blogroll

Sommer-Cookies - heute: Orange-Kräuter-Mürbchen

3. August 2015

Sommer-Cookies - die Dritte

Wie bereits bei den Sommer-Cookies mit Zitrone und Rosmarin erwähnt, hatte ich noch weitere Ideen im Kopf.

Diesmal wurde Orange mit Thymian & Minze vereint. Christine hatte ja schon eine ähnliche Idee in den Kommentaren erwähnt. Statt Cookies gibt es diesmal allerdings feine mürbe Plätzchen, ohne Schokolade. Sie zergehen wirklich im Mund und sind durch die Minze wunderbar erfrischend.

Bei mir kamen Pfefferminze und Zitronenthymian vom Balkon zum Einsatz. Jetzt überlege ich noch ein wenig, wie ich Oregano und Koriander vielleicht noch verwerten kann. Eventuell auch in Cookies, Plätzchen & Co?

Orangen-Kräuter-Mürbchen

Zutaten:
240 gr Butter, weich
120 gr Zucker, weiß
Prise Salz
1 Ei
2 EL Abrieb einer Orange 
2 TL Thymian, frisch
6-8 Minzblätter, frisch
375 gr Weizenmehl, Typ 405
Zucker, braun zum Rollen

Zubereitung:
Die Kräuter waschen und fein hacken. In einer Schüssel Butter, Zucker und Salz für 2-3 min. verrühren, dann das Ei unterrühren. Anschließend Orangenschale und Kräuter unterrühren, dann bei niedriger Geschwindigkeit das Mehl. 


Den Teig nun zu einer Rolle formen, etwa 3 cm Durchmesser, in Alu-Folie einschlagen und für mindestens 1,5 Std. in den Kühlschrank geben, gerne auch über Nacht.

Den Backofen rechtzeitig auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier belegen. Die Teigrolle in braunem Zucker rollen, dann Scheiben von etwa 5 mm abschneiden und auf die Backbleche verteilen. Auf der mittleren Schiene die Bleche nacheinander für etwa 10-12 min. backen, bis die Cookies leicht goldbraun sind. Auf dem Blech für einen Moment abkühlen lassen, dann auf einem Gitter komplett auskühlen lassen.

Orange-Kräuter-Mürbchen
Greift zu, lasst es Euch schmecken!


 .

Kommentare:

  1. Du hast die Mürbchen so verlockend in Szene gesetzt, dass man einfach zulangen möchte... :-)
    Mist, jetzt muss ich heute doch noch backen...

    AntwortenLöschen
  2. Die sehen ja wieder wunderbar aus...nehme mir auch mal einen.
    Wann soll ich das bloß alles nachbacken.... :-(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut ich, dass sie Dir gefallen. Und ja, so geht mir das auch immer - schön, dass es bei anderen genau so ist ;)

      Löschen
  3. Mürbchen! Was für ein entzückender Namen!
    Das kann ich mir gut vorstellen, dass die mit dieser Kräuterkombination schön erfrischend schmecken. Kannst du ein oder zwei Mürbchen durch die Leitung schieben bitte? ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich schiebe Dir auch gerne 3-4 durch die Leitung. Da findet sich sicherlich auch ein passender Lassi dazu ;)

      Löschen
  4. Mhhm, das klingt köstlich :) Ich backe gern mit Orange, deine "Mürbchen" würden mir sicher auch gut schmecken!
    LG
    Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit Orange backe ich auch sehr gerne :) Mit den Kräuter ist das wirklich sehr lecker.

      Löschen
  5. Liebe Sandra,
    hmmmmmm, was für ein leckeres Gebäck! Danke für das Rezept,, das werd ich mir gerne mal mitnehmen :O)
    Ich wünsche Dir noch einen wunderschönen Nachmittag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich Claudia!
      Und das Paket schicke ich heute auf die Reise :D

      Löschen
  6. Mmmmmh, da greife ich sehr gerne zu! Ich freu mich schon auf weitere sommerliche Cookie Rezepte von dir!

    Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Am Wochenende gehe ich die nächste Runde an, da kommt sicherlich noch das eine oder andere Rezept :D

      Löschen
  7. was für eine schöne Kombi- ich glaube ich lasse mich direkt anregen auch etwas zu experimentieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unbedingt! Du hattest Du Kombi ja auch schon so vorgeahnt beim letzten Mal :) Da kommen sicherlich leckere Plätzchen/Cookies bei Dir raus :D

      Löschen

Es gibt Dinge die man nicht kaufen kann, wie einen Kommentar der von Herzen kommt. Ich möchte DANKE sagen, dass Du Dir die Zeit dafür nimmst ♥

Hinweis: Kommentare die Links zu kommerziellen Webseiten enthalten, die in keinerlei Bezug zum Post stehen, werden gelöscht! Dieser Blog ist keine kostenlose Werbeplattform.