeburtstage, als Mitbringsel für liebe Freunde, Trostspender oder zum selber naschen

Von Sahne-Karamell und Salbeibonbons über Gummibärchen, Lakritz und Fruchtlollies bis hin zu Englischen Toffees, weißem Mandel-Nougat und Eiskonfekt: Mit den köstlichen Rezepten in diesem Buch lassen sich im Handumdrehen und ohne viel Aufwand wahre Meisterwerke aus Zucker oder Schokolade, Sirup oder Honig, Gelatine oder Agar Agar selbst kreieren. Verfeinert mit frischem Obst, Fruchtsäften, Konfitüre, Kräutern oder Gewürzen entstehen verführerische Köstlichkeiten, der keine Naschkatze widerstehen kann. Wunderbarer Nebeneffekt: alle Rezepte in diesem Buch sind frei von künstlichen Farb- und Konservierungsstoffen. Ein garantiert unbeschwertes Vergnügen!
(Quelle: Edition Fackelträger Verlag)

Candy, Toffee, Schokotrüffel
Edition Fackelträger Verlag
Gebundene Ausgabe, 160 Seiten
ISBN-13: 978-3771645397
Größe: 26,6 x 21,6 x 2 cm
Preis: 19,95 €
Einen Blick ins Buch gibt es HIER.


Die Aufmachung ist wirklich schön - farbenfroh, aber nicht kitschig! Das Buch besteht aus den Kategorieren Vorwort -Bonbons, Karamell und Candys - Zarter Schmelz mit Schokolade - Fruchtgummis und Gelees - Nuss und Mandelkern - Rezeptverzeichnis.


Im Vorwort gibt es Hinweise zu den Zutaten / Zubereitungen und auch bei den einzelnen Rezepten sind Tipps enthalten.

Die Auswahl der Rezept ist groß. Von karamellisierten Anis-Mandel, Honig-Sesam-Mandeln und Cashewbällchen bis hin zu Eiskonfekt, Marshmallow-Konfekt oder Honigkaramell, Fruchtlollis und Rosenbonbons ist alles vertreten.


Meine ToDo-Liste ist lang, das Buch mit vielen Post its übersät. Für alle dies Süsses mögen und mal nicht etwas backen wollen - hier seid Ihr genau richtig  - sofort zugreifen! Die Rezepte sind überwiegend einfach, so dass man sie auch Laie umsetzen kann.

Und ein Rezept stelle ich heute vor. Das weihnachtliche Nuss-Toffee ist wirklich großartig. Das Originalrezept habe ich theoretisch übernommen und praktisch auf den Kopf gestellt ;) Ich hatte noch 2/3 der Rezeptmenge an Mandeln im Haus und habe den Rest durch Macadamianüsse ersetzt. Die Walnüsse hatte ich auch nicht komplett und habe sie durch Pistazien und Pinienkerne ergänzt. Orangeat mögen wir nicht, dafür habe ich Cranberries verwendet.


Ihr seht, das Rezept kann man ganz einfach anpassen an das, was der Vorrat noch hergibt. Durch die Pistazien und Cranberries hat man noch schöne Farbtupfer in den Toffee-Würfeln - herrlich. Zum Rezept gab es auch den Tipp 0,5 TL Zimt oder Lebkuchengewürz dazu zugeben - das kann ich Euch wirklich nur empfehlen, sehr lecker.



weihnachtliches Nuss-Toffee

Zutaten:
125 gr Zucker
3 EL Honig
150 gr Mandeln, gestiftet
100 gr Walnusskerne, gehackt
1 EL Milch
1 EL Orangeat, fein gehackt
1 EL Rosinen
Kuvertüre zum Verzieren
Öl oder Backpapier für das Backblech

Zubereitung:
Ein Backblech mit Speiseöl fetten oder mit Backpapier auslegen. Nüsse, Mandeln und Orangeat hacken.

Den Zucker zusammen mit 2 EL Honig in einer Pfanne bei mittlerer Hitze unter rühren schmelzen, bis er eine goldgelbe Farbe hat. Nun die Mandeln und Nüsse zufügen, verrühren. Es wird leicht "klumpig", weiter rühren, bis der Zucker wieder flüssig wird. Nun die Hitze etwas reduzieren, Milch und den restlichen Honig zufügen und 2 min. köcheln lassen. Jetzt Orangeat und Rosinen dazu geben. Die weiche Masse nun auf das Backblech geben, etwas verteilen, das Toffee sollte eine Höhe von 1 cm haben.

Wenn alles abgekühlt ist, das Toffee in Würfel oder Rauten schneiden. Im Wasserbad die Kuvertüre schmelzen und die Toffees damit verzieren.



