blogroll

DUBB mit Kürbis-Kokos-Curry-Suppe

12. Januar 2015

DUBB - Der-Unentdecke-Blog-Buster

Im Dezember rief Micha zum Dauerevent DUBB auf. Da bin ich doch gerne dabei. Ich hätte da etwas...

Was es damit auf sich hat? Ganz einfach - es werden bisher unentdeckte Blog-Buster-Rezepte gesucht. Ungeniertes Eigenlob und ungschamiges Anschmachten eigener Rezepte sind erwünscht, so Micha!


Es gibt viele Rezepte für Kürbissuppe...

Ja, es gibt wirklich viele Rezepte für Kürbissuppe, aber ich bin jetzt mal so frei und behauptet - ich habe eines der wenigen, wahren Rezepte!

Schon zu Beginn des Bloggens habe ich ein Rezept für ein Kürbis-Curry-Süppchen veröffentlicht. Leicht überarbeitet und um Kokosmilch ergänzt wird sie seitdem jedes Jahr mehrmals bei uns gekocht und gegessen.

Wir hatten sie schon an Silvester, Geburtstagen und anderen Anlässen. Sogar vor kurzem beim Mädelsmittag, der bis in den Abend dauerte, kam die Suppe auf den Tisch. Alle waren bisher begeistert und haben immer nach dem Rezept gefragt.

Sie ist einfach in der Zubereitung, schnell gemacht und schmeckt sehr gut! Daher wird sie mein (erster) Beitrag für das DUBB.

kürbis kokos curry suppe












Kürbis-Kokos-Curry-Suppe


Zutaten:
500 gr Hokaido Kürbis
Stück Ingwer, etwa 1,5 cm
2 Schalotten
1 EL Öl, neutral
2 TL Curry oder Currypaste
500 ml Gemüsebrühe
250 ml Kokosmilch
Salz & Pfeffer
Spritzer Limettensaft

Zubereitung:
Den Kürbis waschen, halbieren, aushöhlen und das Fleisch in Würfel schneiden. Die Schalotten und den Ingwer schälen und grob würfeln.

In einem Topf das Öl erhitzen, Kürbis und Schalotten darin anschwitzen, dann den Ingwer zufügen. Nun mit Gemüsebrühe und Kokosmilch ablöschen, Curry zufügen und offen bei kleiner Hitze für etwa 20 min. köcheln lassen, bis der Kürbis weich ist.

Mit einem Pürierstab zu einer Suppe pürieren, mit Limettensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

pumpkin coconut curry soup









Lasst es Euch schmecken!



Hinweis: Links zu Onlineshops oder kommerziellen Webseiten sind ausschließlich Empfehlungen die ich nach bestem Wissen und Gewissen gebe, für die ich aber keine Gegenleistung erhalte. Ausgenommen hiervon sind Affiliate-Links zu Amazon! 

 .

Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Sandra,
    ja, dieses leckere Süppchen hab ich auch schon anchgekocht, ein tolles Rezept und eine super leckere Suppe!...Ich vergess nur meist, Bilder zu machen, das muß ich beim nächsten Mal tun ;O)
    Ich wünsche Dir einen guten Start in eine schöne neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, unbedingt mal Bilder machen :)
      Dir auch eine schöne Woche ♥

      Löschen
  2. Ganzganz ähnlich ist mein Dauerbrenner-Kürbissüppchen von diesem Jahr. Kokosmilch und Kürbis paßen toll zusammen. Manchmal ersetze ich das Curry durch Ras el Hanout... was soll ich sagen: die werde ich auf jeden Fall nachkochen ;) Ich freue mich, dass du mit deinem (ersten :) DUBB dabei bist!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ras el Hanout klingt auch sehr gut - habe ich viel zu selten im Einsatz fällt mir da gerade auf! Und Danke für das schöne Event :D

      Löschen
  3. Die Farben! Hammer. Da sind die wünderschöne Bilder gelungen - und das Süppchen stelle ich mir auch oberlecker vor. :-) Einen Hokkaido habe ich noch, der wird dran glauben müssen... ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Farben liebe ich auch, vorallem beim Winter-Wetter. Wobei, soviel Winter ist das ja aktuell nicht ;)