Und im Rahmen der Aktion "24 Türchen - 24 Foodblogger - 24 Geschenke" könnt Ihr dieses Buch heute hier gewinnen. Einfach das Formular am Ende des Posts ausfüllen.  

Die Email-Adresse des Gewinners gebe ich zum Zweck des Versands an den Verlag weiter, da das Buch von dort direkt versendet wird. Verschickt wird innerhalb Europas! Alle anderen Daten werden nach der Verlosung gelöscht! Eine Auszahlung des Gewinns in bar ist nicht möglich! Mitmachen kann jeder, auch die, die nicht bloggen! Ausgelost wird mit Random.org.

Das Gewinnspiel startet heute um 10.00 Uhr und endet am 06.12.2013, um 23.59 Uhr.

Die Auslosung des Gewinners erfolgt am 07.12.2013 und die Bekanntgabe erfolgt am 08.12.2013 bei LanisLeckerEcke. Ansonsten gelten folgenden REGELN. Falls Ihr noch Fragen habt, könnt Ihr mich gerne kontaktieren, einfach oben rechts auf den Briefumschlag klicken

Euch gefällt dieser Adventskalender? Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr den Beitrag mit Euren Freunden bei Facebook oder Twitter teilt!

Viel Glück an alle Teilnehmer/innen!


Hinweis: Links zu Onlineshops oder kommerziellen Webseiten sind ausschließlich Empfehlungen die ich nach bestem Wissen und Gewissen gebe, für die ich aber keine Gegenleistung erhalte. Ausgenommen hiervon sind Affiliate-Links zu Amazon! Das Buch wurde mir vom Verlag kostenlos zur Verfügung gestellt. Dies hat jedoch keinen Einfluss auf die Rezension! Der Inhalt dieser Vorstellung entspricht meinem persönlichem Eindruck.   

Kommentare:

  1. So viele tolle Rezepte, um die Adventszeit zu versüßen! Ihr seid der Wahnsinn - und die Idee dieses ganz besonderen Adventskalenders ist einfach genial! Wenn ich jetzt auch noch Glück mit diesem Rezeptbuch hätte, wäre ich überglücklich ;)

    LG und einen kuscheligen Freitag

    AntwortenLöschen
  2. Sandra, ich find dich super ^.^ Die sehen total lecker aus und statt Orangeat hab ich auch Cranberrys in meinen Stollen getan!
    lieben Gruß

    AntwortenLöschen
  3. Ich nehme die Nuss-Toffees und warte auf weitere Rezepte! :-)

    AntwortenLöschen
  4. Ich möchte sofort zugreifen! Die sehen sehr lecker aus.

    AntwortenLöschen
  5. Genau mein Ding, ich liebe nussige Sachen und bin ganz schnell mit ins Loströmmelchen gehüpft.

    Hab ein schöne Wochenende, dickes Drückerle, Tanni

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Verlosung, da versuche ich doch gerne mein Glück! :-)

    Liebe Grüße,
    Katja Felix

    moonlight131079@aol.com

    AntwortenLöschen
  7. Da hast du,wie immer genau meinen Geschmack getroffen! Danke vlg mia

    AntwortenLöschen
  8. Jetzt zur Weihnachtszeit kann man gar nicht genug Weihnachtsrezepte in die Finger kriegen und dieses hier sieht wahnsinnig gut aus. Das werde ich definitiv nachbacken.
    Super wäre es natürlich, man könnte das ganze Buch, welches wirklich interessant und ziemlich süß aussieht, in die Finger bekommen :D

    AntwortenLöschen
  9. Woah ich liebe Süßigkeiten, habe mich aber noch nie wirklich daran gewagt, es selbst zu probieren, außer 1, 2x Trüffel. Das Buch wäre aber der perfekte Anlass meiner Kreativität freien Lauf zu lassen. :)

    LG
    Xenia
    xeniaspielt@safe-mail.net

    AntwortenLöschen
  10. @ Nadine - Ja, ich freue mich auch sehr, dass wir diese Aktion -Dank Henriettes Idee- umsetzen konnten. Schön das Du mit machst :)

    @ Sandra - Cranberry sind ein toller Ersatz! ER liebt sie total ;)

    @ Kochpoetin - die Toffees sind so gut angekommen, ich glaube, es ist nur noch ein Würfelchen da... Und 1-2-3 Rezepte gibt es mit Sicherheit auch noch :D

    @ Katha - wie gerade geschrieben, ein Würfel wäre noch da ;)

    @ Tanja - Sind wirklich lecker und kann man schön mit Nüssen nach Vorliebe machen. Dir auch ein schönes Wochenende!

    @ Katja - Ich drück die Daumen :D

    @ Mia - das freut mich! Uns haben sie wirklich sehr gut geschmeckt. Und auch das Buch ist klasse!

    @ Major Bluebird - Das stimmt, ich bin auch fast dauerhaft in der Küche ;)

    @ Xenia - Dann nur rein ins Lostöpfchen :)

    AntwortenLöschen
  11. Einen tollen Blog hast Du da, Sandra! Gefällt mir sehr gut...

    AntwortenLöschen
  12. ooh für diese Nuss Toffees hätte ich mich auch entschieden, die Kombi gefällt mir sehr gut und kommt auch gleich mal auf die Liste.
    Liebe Grüße
    Aylin

    AntwortenLöschen
  13. diese nuss toffees sehen super lecker aus. werden sicher in den nächsten tagen in meiner küche gemacht und freue mich erstens aufs verkosten und zweitens etwas auch optisch so schönes verschenken zu können.
    liebe grüße
    edith hoeller

    AntwortenLöschen
  14. Dann versuch ich auch noch mein Glück ;)
    Gruß Alex

    AntwortenLöschen
  15. Oh man ich bin schon ganz verliebt in dieses Buch...vielleicht hab ich ja Glück. VG Anja

    AntwortenLöschen
  16. *schleck*

    Also wenn ich dank dieses Adventskalenders mal nicht 200 kg zunehme im Dezember 2013!

    AntwortenLöschen
  17. Super tolle Fotos und ein wirklich schöner Blog, Grüße, Toskanafan

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Sandra
    Was für ein kleiner Schatz du hier vorstellst, genau nach meinem Geschmack! Deine Rezeptanpassung entspricht ebenso meinem Geschmack :-) Liebs Grüessli und guets Wochenende Irene

    AntwortenLöschen
  19. Gut dass ich das erst heute sehe.... hab ja erst gewonnen. Die Toffees klingen toll, ich heb sie mir mal auf- und schau auch mal in mein Konfekt-Buch, danke für die Erinnerung!

    AntwortenLöschen
  20. Tolles Rezept, das Buch hätte ich auch sehr gerne gewonnen :-) Ich mache Rezepte auch oft in der "Freestyle"-Anpassung, in dem Fall ohnehin, da ich die meisten Nüsse nicht essen darf. Wunderbar geschrieben, Dein Posting!
    Ganz liebe Grüße
    Barbara <3

    AntwortenLöschen
  21. Klasse ist das ein wunderschönes Rezept,wird auf jeden fall ausprobiert !ja das Buch würde ich auch gerne gewinnen lg.Brigitte

    AntwortenLöschen
  22. @ Michael - viele, lieben Dank!!

    @ Aylin / ZumBackenVerführt - Eine gute Wahl, ich könnte danach süchtig werden :)

    @ Edith - Stimmt, die sind auch toll zum Verschenken! :D

    @ Alex / Anja - Nur rein ins Lostöpfchen !

    @ Sarah - ja, das ist wirklich das schlimmste an der Weihnachtszeit...

    @ Toskanafan - Vielen Dank <3

    @ Irene - Wirklich ein schönes Buch. Und die Nuss-Toffee - mmmmhhh ;)

    @ ninivepisces - Oh, was für ein Konfekt-Buch hast Du? Bin gerade auf den Geschmack gekommen :D

    @ Barafra - Lieben Dank Barbara. Ich darf ja auch nicht alle Nüsse und keine Mandeln... In diesem Fall sehr gut, hab nur kurz an den Toffees genascht ;)

    @ Brigitte - Danke Brigitte :D

    AntwortenLöschen
  23. Hallo!
    Wie lange halten sich die Toffees bis sie alt oder zäh schmecken? Steht da eine Angabe im Buch oder hast du Erfahrungen? Halten sie 2-3 Wochen durch?

    Wie hast du es geschafft, so tolle Würfel zu schneiden ohne dass alles zerbröselt? Noch warm geschnitten oder war es kein Problem?

    Hoffe, du liest nach der langen Zeit noch mein Post.
    Lieben Gruß
    Nuria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nuria,

      ich hatte sie ja zur Weihnachtszeit zubereitet, da waren sie nach 10 Tagen aufgebraucht. Sollte aber mit 14 Tagen auch kein Problem sein.

      Und ich hatte sie 10-15 min. abkühlen lassen und dann direkt in Würfel geschnitten.

      Löschen

Es gibt Dinge die man nicht kaufen kann, wie einen Kommentar der von Herzen kommt. Ich möchte DANKE sagen, dass Du Dir die Zeit dafür nimmst ♥

Hinweis: Kommentare die Links zu kommerziellen Webseiten enthalten, die in keinerlei Bezug zum Post stehen, werden gelöscht! Dieser Blog ist keine kostenlose Werbeplattform.