      Löschen
  4. mit Kokosmilch ahb ich noch keine Kürbis-Suppe gegessen, wer weiß vielleicht würde ich das sogar mögen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn Du Kokos magst, dann auf alle Fälle probieren. Wobei ich kein Kokos-Fan bin, aber die Suppe mit der Kokosmilch liebe :D

      Löschen
  5. Muskatkürbis geht auch? Mir wäre nämlich gerade nach Suppe und den hätte ich da, alle anderen Zutaten auch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Muskatkürbis geht sicherlich auch. Hatte ich schon lange keinen mehr, sollte ich ändern :D

      Löschen
  6. Genauso mache ich sie seit Jahren - einziger Unterschied: bei mir wird zum Schluss noch eine Mango mitpüriert ... das macht sie noch etwas fruchtiger ;O)
    Gruß Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mango klingt sehr gut! Erinnert mich fast schon etwas an die Curry-Suppe, die wir hin und wieder essen. Da kommt ebenfalls Obst rein :)

      Löschen
  7. Ein bisschen Eigenlob ... ;-) = sympathisch!
    Ich kenne diese Variant auch und finde sie absolut köstlich.
    Liebe Grüsse aus Zürich,
    Andy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eigenlob ist in dem Fall ja gewünscht, da bin ich mal so frei *g*

      Löschen
  8. Hallo liebe Sandra,
    ich habe gerade beim Überlegen festgestellt, dass ich noch nie Kürbissuppe mit Kokos gegessen habe. Welch eine Schande.... Wenn Du der Meinung bist, das es so wirklich die beste Kürbissuppe ist, dann sollte ich diese probieren. Liebe Grüße! Susi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Susi - auf alle Fälle mal probieren. Ich konnte damit bisher immer puntken, vielleicht ja auch bei Dir :) Würde mich freuen.

      Löschen
  9. Liebe Sandra,
    wir hatten gerade deine Suppe (ich habe sie nur ohne Schalotten und Ingwer gemacht) und sie ist soooooooooo unendlich lecker!!! Das beste Kürbissuppenrezept das ich je gegessen habe.
    Die gibt es noch viel öfters hier. :-D
    GlG Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oooooh, das freut mich wirklich sehr! Vielen lieben Dank für Deine Rückmeldung :D
      Und das Foto sah großartig aus, so mit etwas Einlage!

      Löschen
  10. Ich liebe Suppe auch! Ob Gulasch-, Kartoffel-, hausgemachte Hühner- oder indische Linsensuppe. Es ist auch immer was eingefroren, damit man in "Notfällen" etwas Heißes hat. Kürbis ist ja eigentlich nicht so meins. Aber vielleicht muss ich mich mal langsam heranwagen. Das Foto ist jedenfalls SEHR appetitanregend. Ich würde wahrscheinlich noch eine Chilischote mit anrösten...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, Gulasch- und Linsensuppe könnte ich auch mal wieder essen - Danke fürs Erinnern :)
      Kürbis pur ist auch nicht unbedingt mein Fall, aber Suppe oder Gnocchi gehen ;)

      Und Danke wegen des Fotos. Hat mich angespornt, als Du das mit dem schwarzen Hintergrund geschrieben hast, mache ich jetzt nur noch :D DANKE !

      Löschen
  11. Liebe Sandra,
    unsere Familie hat seit heute eine neue Lieblingssuppe! Farbe, Duft, Geschmack, Konsistenz, alles fügt sich harmonisch zu... na ja, eben einem DUBB!
    Dank für diese Entdeckung und herzliche Grüße aus Schleswig-Holstein,
    Sandkorn

    AntwortenLöschen

Es gibt Dinge die man nicht kaufen kann, wie einen Kommentar der von Herzen kommt. Ich möchte DANKE sagen, dass Du Dir die Zeit dafür nimmst ♥

Hinweis: Kommentare die Links zu kommerziellen Webseiten enthalten, die in keinerlei Bezug zum Post stehen, werden gelöscht! Dieser Blog ist keine kostenlose Werbeplattform.